Nie wieder....

Partner:
Feiertag?
  • Stimmt, aber wenn ich mich so eine meine Schrauberzeiten zurück erinnere, was haben wir alles geflickt und gedengelt. Ich hätte die zerschossene Haube sicherlich irgendwie gerichtet und fixiert - mit der Axt vorne zwei Löscher rein und Spanngurte durch, Rally-Verschlüsse dran geschraubt oder auch die gute, alte Spax-Schraube in Extra-Groß - und fertig. Und dann wäre ich so bis zur Ersatzteillieferung als Statement immer mal wieder vor der Werkstatt, dem Autohaus aufgetaucht..... :-)

    Mein Freemont: Black Code in Schwarz-Metallic, Einstiegsleisten, Ladekantenschutz, Notrad, Raucherpaket Gesehen und gekauft! Und endlich weg!
  • Fiat ist eine Nischenfirma, und der Freemont ist das Nischenprodukt.

    :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:

    Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
    -> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
    Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

    Mein Freemont: Lounge: 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung, Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar
  • In Deutschland auf jeden Fall. Mal abgesehen von Ducato, Panda und 500. ;)

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • Wo bitte ist in D denn Chrysler ? Hier gibt's nur die kleinen Kisten, ein paar Alfas, praktisch keine Lancias und einige wenige von Chrysler übernommene richtige Autos, wie den Freemont.
    In den USA gibt's bestimmt auch keine Ersatzteilprobleme mit dem Journey, und da ist Chrysler als Nummer 3 auch nicht in der Nische, hier aber als Fiat bestimmt.

  • Ich muß Tommy hier fast zustimmen. Ich würde zwar Fiat rein Kopfmäßig nicht direkt als erste Wahl bei den Nischenherstellern bezeichnen - aber
    sie sind extrem kurz davor (bei uns in Deutschland !).


    Harry, mit Deiner Argumentation wäre die Tata-Gruppe (Jaguar, Rover, Eigenmarken) auch kein Nischenhersteller.
    Ist es meiner Ansicht nach aber in Deutschland. Bei Euch in Italien rumpeln ja sogar einige Tatas rum.....

    Mein Freemont: 3 1/2 Jahre Freemont. Jetzt ein Schwestermodell.
  • Also ich warte auch schon über 5 Wochen auf den neuen Turbolader. Bin mal gespannt wie lange ich noch darauf warten muß ?(

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Freemont Lounge 2.0 16V Multijet Automatik AWD 125kW (170PS) , Farbe: Pra Charleston red Dreischicht metallic, innen: 7 Sitze, Leder schwarz , großer Bildschirm 8,4 Zoll mit Navigation Garmin, alpine Soundsystem mit 368 Watt Verstärker, Sitzheizung Fahrer/Beifahrer, Fahrersitz elektr. verstellbar inkl. Lordosen, elektr. beheiz-und verstellbare Außenspiegel, Kofferraumwanne mit Ladekantenschutz von Fiat, Inhänger für den Kofferraum bis zur Fensterkante passgenau handgefertigt von Fa. Optimum aus Backnang, Notrad, elektr. Glasschiebedach mit Sonnenblende , Einparkhilfe vorne, AHK abnehmbar, Spiegelchromaufsätze, Chrom- Türzierleisten, zusätzlich einen Satz Winterreifen 17 Zoll mit Edelstahlfelgen, Ledtagfahrlicht von Hella 1.KW Fertigungsdatum in Mexiko Verschiffung in Veracruz 15.2.2013 auf Dover Highway - Ankunft Bremerhaven 14.3.2013 Spätnachmittag (2Tage Verspätung) - Ankunft Händler 2.4.2013 - Übergabe am 12.04.2013 (Termin war der 30.03.2013 lt. Vertrag) Viele Rostschäden, z.B. Reeling, undefinierbare Spritzer auf Rückscheibe und Frontscheibe und auf dem Lack. Tiefer Kratzer in der linken hinteren Felge usw. Usw. Usw.
  • Natürlich gibt es bei dem Freemont ein Ersatzteillieferungsproblem. Ich habe z.B. in 2013 drei Monate auf einen neuen Motor warten müssen. Dann wurde er ohne Dichtungssatz geliefert, was nochmal einige Tage Verzögerung bedeutete. Für das sich dann noch anschließende Theater war dann allein meine damalige Werkstatt verantwortlich. Die habe ich gewechselt, nun ist alles bestens.


    Gabelsupp

  • Lieber Canelupo, das ist nicht eine Sache des Horizonts, sondern des Blickwinkels. Ich sehe das erst einmal auf Deutschland bezogen und dann Europaweit.
    Und hier in D ist Fiat mickrig. Und der Freemont selten.

  • Also ich warte auch schon über 5 Wochen auf den neuen Turbolader. Bin mal gespannt wie lange ich noch darauf warten muß ?(

    Ist das nicht ein normaler Garretturbolader der an jeder Ecke bestellbar sein sollte?
    Vielleicht ist die Werkstatt hier nicht richtig wach!?



