Kontrollampe + elektronischer drosselklappenregler symbol an

Partner:
Feiertag?
  • Tag Leute




    Bin mit mein monti seit juli am verzweifeln,anfang juni war ich in stuttgart stadtmitte plötzlich ging mir in der mitte so ein rotes symbol an mit umgekehrte klammern (laut büchle „elektronische drosselklappenregler“) so mein auto hat geruckelt und hat schwer leistung gehabt. Trotzdem hab ich es die paar km mit warnblinker heim geschafft! Abends ist dann ein ADAC engel vorbeigekommen und hat ihn abgeschleppt (fiat vertragshändler in fellbach) da wurde eine neue einspritzdüse eingebaut genau die 4te düse. Motorkontrollampe ging nicht aus. Und sie haben auf das MSG getippt,so icj war dagegen weil mein auto schon 170.000km hat und nach 700€ einspritzdüse kosten würde mir noch minimum 1000€ nur an MSG dazukommen. Mein auto war dort und haben weitergeschaut was da sein kann,2 wochen später bekomm ich ein anruf von fiat das die motorkontrollampe aus ist und die hatten die ganzen einspritzdüsen stecker ab und wieder draufgemacht und es ging wieder! Aber ich wurde von den darauf hingewiesen das ein stecker etwas locker ist und man den stecker erneuern müsste,ich hab ihm gesagt sobald wieder die motorkontrollampe kommt,lasse ich es wechseln und die haben auch so dafür genickt. So nach 3 wochen „no problem“ fahrt wieder die motorkontrollampe an und die elektronische drosselklappenreglung symbol gleichzeitig. Auto hat nicht mehr so arg wie im juli geruckelt sondern nur wo ich an der ampel kurz war aber auch nur minimal,Ich fahr zu fiat und die wechseln nur den stecker am nexten morgen bekomm ich ein anruf „stecker haben wir gewechselt aber die motorkontrollampe ist an wir denke es ist zu 99,9% das steuergerät von der einspritzanlage kostenpunkt 980€ nur das teil!! So ich lass das auto bei dene weil ich es mir überlegen muss was ich damit mache. Auto ist jetzt bei dene nicht im hof geparkt sondern an der straßenseite und war vor gut halbe stunde beim monti, hab ihn gestartet und die kontrollampe war an aber motor lief sehr ruhig, aus gemacht und nach 5 min wieder angemacht und die motorkontrollampe war wie durch ein wunder verschwunden. Jetzt weiss ich nichtmehr weiter. Noch 1000€ will ich nicht direkt investieren nachdem ich seit dezember 2018 nur geld rausschmeisse (lichtmaschine,saugrohrmodul,)





    Liebe grüße

    Mein Freemont: Fiat Freemont 170Ps lounge edition AWD automatik BOSSA NOVA WHITE, 19 Zoll, 7-Sitzer, Sitzheizung, Edelstahl-Einstiegsleisten, Edelstahl-Ladekantenschutz, Clim-Air Windabweiser, Bosch Twin-Air
  • Meine Güte - nach der Hälfte habe ich aufgehört zu lesen: Absätze? Groß-/Kleinschreibung? Satzzeichen?


    Um es kurz zu fassen; hatte auch den Anzeichen nach Probleme mit der elektronischen Drosselklappe - die wahre Ursache lag dann doch woanders.
    Nimm ein Multimeter und miss bitte die Spannung an der Batterie im Stillstand. Diese sollte >11,6V (mind. 11) sein, wenn nicht - fängt der Stellmotor der EDK zu spinnen und es kommt zu dueser Fehlermeldung.

    Freemont Cross, Tenore-Schwarz, 11/2014, 2.0 Diesel, AWD 170PS Automatik, Vollausstattung + DVD-Videopaket, PDC vorne nachgerüstet, alle Leuchtmittel: LED, RaceChip getuned auf 207 PS, Motor starten über Fernbedienung freigeschaltet :whistling:

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.
  • Also fehler gefunden und das nicht von einer „fachwerkstatt“ wie fiat sondern eine meisterverkstatt (ein netter türke),er hat inerhalb paar stunden gemerkt das mein ladeluftkühler ein loch hat deswegen ging die motorkontrollampe und gleichzeit die elektronische drosselklappen regler an. Und fiat hat von mir 1600€ kassiert ohne den problem zu beseitigen. Da wurde die 4 einspritzdüse getauscht öldruckschalter/sensor diverse verkablung und stecker einspritzdüse 4. und das war alled nicht nötig!!! Ich frag mich ob sowas noch tolleriert werden kann! Bin auf 180

