Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mariofan

Mitgliedschaft beendet

21

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:10

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Das mit den Handschuhfach war bei mir auch so hatte auch durch zufall mitbekommen das es nicht aus geht habe ein moosgummi an das fach geklebt seit dem funktioniert es.

detewald

Freemont-Meister

  • »detewald« ist männlich

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Berkenbrück

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- L O S
-
I * *

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:42

Ich hab die Handschuhfachleuchte einfach ausgebaut - wird eh nicht gebraucht.
Freemont Urban 2012 170 PS Bossa Nova White 5-Sitzer

Bestellt: 4. Januar 2012 Abgeholt: 1. Juni 2012


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harry (11.05.2016)

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:07

Die Glock findet man auch ohne Beleuchtung^^
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:49

Die Glock findet man auch ohne Beleuchtung^^


Welches Glück hast Du denn in Deinem Handschuhfach? 8)

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Mai 2016, 01:41

Nix Glück....GLOCK---->


:rotfl:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Mai 2016, 16:45

Glock? Neue Kondommarke? Verstehe. Waffen hätte ich lieber in der Fahrertür.

Die Handschuhfachbeleuchtung geht "leider" auch nach 20 Minuten von alleine aus. Hab's getestet. Das wäre dann auch ein Verbraucher, der verbraucht, wenn er nichts verbraucht...

Lana

Mitgliedschaft beendet

27

Freitag, 13. Mai 2016, 06:33

Die Handschuhfachbeleuchtung geht "leider" auch nach 20 Minuten von alleine aus. Hab's getestet.
Das wurde schon vor Jahren von uns "Alten" festgestellt, aber offensichtlich gehen bei manchen die Uhren anders. :huh:
Natürlich könnte der eine ohne andere, diesbezüglich einen Fehler in der Elektronik haben, aber normalerweise, gehen alle Lichter von selber aus.

Don Bernardo

Freemont-Fan

  • »Don Bernardo« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2015

Wohnort: Mannheim

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

28

Freitag, 13. Mai 2016, 08:01

Leere Batterie

Stelle generell vor dem Ausschalten des Motors alle Verbraucheraggregate ab und verlasse mich nicht auf die Zündung. Damit bin ich bisher gut gefahren mit
meinem Free Lounge 170 PS Diese allegrorot :beifall: :beifall: .....Superauto

Lana

Mitgliedschaft beendet

29

Freitag, 13. Mai 2016, 12:30

alle Verbraucheraggregate ab
welche und wie viele Aggregate hast du denn, die DU abschalten kannst? Oder hast du aus dem Free einen Campingbus gemacht? :S

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Juli 2016, 09:47

Neue Infos zum Thread

Info vorab: Ende letzten Jahres hat mein Bluetoothmodul den Geist aufgegeben. Erst hing es nur machnachmal, dann komplett. "Freisprecheinrichtung läd" (die Meldung kennt der eine oder andere). Weder Sicherung ziehen noch ein Reset in der Werke konnten es wiederbeleben. Da ein neues Modul 500 € + Einbau kostet, habe ich davon Abstand genommen und mir für 40 € ein mobiles Teil geholt. So weit, so gut, dachte ich. Aber falsch gedacht.

Ich habe ja im Januar eine neue Batterie bekommen, nachdem meine nach ein paar Tagen Standzeit komplett leergelutscht und angeblich nicht wieder zu beleben war (Alter: 3 1/2 Jahre). Da ich vorher noch nie (auch bei längeren Standzeiten) Probleme mit der Batterie hatte und den Wagen immer recht viel bewege (keine Kurzstrecken) kam mir das komisch vor, darum hatte ich die Werke gebeten, den Ruhestrom zu messen. Die Rückmeldung: alles i.O.

Jetzt war ich kürzlich 14 Tage im Urlaub. Der Free stand am Düsseldorfer Flughafen. Als ich zurück kam, war die Batterie leer. KOMPLETT leer. Konnte nicht mal mit der Fernbedienung entriegelt werden. Es gelang aber, den Wagen fremd zu starten und die Batterie hat sich wieder geladen. Ich also etwas säuerlich wieder zur Werke. Ruhestrommessung war wieder i.O. Ratlosigkeit. Am nächsten Morgen hatte die Batterie einiges an Ladung verloren.... was war geschehen? Des Rätsels Lösung: Erst ca. 30 Minuten, nachdem der Motor abgeschaltet war, begann das Bluetoothmodul plötzlich, Strom zu ziehen, vorher nicht. Jetzt haben Sie's abgeklemmt.

