Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. August 2012, 08:56

Fahrbericht vom ADAC Training im Hockenheimring 2012

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,

Hier nun mal mein subjektiver Bericht über das Fahrverhalten unseres Kleinen auf dem ADAC Trainingsgelände. Wie immer beachten - das ist meine persönliche Meinung!

Fahrzeug:
170PS Automatik und Allrad Freemont mit original 19" Bereifung

Erwartung (meine):
Ein durch den hohen Schwerpunkt schwer zu kontrollierendes Fahrzeug welches ja nicht zu den Premimklassen zählt und somit waren auch meine Erwartungen an die Fahrer-Assistenzsysteme eher gering.

Nun die Übungen:
1. Slalom
Der Slalom um kleine Hütchen im Standart-Abstand (ich glaub 18m) war die erste Hürde für Fahrer und Auto. Aufgrund der hierbei auftretenden, schnellen Lastwechsel war die Erwartung an Geschwindigkeit und Stabilität eher Gering. Beim mehrmaligem Durchfahren wurde ich jedoch absolut Positiv überrascht. Es gab kein Aufschaukeln, keine übermäßige Seitenneigung und bis hin zum Grenzbereich war das Auto so stabil, das nicht eim mal das ESP eingegriffen hat.

Die Grenze zwischen "sehr gut Fahrbar" und "nicht mehr zu schaffen" verläuft sehr fließend aber das Auto war selbst an meinem absoltutem Ende des Machbaren immer noch extrem Stabil und sehr gut zu Kontrollieren. Lautes Radieren der Reifen und ein gutmütiges Schieben über die Vorderäder machten das Handling wirklich angenehm. Die ESP Eingriffe im Grenzbereich sind nicht ruppig und regeln die Geschwindigkeit runter sondern waren eher am Leuchten im Armaturenbrett als am Fahrzeug selbst zu bemerken.

2. Bremsen (Trocken)
Das Freemont hat auch bei dieser Übung keine Schwächen gezeigt. Das Fahrzeug blieb auch bei schnellerem Tempo jederzeit Stabil ohne Auszubrechen oder zu verziehen und der Bremsassistent verrichtete seine Arbeit Tadellos. Der Bremsweg lag wohl so im Mittelfeld der anderen Fahrzeuge - also durchaus OK.

3. Bremsen (Naß)
Auf der Gleitfläche, mit ähnlichen Reibungswerten wie auf einer festgefahrenen Schneedecke, wurde dann der nächste Bremstest gemacht. Auch hier kein Ausbrechen, wegrutschen oder sonst irgendwelche Negativ-Faktoren. Bremsweg ebenfalls im Mittelfeld und ABS sowie Bremsassistent super.

4. Kreisbahn (Naß)
Simuliert wird hier das zu schnelle Durchfahren einer Kurve auf rutschiger Fahrbahn. Der Freemont hat sich hier super geschlagen. Das Fahrzeug rutschte seitlich im Ganzen aus der Kreisbahn wenn es zu schnell wurde. Das ESP greift aber sauber und weich ein und gibt dem Fahrer die Möglichkeit das Auto problemlos wieder in die Spur zu bringen. Auch ein Abbremsen während der Wagen seitlich rutscht ist kein Problem! Kein Schleudern, kein wegrutschen über die Vorderräder und jederzeit gut zu Kontrollieren. Ich bin Begeistert!!!

5. Hindernissen ausweichen am Berg (Naß)
Die Übung besteht aus einer Bergabfahrt mit varibalen Wasserhindernissen und einer Kurve am unterem Ende, welche auch noch durchfahren werden muss. Die gesamte Übung findet auf einer Gleifläche - also extrem Glatt - statt. Laut Trainer sollten sich hier die Nachteile des SUV zeigen - machten sie aber nicht :D

Auch hier war der Freemont wirklich gut zu kontrollieren und auch das Ausweichen mit getretener Bremse im Slalom um die Wasserhindernisse mit anschließendem durchfahren der Kurve war super zu bewältigen. Die Rekordgeschwindigkeit wurde nachher bei 58km/h festgemacht, wobei ich einmal 62 hatte was aber wohl einfach nicht sein durfte weil es ja ein SUV ist. Macht aber nichts, kein anderes Auto aus dem Kurs ist mit der Geschwindigkeit sauber durch die Hindernisse gekommen. Auch hier super ESP und ABS Regelung - fast wie auf Schienen. Ich bin mehr als Überrascht und Beeindruckt.