    @ Tommy:
    Bei FIAT von "mickrig" zu sprechen...da ist schon fast von einer VAG-Brille auszugehen.


    Die Transporter, Pandas, Puntos & 500er verkaufen sich weiterhin sehr gut.
    FIAT ist der Transporterimporteur Nummer 1. Zumindest vor einem Jahr noch gewesen!
    Die Wohnwagen gehen auch top weg.


    Jeep verkauft sich IMMER besser.



    Was ist für dich dann Citroen oder Toyota? WINZIG? Extremnischen.de?

    Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
    -> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
    Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

    Mein Freemont: Lounge: 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung, Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar
  • Oh mei ! Ich rede hier von dem ganz normalen Auto, kein Transporter oder was auch immer, und ich rede hier nicht vom neuen Fiat Konzern, sondern von den Autos, die Du beim ganz normalen Fiat Händler bekommst. In Deutschland.
    Und ich gucke ganz bestimmt nicht durch eine Brille (im übertragenen Sinne, in Wirklichkeit schon ...).


    Volkswagen
    Audi
    BMW
    Mercedes
    Opel
    Toyota
    Nissan
    Honda
    Franzosen
    u.v.a. Wo ordnet sich da Fiat ein ?


    Wenn man da die Transporter (und die auf ihnen aufbauenden Wohnmobile, die man ja beim Camping Händler bekommt) mal weg läßt, was bleibt dann noch an "normalen" Autos übrig ? Wie Du schon sagtest, 500er, Pandas, Puntos (und selbstverständlich der Freemont ).


    Jetzt mal ohne Fiat-Brille: das ist mickrig .

  • Warum fährst Du denn eigentlich ein Auto von so einer mickrigen Firma?


    Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Rein gar nichts!
    Fiat als Einzelmarke ist in meinen Augen auch ganz klar ein Nischenanbieter in D oder auf dem Weg dahin. Zieht man die Transporter ab, bleiben wirklich nur Panda und 500. Das reicht kaum, um im Straßenbild noch ernsthaft wahrgenommen zu werden. Man schaue sich zum Beispiel den Grande Punto an, der auf derselben Plattform wie der Corsa steht (oder stand?) und um Längen schöner ist. Was wird hier gekauft? Der Opel natürlich.
    Und da kann sich Fiat Deutschland mit einem armseligen Kundenservice und Marketing eine große Scheibe von abschneiden, würde ich mal sagen.

    2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

    Mein Freemont: <p>Freemont Urban ohne Dachreling (2011) in Progressive-Grey, mit Tagfahrlicht und 19" Chromfelgen, Spiegelkappen und Edelstahl-Einstiegsleisten, abnehmbare AHK</p>
  • @ Semmel: So isses


    Canelupo: Ich esse auch gern beim kleinen, guten und noch einem richtigen Italiener gehörendem Restaurant, sorry Tratoria. Und nicht beim Massenprimus Mac.


    Den Freemont finde ich Spitze, und das da Fiat 'draufsteht ist eher Zufall. Als Journey (in der alten Ausstattung) hätte ich ihn aber nie gekauft.

  • So, Anruf vom Händler, am 3.12. sollten der Turbolader kommen und eingebaut werden. Außerdem wird der 30000 Kundendienst da fällig, wird mitgemacht. Bin schon gespannt.

    Mein Freemont: Bitte hier die Ausstattung von Deinem Freemont eingeben. Freemont Lounge 2.0 16V Multijet Automatik AWD 125kW (170PS) , Farbe: Pra Charleston red Dreischicht metallic, innen: 7 Sitze, Leder schwarz , großer Bildschirm 8,4 Zoll mit Navigation Garmin, alpine Soundsystem mit 368 Watt Verstärker, Sitzheizung Fahrer/Beifahrer, Fahrersitz elektr. verstellbar inkl. Lordosen, elektr. beheiz-und verstellbare Außenspiegel, Kofferraumwanne mit Ladekantenschutz von Fiat, Inhänger für den Kofferraum bis zur Fensterkante passgenau handgefertigt von Fa. Optimum aus Backnang, Notrad, elektr. Glasschiebedach mit Sonnenblende , Einparkhilfe vorne, AHK abnehmbar, Spiegelchromaufsätze, Chrom- Türzierleisten, zusätzlich einen Satz Winterreifen 17 Zoll mit Edelstahlfelgen, Ledtagfahrlicht von Hella 1.KW Fertigungsdatum in Mexiko Verschiffung in Veracruz 15.2.2013 auf Dover Highway - Ankunft Bremerhaven 14.3.2013 Spätnachmittag (2Tage Verspätung) - Ankunft Händler 2.4.2013 - Übergabe am 12.04.2013 (Termin war der 30.03.2013 lt. Vertrag) Viele Rostschäden, z.B. Reeling, undefinierbare Spritzer auf Rückscheibe und Frontscheibe und auf dem Lack. Tiefer Kratzer in der linken hinteren Felge usw. Usw. Usw.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!