Ich hoffe, damit sind meine Batterieprobleme gelöst. Und vielleicht hilft dieser Bericht ja dem einen oder anderen, Batterieprobleme sind ja durchaus häufig beim Freemont. Könnte mir gut vorstellen, dass in vielen Fällen dieses Modul Schuld ist.
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **


Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 19. Juli 2016, 10:53

Aber hätte es nicht einfach gelangt, wenn du damals, als du dir dein Austauschgerät besorgt hattest, die Sicherung für das Bluetooth zu ziehen? Dann hätte es doch auch keine Spannung mehr bekommen. Ich habe seit Anfang Mai die Sicherung draußen und keine Probleme bisher. Einzig der Schlüssel ab und an, aber das liegt einfach an dessen Kontakten. Biegt man die wieder gerader, so ist der Kontakt auf der Platine wieder besser und er funktioniert

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 19. Juli 2016, 14:02

Aber hätte es nicht einfach gelangt, wenn du damals, als du dir dein Austauschgerät besorgt hattest, die Sicherung für das Bluetooth zu ziehen? Dann hätte es doch auch keine Spannung mehr bekommen. Ich habe seit Anfang Mai die Sicherung draußen und keine Probleme bisher. Einzig der Schlüssel ab und an, aber das liegt einfach an dessen Kontakten. Biegt man die wieder gerader, so ist der Kontakt auf der Platine wieder besser und er funktioniert

Ja, hätte vermutlich auch gereicht. Aber ich wusste ja nicht sicher, dass tatsächlich das Bluetooth-Modul das Problem war, zumal der Ruhestrom keine Anzeichen dahingehend gab, dass das Modul Saft zieht.

Was für ein Problem gibt's denn mit dem Schlüssel?
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 19. Juli 2016, 14:19

Ich konnte vor 2 Monaten mein Free weder richtig öffnen, noch verschließen mittels der Funkfernbedienung, noch wollte er den Schlüssel nicht finden zum Starten. Nachdem ich dann mal den Schlüssel geöffnet hatte, alle Kontakte wieder gerader gezogen / gebogen hatte, ging alles sofort auf Anhieb. Bis heute läuft er ohne Probleme

toerni

Freemont-Schrauber

  • »toerni« ist männlich

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 14. April 2013

Wohnort: Wülfrath

Freemont: Ja

- M E
-
R Z 6 6

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. Juli 2016, 18:48

Da stellt sich für mich die Frage, wie Kontakte verbiegen können ? Ich habe den Schlüssel
eigentlich nur in der Tasche. Was und wie soll sich da was verbiegen ?????
Gruss aus ME
S.T.

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 20. Juli 2016, 14:54

Meist ist es nicht der verbogene Kontakt, sondern der korrodierte. Beim "Geradeziehen" reinige ich automatisch die Kontaktfläche und es fließt wieder Strom.

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:09

Tommy in die Richtung geht es wohl mit. Unser Schlüssel ist immer von allen vier Seiten zusammen gedrückt in den engen Taschen. Leider ist der, durch den Vorbesitzer nicht mehr ganz der beste und dadurch drückst du auch mehr nach innen, als wenn du eine feste Hülle hast. Naja, ich bin erstmal wieder froh, dass der Schlüssel und das Erkennungssystem keine Probleme haben. Denn das zu tauschen wäre mit Sicherheit ein teures Vergnügen geworden

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:56

Hi Dragonstiger, Korrosion braucht nicht unbedingt Einfluß von außen. Wärme und Kälte, die Berührung unterschiedlicher Metalle, Stromfluß und die lange Zeit, die so eine Batterie hält, sind ausreichend. Außerdem ist das Schlüsselgehäuse nicht gasdicht, durch Wärme und Kälte entsteht ganz leichter Über- und Unterdruck und bringt das Ding zum "Atmen". Gleiches hat man auch bei "preiswerten" Uhren etc. Ist aber nun mal so, also nicht schlimm.

buell79

Mitglied

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Freemont: Nein

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. August 2016, 13:23

weiß wer,wo dieses bluetooth modul im Fahrzeug verbaut ist

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 3. August 2016, 16:56

Das Modul hängt direkt am Radio hinten dran.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Don Bernardo

Freemont-Fan

  • »Don Bernardo« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2015

Wohnort: Mannheim

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 3. August 2016, 17:36

Batterie leer

Ist doch meines Wissens eine uralte Regel für alle Autofahrer: Bevor man die Zündung ausschaltet bitte ALLE Verbraucheraggregate abstellen...wirklich alle. Über den Zündschlüssel z.B. das Radio ausschalten oder Handy...darauf würde ich mich nicht verlassen. Und das nicht nur den Monty betreffend... :rotwerd:

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!