    Mein Freemont: Fiat Freemont 170Ps lounge edition AWD automatik BOSSA NOVA WHITE, 19 Zoll, 7-Sitzer, Sitzheizung, Edelstahl-Einstiegsleisten, Edelstahl-Ladekantenschutz, Clim-Air Windabweiser, Bosch Twin-Air
  • Das ist leider von Werkstatt zu Werkstatt nun eben immer unterschiedlich.
    Es gibt zwar einen sogenannten Leitfaden für die Fehlersuche, aber man weiß ja von sich selbst, man weicht doch ab und zu man davon ab.
    Es kommt aber auch auf die Erfahrung der Mitarbeiter in der jeweiligen Werkstatt an.
    Wo viel Erfahrung vorhanden ist, wird ein Fehler gut gefunden. Wo weniger ist, dementsprechend dauert es dort länger.
    Der Freemont ist nun auch kein Auto mit hoher Verkaufszahl, was auch dazu führt, daß nicht jede Werkstatt mit dem Fahrzeug schon zu tun hatte.
    Ist blöd für den Kunden, aber so läuft das nun mal im Leben


    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

  • Ja wir sind ja auch nur menschen aber das sind PROFIS und werden auch wie PROFIS bezahlt! Freemont gehört nun mal zu Fiat und die müssen sich auskennen,weil so ein loch im ladeluftkühler hätten die auch sehen können,hebebühnen haben die ja auch....hätt ich dene zugesagt nachdem die mkl und drosselklappe angegangen (wo die gemeint hatten es liegt am stecker) das es am motorsteuergerät zu 99% liegt hätt ich nochmal 980€ (nur gerät) plus arbeitkosten und das wäre echt der hammer gewesen! Wie gesagt ich bin sehr sauer und entäuscht


    Ich werde mein freemont jetzt richten lassen und verkaufen!


    Liebe grüße und einen schönen abend

    Mein Freemont: Fiat Freemont 170Ps lounge edition AWD automatik BOSSA NOVA WHITE, 19 Zoll, 7-Sitzer, Sitzheizung, Edelstahl-Einstiegsleisten, Edelstahl-Ladekantenschutz, Clim-Air Windabweiser, Bosch Twin-Air
  • Nur weil die Werkstatt ein Vertragspartner von Fiat ist, sind die noch lange nicht mit allen Modellen und vor allem deren Fehlern aus dem Fiat Konzern bewandert. Keine Werkstatt kann alles wissen.
    Das kann dir auch bei anderen Herstellern und deren Vertragswerkstätten passieren.
    Warum du nun aber gleich deinen Freemont nach der Reparatur veräußern willst, erschließt sich mir nicht so ganz. Aber ist ja dein Ding.


    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

  • Warum du nun aber gleich deinen Freemont nach der Reparatur veräußern willst, erschließt sich mir nicht so ganz. Aber ist ja dein Ding.


    So sehe ich das auch. Jetzt hast du so viel Geld reingesteckt und offenbar auch eine fähige Werkstatt gefunden – warum ausgerechnet jetzt verkaufen? Der Freemont ist eigentlich ein zuverlässiges und langlebiges Auto, das kann man mittlerweile wohl sagen.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Hallo zusammen,

    jetzt hat es mich auch erwischt. Motorkontrollleuchte an, Drosselklappensymbol an. Ist schon das zweite mal, bisher von selbst weggegangen. Diesmal etwas zäher, am nächsten Tag immer noch da, Gas gegeben, nur bis Drehzahl 2000 möglich. Nochmal neu gestartet, wieder Gas gegeben, dreht hoch als wäre nichts gewesen. Nochmal gestartet, Drosselklappensymbol ist weg, Motorkontrollleuchte aber an.


    Nachdem ich mir diesen Faden durchgelesen habe, ist der Besuch meiner Werkstall ja wohl nur mit Kosten verbunden, also 'mal selber recherchieren.