6. Hindernissen ausweichen auf der Ebene (Naß)
Die Übung ist ähnlich der Vorhergehenden, jedoch auf flacher Gleitbahn ohne Kurve.

Das Auto lässt sich auch hier bestens kontrollieren und um die Hindernisse herumbringen. ESP und ABS sind ein super Team und die Regeleingriffe am Fahrzeug selbst praktisch kaum zu merken. Selbst mit abgeschaltetem ESP kein Problem beim Durchfahren. Auch hier erreichten die Freemonts die höchsten Geschwindigkeiten beim Durchfahren der Hindernisse. Da kam keiner mehr ran.... Klasse!

7. Dynamikplatte / Schleudertraining (Naß)
Die Übung findet ebenfalls auf einer Gleitfläche statt und das Fahrzeugheck wird beim Befahren der Fläche von einer beweglichen Platte um ca. 1m aus der Spur gerissen. Geschwindigkeit ist bei dieser Übung ca. 40km/h.

Auch hier konnte man keine Schwächen am Freemont finden. Die Übung fand ich persönlich schon fast Langweilig, da das Auto mit sehr wenigen, meist nur einer Lenkbewegung wieder in der Spur war. Selbst eine bewusst verzögerte Lenkreaktion hat mich in keine Probleme gebracht. Auch hier kann man nur sagen, ESP Klasse und wenn man die Ballett-Tänze der anderen Fahrzeuge so gesehen hat ist der Free wirklich extrem gutmütig zu fahren gewesen.

Fazit
Meine Erwartungen an die Fahrleistungen / Fahreigenschaften waren ja wirklich eher Gering und gerade für das Ausweich- und Schleudertraining hatte ich schon ernsthafte Bedenken. Davon hat sich jedoch wirklich nichts Erfüllt! Der Freemont hat mich in allen Übungen POSITIV Überrascht, war jederzeit gut Kontrollierbar und ließ sich auch immer brav wieder "Einfangen". Im Vergleich zu den anderen, am Training beteiligten Fahrzeugen, hat er in meinen Augen am Besten abgeschnitten. Hierbei ist natürlich der "Fahrer-Faktor" nicht zu vernachlässigen, welchen ich hier nicht einschätzen kann.

Man kann aber mit Sicherheit sagen, ESP, ABS und auch der Bremsassistent arbeiten in einem harmonischem Gesamtbild und greifen Optimal ein. Im Gegensatz zu manch anderem Auto wird der Fahrer wirklich "Unterstützt" und nicht durch massive Eingriffe "gegängelt".

Der Allrad und auch die Automatik sind mit allen Fahrsituationen einwandfrei zurechtgekommen und die Umschaltungen auf Allrad bzw. das verlagern der Antriebskräfte waren nie ein Problem. Auch hier hatte ich eher kleine Probleme durch die Umschaltungen erwartet und wurde wiederrum positiv eines besseren Belehrt.

Also ein in allen Belangen sehr ausgewogenes Fahrzeug was selbst im Grenzbereich Spaß macht und in Extremsituationen noch gut Kontrollierbar ist. :thumbsup: :thumbsup:

Bilder und Videos vom Training gibts unter "Live-Berichterstattung vom Ring" (Live-Berichterstattung vom Ring)
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

audison (15.08.2012), starcorp (15.08.2012), Rince (15.08.2012), Freeheit (15.08.2012)

wwwest

Freemont-Meister

  • »wwwest« ist männlich

Beiträge: 1 585

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

Wohnort: Westheim/Pfalz

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- G E R
-
M A N Y

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. August 2012, 09:06

Sehr guter Bericht.
Danke für die Ausführlichkeit.

Ihr habt ja gestern schon berichtet, dass der Freemont sich nicht hinter BMW und Sternchen-Autos verstecken muss, sondern in einigen Bereichen sogar klare Vorteile hat.

SUPER.

