Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Mai 2014, 10:25

Bootsführerschein...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

...für Sportboote
Hat den jemand von Euch???...
Wenn ja...wie schwer ist der zu Machen???

Danke
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Husky1

Freemont-Fahrer

  • »Husky1« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Wohnort: Innsbruck

Freemont: Ja

I L
-
H U S K Y 1

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2014, 10:37

Hallo, habe den sogenannten Bootsführerschein bei uns richtig Schiffsführerpatent vor ca. 25 Jahren erworben. Der Kurs war aufgegliedert in Therorie und Praxis, ebenso die Prüfung. Du fragst wie schwer der Schein zu erwerben ist, da kann ich dir sagen es ist ungefähr wie der Autoführerschein vielleicht weniger Therorie und natürlich viel weniger Fahrstunden. Mein Bruder hat vor drei Jahren das Patent erworben aber mit Navigation da wird es dann wirklich sehr ausführlich. Das Patent erlaubt Boote mit 600KW, also ca. 820PS mit einer Länge von ca. 13Meter zu fahren. Anerkannt wird es in Italien, Kroatien, wo ich auch schon öfters war. Hab es vor einigen Jahren verkauft, mir wurde es einfach zu teuer, sprich Liegeplatz, Service und natürlich der viele Treibstoff, obwohl es wunderschön war so frei zwischen den Inseln herumzupendeln.

Peter

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 10:58

Habe auch den Sportbootführerschein See, ca. 1 Woche Theorie plus praktische Ausbildung, mit der man nicht wirklich was anfangen kann. Dann noch Funksprechausbildung mit Prüfung in Englisch.

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Mai 2014, 11:15

Danke Jungs...ich hab mirdas bei der bei der Bootsschule in Übersee mal angesehen...und gleich angemeldet...sollte zu machen sein...

Zitat

Mit Veröffentlichung im Bundesverkehrsblatt Nr 21/2011 wurde zum 1. Mai 2012 die SBF See Prüfung in Theorie und Praxis überarbeitet:
Der Gesamtfragenkatalog beträgt nun 285 Fragen, verteilt auf 15 Fragebögen mit jeweils 30 Fragen plus 9 Fragen zur Seekarte.
Die Theorieprüfung findet im Multiple-Choice Verfahren statt mit 4 möglichen Antworten, wovon eine richtig ist. Alle vier Fragen sind im Umfang und in ihrer Formulierung ähnlich. Die Bearbeitungszeit beträgt 60 min; es gibt keine Möglichkeit der mündlichen Prüfung. Im Fragenteil müssen 24 von 30 Fragen richtig beantwortet sein. Bei der Seekarte müssen 7 aus 9 Fragen richtig sein.
In der Praxisprüfung muss jeder Anlegen und Ablegen. Der Schiffsführer muss aktiv Schallsignale gegeben können und bei den Knoten müssen 6 von 7 gekonnt werden.




Die Praxis erscheint mir auch etwas pillepalle...aber egal...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 12:03

Stimmt, wenn Du auf dem Rhein mit einem 5 m Boot übst und dann als nächstes am Mittelmeer ein wesentlich größeres Schiff hast, kannst Du nicht davon ausgehen, dass Du wirklich mit einem Schiff umgehen kannst.

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2014, 12:07

Habe meinen Schein schon über 30 Jahre, ist ähnlich wie Autoführerschein mit Theorie und Praxis. Zusätzlich habe ich in Österreich am Attersee noch ein Schiffsführerpatent gemacht, da könnte man sogar eine eigene Firma zur Motorenreparatur eröffnen. Das dauerte damals zwei verlängerte Wochenenden. Navigation war schon etwas anspruchsvoll und Karten lesen mit dem Sechstanden, lustig ist das Knoten üben, Mann über Boardmanöver usw.

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2014, 12:16

Stimmt, wenn Du auf dem Rhein mit einem 5 m Boot übst und dann als nächstes am Mittelmeer ein wesentlich größeres Schiff hast, kannst Du nicht davon ausgehen, dass Du wirklich mit einem Schiff umgehen kannst

Ich denke das ist eine reine Übungssache...
Ich hatte jetzt in Korfu 2 Tage Eins mit 5m und 40 PS...hat echt Spaß gemacht...Mir geht es bei dem Schein eher darum mal aus der 3 SM Zone rauszukommen und etwas mehr Power zu haben...oder auch mal ein für 1 Woche zu mieten und einfach etwas rum zu schippern...Vom Meer aus sieht man einfach viel mehr...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Smart

Freemont-Professor

  • »Smart« ist männlich

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Fürth Herboldshof

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Mai 2014, 12:30

Da hast du Recht, bin immer mit meinem Boot damals im alten Jugoslawien von Insel zu Insel und Festland gefahren. War einfach schön und ab und zu mal meine Wasserski angezogen und von meiner Ehegattin mit dem Boot gezogen worden. Auch am schönen Lago du Garda war ich einige Male mit meinem Boot unterwegs. Italien an der Adria wird mich jedoch nicht mehr mit Boot sehen. Hatte dort viel Schwierigkeiten mit den Seecarabinierie wegen der Einhaltung der Nähe zum Ufer. Man mußte schon sehr früh den Motor abstellen und raus bzw. reinrudern zum Steg. Da war man fix und foxi, da das Boot ja nicht als Ruderboot geschaffen ist. Hatte sogar mal einen Prozess in Venedig deswegen.
Da ich nun zu wenig Zeit habe, wurde das Motorboot verkauft. Ab und zu Leihe ich mir mal ein Boot aus z.B. Am Bodensee oder irgendwo wo ich im Urlaub bin. Auch in Spanien war ich mit Leihboot unterwegs gewesen. Den Motorbootführerschein halt immer mitnehmen, dann gibt's da keine Schwierigkeiten mit dem Ausleihen, sogar in der Karibik ging's ganz einfach.