    Hat jemand eine Idee, wie am besten vorzugehen ist ? Stecker ziehen und checken sollte kein Problem sein, aber den Ladeluftkühler überprüfen, wo ist der eigentlich ?


    Bin für alle Vorschlage offen.


    Tommy

  • Hallo Tommy,der Ladeluftkühler sitzt bis unten gleich hinter der Stoßstange (hinter dem unteren Lüftungsgitter) aber die Drosselklappe selber ausbauen und mal mit Waschbenzin und Bremsenreiniger säubern ist auch kein Akt.

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban 260PS, 640NM (optimiert) Bj 2011</p>
  • Mein Problem ist wieder weg. Warum ? Keine Ahnung. Nach 2 Tagen war die Motorwarnleuchte aus, und seitdem läuft er wieder wie geschmiert. Selbstheilung á la Italia ???


    Hoffentlich ist das von Dauer.


    Tommy

  • Hallo Leute ich habe schon lange versucht die Fehler auswendig finden P0868 das Fehler war von der Steuer gerät verbindenden Stekker das was drinnen ist einen Bruch praktisch der nimmt keinen richtigen Kontakt stecker und macht Fehler Getriebedruck zu niedrig ich hab schon Getriebe Öl getauscht Filter getauscht klappen Sensor getauscht alle mögliche Sensoren Getauscht das Fehler war von der Stecker selber von Steuergerät seitig

    Mein Freemont: <p>Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben.bj 2012 4x4 170ps automatick 240000km</p>
  • Jetzt hat es auch meinen Monti erwischt. Motorkontrollleuchte und Drosselklappensymbol an, keine Leistung und dreht nur bis ca. 2500 Umdr. Steuergerät hat keine Fehler gespeichert. Auch nach mehreren Motorstarts ist der Fehler immer noch vorhanden.

    Keine Marderschäden vorhanden.

    Habe momentan keinen Plan was ich machen soll. Danke für eure Tips.

    Mein Freemont: Lounge 2.0 Diesel, 170 PS, Avantgarde silber
  • Auf jeden Fall erstmal in die Werkstatt und checken lassen. Nach deren Diagnose kann man ja immer noch entscheiden, ob man es selbst richten will oder kann.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Hallo Jimi66,


    so, meiner ist zur Zeit in der Werkstatt. Angeblich: 2 Öldrucksensoren sind defekt, darum geht er ins Notprogramm.

    Mag ja sein, erklärt aber nicht das Drosselklappensymbol ???

    Na ja, jetzt haben die erstmal die Sensoren bestellt, dann sehen wir weiter.

    Da sich mein Partikelfilter trotz vieler Stadtfahrten aber schon lange nicht mehr gemeldet hat, habe ich da so eine Vermutung ...


    Wenn Du einen Automatik hast: wenn Du ganz vorsichtig mit dem Gas spielst, schaltet die Automatik und Du kannst bis zu 60 km/h fahren, am Berg schaltet sie aber zurück und es wird eng.


    Wenn ich mehr weiß, poste ich.


    Tommy

  • Das Drosselklappensymbol ist glaube ich eine Standard-Warnlampe für alles Mögliche.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • So, nachdem ich eine Woche darauf gewartet habe, dass die 2 Öldruckschalter geliefert werden, habe ich am Freitag mein Auto repariert abholen können, und was soll ich sagen, bisher funktioniert alles. Kosten mit Einbau 199,-. Und natürlich 8 Tage Mietwagen, das war der teurere Teil.


    Wenn sich doch noch was rührt, melde ich mich.


    Tommy

  • So, nachdem ich eine Woche darauf gewartet habe, dass die 2 Öldruckschalter geliefert werden, habe ich am Freitag mein Auto repariert abholen können, und was soll ich sagen, bisher funktioniert alles. Kosten mit Einbau 199,-. Und natürlich 8 Tage Mietwagen, das war der teurere Teil.


    Wenn sich doch noch was rührt, melde ich mich.


    Tommy

    Bei mir ist auch seit gestern die gelbe Warnlampe aus, nachdem bei mir ebenfalls die zwei Öldruckschalter getauscht wurden. Hab sie allerdings selbst besorgt, weil Fiat nicht in die Pötte kam.

    Edit: Lampe wieder an, da muss die Werkstatt nochmal ran!

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>

    Einmal editiert, zuletzt von Semmelrocc ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!