:beifall:
bestellt: 10.2.12 ---> gebaut: 18.4.12 ---> Übernahme (Dauergrinsen seit): 29.6.12

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. August 2012, 09:21

Ja...sehr schön...danke Mario....
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

rakoge

Freemont-Profi

  • »rakoge« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Unterfranken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

A B
-
X X 3 0 1 2

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. August 2012, 09:36

....MIST, da hab ich was verpasst ;( ! Hatte so ein Training schon mal mit gemacht, aber mit einem geliehenen Fahrzeug (da tuts nicht so weh :rolleyes: ), nächstes Mal bin ich dabei!!

Und Danke noch für die Super Berichterstattung!!
Rakoge

seit 29.6.2012 Freemont Lounge, 170 PS, Automatik, Schiebedach, in Fusion-White

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. August 2012, 10:14

Ich kann mich in allen Punkten nur Mario anschließen! Der Freemont ist im Grenzbereich sehr gutmütig und wird von der Elektronik zudem sehr gut unterstützt. Als ich in der Kreisbahn zu schnell wurde, musste ich nur von Gas gehen und wurde automatisch eingebremst und so in der Spur gehalten.
Für mich positiv: mein "echter" Ganzjahresreifen von Goodyear hat auf glattem Untergrund noch erhebliche Leistungsreserven gehabt, wo andere schon längst die Segel gestrichen haben. Zumindest für uns Flachlandtiroler im milden Südhessen eine gute Alternative zu zwei Satz Reifen (zumal ein Satz nicht so alt wird).
Ich peile für nächstes Jahr bzw. für die kalte Jahreszeit schon mal ein weiteres Fahrtraining an... :rolleyes:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

  • »Eichhörnchen« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 1. November 2011

Wohnort: 69469 Weinheim

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. August 2012, 10:54

Vielen Dank für die Clips und die schriftlichen Berichte von Gestern. Runden den gestrigen Tag auch für uns ab. War ein angenehmes Treffen.

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. August 2012, 11:04

Super Bericht, danke! Ich bin wirklich erstaunt, über die guten Fahreigenschaften. Freut mich sehr!! Ich hatte mal mit meinem Z3 ein solches Fahrsicherheitstraining absolviert. Der Wagen war wirklich schlecht zu kontrollieren, hat mich damals ziemlich geschockt. Ein solches Training ist wirklich empfehlenswert, um das Fahrzeug und sich selbst in Extremsituationen kennen zu lernen.
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Croma-Man

Freemont-Fahrer

  • »Croma-Man« ist männlich

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 1. August 2012

Freemont: bestellt

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. August 2012, 11:24

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich hoffe ihr hattet Spaß. Sowas wäre auch für mich denke ich mal wieder sinnvoll.

MfG Michael

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. August 2012, 11:40

EMO stimmt, wir hatten gestern auch ein Z3-Coupé mit 2,8l-Maschine und 255er-Reifen auf der Hinterachse dabei. Der hatte seine liebe Mühe mit den Übungen! :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. August 2012, 13:08

Danke Euch allen, die den Test gemacht haben. Offensichtlich gibt es auch Hersteller, die einen SUV besser bauen können und wenn man bedenkt, dass diese Auto vorher ein Ami war, dann hätte man nicht unbedingt diese Ergebnis erwarten können. Ein DICKES LOB an FIAT. Wenn ich meinen irgendwann mal bekommen sollte, dann werde ich mal nach Linthe fahren. Ich glaube so ein Training ist nicht verkehrt. Da ich vorher immer Flunder gefahren bin, denke ich, dass so ein Dickschiff im Grenzbereich anders reagiert.
Meiner hat immer noch Status 40. Er ist irgendwo auf der Strecke von Bremerhaven zu meinem Händler. :evil: :evil:


mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. August 2012, 13:54

Jepp also grundsätzlich kann ich so ein Training allen nur ans Herz legen und erst recht wenn man das Fahrzeug wechselt. Ich mache das ja auch wenn ein anderes Auto kommt und kann aus eigener Erfahrung sagen, die Autos sind soooo unterschiedlich.... Auch nicht zu vergessen ist die technische Weiterentwicklung der Autos. Als Beispiel sei hier nur das Bremsen genannt. Hat man früher noch "Stotterbremse" gelernt, so ist dies in Zeiten von ABS nicht nur schlecht sonder ein fataler Fehler.