Kniepsand

Freemont-Profi

  • »Kniepsand« ist männlich

Beiträge: 433

Registrierungsdatum: 5. Januar 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2014, 20:56

Ein schönes Hobby :thumbsup:

Hatte auch mal ein Boot mit einem 5,7lV8 und Duoprop.
Einfache Rechnung damals:pro Km 1ltr :pfeifen:

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Mai 2014, 23:00

der gleiche Verbrauch wie der Bugatti Veyron bei Höchstgeschwindigkeit....

Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit



Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2014, 23:08

Also, wir sind von einem 5m Boot auf dem Rhein (Bootsführerschein) auf ein 21m Boot auf dem Mittelmeer direkt umgestiegen. Einmal davon abgesehen, dass man dann gemerkt hat, dass man nach dem Bootsführerschein noch garnicht mit so einem Kahn fahren kann, haben wir das Teil dann 10 Jahre genossen. Mit den ständig steigenden Preisen hier am Mittelmeer ( Liegeplatz 18.000€, eine Tankfüllung -4.000l = 8.000€) vergeht einem dann die Lust so langsam.

Wie heißt es so treffend: " Was sind die schönsten Momente eines Schiffsbesitzers, einmal wenn er das Schiff kauft und dann, wenn er es wieder verkauft! 8)

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Mai 2014, 08:18

Also, wir sind von einem 5m Boot auf dem Rhein (Bootsführerschein) auf ein 21m Boot auf dem Mittelmeer direkt umgestiegen

Man muss es ja nicht übertreiben...mir reichen max. 10 m...und da gibt es sehr gute gebrauchte ab 15.000 €....da ist dann nur ein 300 - 400 l Tank drin...und die Liegegebühr in Pula kostet für ein Jahr, je nach größe des Bootes ab 2500 €...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Mai 2014, 09:18

Also, wir sind von einem 5m Boot auf dem Rhein (Bootsführerschein) auf ein 21m Boot auf dem Mittelmeer direkt umgestiegen

Man muss es ja nicht übertreiben...mir reichen max. 10 m...und da gibt es sehr gute gebrauchte ab 15.000 €....da ist dann nur ein 300 - 400 l Tank drin...und die Liegegebühr in Pula kostet für ein Jahr, je nach größe des Bootes ab 2500 €...



Für Inselhopping reicht das ja auch völlig aus. Wir sind ja auch große Strecken damit gefahren.

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Mai 2014, 11:28

Genau...und der Blickwinkel auf sowas vom Meer aus ist nochmal gigantischer...außerdem kommst halt dort zum Baden nur vom Meer aus hin...
»Thomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kap Drastis.JPG
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Xl 170

Freemont-Profi

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:23

Servus Thomas wenn mal was genaues hast gib mal eine Info.Sind 5 Wochen nahe Pula im Jahr und mag seit Jahren einen Bootsschein machen.
Aber nie gemacht das Navigieren muss nicht so locker sein.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

16

Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:57

Mensch Thomas,

hättste was gesagt - ich hätte wohl auch mitgemacht. Liegäugel damit schon länger. Brauch den zwar momentan mit meinem Schlauchboot und 5 PS in Spanien noch nicht - aber vielleicht rüste ich da ja auch mal auf.
Aber gib mir Bescheid, wo Du ihn machst - was er Dir kostet und obs schwer ist.

Gruß Alpenjodel

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:40

XL und Tina...
ich mach ihn in Übersee...kostet ca. 500 € incl. Prüfungsgebühr und Fahrstunden...was sich laut der Schule aber mehr aufs an- und ablegen beschränkt...
Wie Lupo schon geschrieben hat...mit echtem Boot fahren hat das in der Praxis noch nicht viel zu tun...das musst selber üben wenn Du den Schein hast...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xl 170 (28.05.2014)

Xl 170

Freemont-Profi

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:25

Danke wollte ihm schon am Ammersee in Utting machen beim Campen 2Wochen Abends ,habe es bereut nicht gemacht zu haben schau nun mal in Kroatien da er dort und in Italien zählen soll.Mir langen 6 Meter mit 50Ps aber soll ein Motorboot sein.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Husky1

Freemont-Fahrer

  • »Husky1« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Wohnort: Innsbruck

Freemont: Ja

I L
-
H U S K Y 1

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Mai 2014, 07:32

Den Schein kannst in Kroatien auch machen, ist ein sogenannter Schnellsiederkurs aber wenn du mit einem relativen kleinem Boot fahren willst reicht das natürlich auch. Glaube aber diese Lizenz gilt in Italien nicht.

Peter

Xl 170

Freemont-Profi

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Mai 2014, 09:34

Danke hatte voriges Jahr mit einen Camper gesprochen der den Schein gemacht hat ,soll in Italien zählen auch.
Würde mir reichen Boot & Caravan dann im Depot.Schau mal in den Pfingstferien nach da.
Blöde nur Karte und Kompass lernen mag aber ja wieder ankommen.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!