Um genau diese neuen Techniken zu Erleben halte ich es für sehr Sinnvoll. So ganz nebenbei holt es einen auch mal vom hohen Roß des "Besten Autofahrers" runter ;)
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. August 2012, 14:29

Obwohl gerade du beim Heck-Ausbrech-Test sicherlich einer der besten warst. ;)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. August 2012, 16:15

Wäre es das nicht wert an Fiat zu schicken....denn hier haben keine Profis sonden normale Autofahrer getestet....
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (15. August 2012, 17:15)


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. August 2012, 18:12

Habe ihnen mal ne Info über die Facebook-Seite geschickt.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. August 2012, 19:01

Zitat

Obwohl gerade du beim Heck-Ausbrech-Test sicherlich einer der besten warst.
War ja nicht das erste Mal für mich und das es im Kopf bleibt sieht man ja ;)
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. August 2012, 19:15

Bzw. eher im A*** :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. August 2012, 19:19

Genau - im Po-Radar ;-)
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Rince

Freemont-Meister

  • »Rince« ist männlich

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 12. Juli 2012

Wohnort: Feldafing

Freemont: Ja

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. August 2012, 19:21

Besten Dank für den Bericht.
Das kommt raus, wenn man in gute Autos noch bessere Fahrer steckt :thumbsup:

Für alle die nicht dabei sein konnten, weil keine Zeit, noch keinen Freemont...

Idee:
Wollen wir nächstes Jahr das mal zusammen machen? Bayern und die restlichen Bundesländer united sozusagen? (Wobei auch die Kollegen aus dem Alpenraum natürlich herzlich eingeladen sind)

Dann könnten wir eine Sternfahrt zum Sicherheitstraining machen.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass in diesem Fall der ADAC auch einen eigenen Termin für uns anböte. Ob uns Fiat auch sponsoren würde glaube ich eher nicht, aber vielleicht ginge sogar das. Immerhin bekämen sie werbewirksames Bildmaterial.

mariohbs

Freemont-Professor

  • »mariohbs« ist männlich

Beiträge: 2 191

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Wohnort: Grünstadt

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. August 2012, 19:40

Hi Rince,

Also Grundsätzlich würde ich auch so ein gemeinschaftliches Treffen begrüßen und mit Sicherheit könnte man, bei einer größeren Anzahl an Autos auch einen besseren Preis fürs Training und vor allem für Übernachtungen rausholen. Leider glaube ich kaum dass wir da genug Leute zusammen bekommen. Allein wenn ich schaue wie wenige von den vielen "Ich will auch" nachher wirklich bei den Treffen dabei waren.

Problem ist halt einfach, dass man a) dafür Urlaub nehmen und bekommen muss, b) das nötige Kleingeld aufbringen muss, c) über seinen eigenen Schatten der gefühlten Internet-Anonymität springen muss und d) sich darauf einlassen muss, neue Leute kennen zu lernen wo man nicht weiß ob sie "zu einem passen". Das sind schon so einige Hürden. Ebenso ist auch die vorhandene Urlaubsplanung und Familie unter einen Hut zu bringen.

Deshalb muss ich leider sagen, dass ich solch einem großen Treffen eher skeptisch gegenüber stehe und dann doch lieber für kleiner Treffen bin, welche dann auch wirklich statt finden.

Sollte sich jedoch wieder Erwarten eine größere Anzahl an Leuten finden, dann bin ich (und einige Andere sicher auch) gerne bereit etwas entsprechendes zu Organisieren und auch nach Sponsoren zu suchen. Dafür würde ich dann schon das eine oder andere Autohaus mit nem Magnetaufkleber oder nem temporärem Aufkleber auf der Scheibe ködern. Fiat direkt glaub ich auch weniger aber das eine oder andere Autohaus ist vieleicht ne Change - wenn man die Autos als Werbeträger fürs Training oder so anbietet.

Und an alle, die jetzt "Ich mache mit" sagen wollen - Bitte erst kurz darüber nachdenken ob ihr das auch wirklich wollt.

Viele Grüße
Mario
Der, der keinen Freemont mehr hat aber dafür jetzt nen Santa Fe fährt :anhimmeln:

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. August 2012, 19:46

Ich mache mit. :D
Vielleicht schickt Fiat ja jemanden mit ner Kamera vorbei und beteiligt sich dann doch mit nem kleinen Beitrag. Aber auch ohne wäre ich wieder dabei.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!