Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1 0 8 1 5

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:14

Leere Batterie und Bluetooth

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich hatte in den vergangenen Wochen zweimal das Problem einer fast leeren Batterie...starten ging grad noch mit schwach werdender Armaturenbeleuchtung.Ich glaubte schon, auch zur Gilde der ewig Fehler-Suchenden zu gehören.
Beim letzten mal ist mir dann noch eingefallen, daß am Vorabend beim Aussteigen irgendwas anders war.
Nach dem Abstellen des Motors und Öffnen der Fahrertür ( das ja auch das Radio, Navi etc abschaltet) habe ich noch ein Telefonat weitergeführt und bei geöffneter Tür dann beendet, dann die Tür geschlossen und und mit dem kleinen Knopf am Türgriff versperrt.
Ich hatte den Verdacht, daß diese Reihenfolge mir die beinahe leere Batterie am nächsten morgen beschert hat.
Jetzt wollte ich wissen, ob sich der Fehler reproduzieren läßt und habe es zweimal bisher in der o.a. Reihenfolge gemacht mit dem Ergebnis, daß ich einmal gerade noch und beim zweiten Mal nicht mehr starten konnte (zum Glück unterm Carport mit Stromanschluß für ein Ladegerät).
Anscheinend wird die BT-Funktion beim Verlassen des Autos in dieser Reihenfolge nicht abgeschaltet.
Ich werde das weiterhin beobachten.
Bernhard

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 18:51

Ich werde deinen Recherche-Bemühungen intensiv folgen! Habe heute selber wieder leere Batterie gehabt (nach 18 Monaten jetzt zum zweiten Mal). Kleine Frage: Hat's bei dir heftig geregnet, bevor die Batterie leer war?

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1 0 8 1 5

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 23:05

Ich werde deinen Recherche-Bemühungen intensiv folgen! Habe heute selber wieder leere Batterie gehabt (nach 18 Monaten jetzt zum zweiten Mal). Kleine Frage: Hat's bei dir heftig geregnet, bevor die Batterie leer war?
nein, bei meinen zwei Versuchen hat´s nicht geregnet.
Wenn Deine Batterie bei Regen leer war, deutet das eher auf einen Fehler in der KeyLess-Entry Elektronik hin, die dann dauernd das Anfassen des Türgriffes und dessen Folgen simuliert...das leert natürlich auch die Batterie.
Am besten mit dem Gartenschlauch und reichlich Wasser auf die Türgriffe testen und beobachten.

Dragon

Freemont-Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 12. April 2013

Wohnort: 15517 Fürstenwalde im Land Brandenburg

Freemont: Nein

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:11

Ich hatte bisher zwei mal das -Leere Batterie- Problem. Da hatte ich das auch beschrieben das es etwas mit dem Blauzahn zu tun haben muss. Ich telefoniere seit dem immer zu Ende und gehe auf den Radiomodus (wenn ich Musik vom Handy höre) ehe ich den Motor abschalte. Seit dem hatte ich das Problem nicht mehr.

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:54

Ich werd' das auch mal nachstellen. Hast du mit Freisprechanlage telefoniert oder mit Handy am Ohr? Weil bei Freisprechanlage müsste ja das Gespräch beim Öffnen der Tür beendet worden sein. Oder hast du dann schnell das Gerät ans Ohr genommen? Der Vollständigkeit halber: iPhone oder Android? Vielleicht macht's ja einen Unterschied.

Lana

Mitgliedschaft beendet

6

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:12

Gespräch beim Öffnen der Tür beendet
Bei mir war das mit dem Ausschalten der Zündung gekoppelt. Motor abgestellt - Freisprechanlage inaktiv. War die Zündung an, durfte man sich außerhalb des Wagens mit dem Handy nicht nähern, da die Freisprecheinrichtung das Gespräch automatisch übernahm.

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15:43

Ok, jetzt hab' ich's selber ausprobiert. Beim Türöffnen geht das Radio aus, wenn aber die Freisprecheinrichtung gerade benutzt wird, dann bleibt die an. Warum auch immer das unterschiedlich ist.

Meine leeren Batterien hatten aber nichts mit Telefonieren zu tun, evtl. aber mit Bluetooth-Verbindung und Radio-Aus durch Tür-Auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ikke34« (3. Dezember 2015, 15:54)


SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1 0 8 1 5

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15:55

Ich werd' das auch mal nachstellen. Hast du mit Freisprechanlage telefoniert oder mit Handy am Ohr? Weil bei Freisprechanlage müsste ja das Gespräch beim Öffnen der Tür beendet worden sein. Oder hast du dann schnell das Gerät ans Ohr genommen? Der Vollständigkeit halber: iPhone oder Android? Vielleicht macht's ja einen Unterschied.
Ich verwende jetzt ein iPhone 5...auch komisch seit ich das iPhone verwende, kommt der Läuteton nur mehr aus der Hosentasche, und nicht über die Freisprecheinrichtung, aber der Ruf wird am Display angezeigt. Beim Android war alles so ,wie man sich das vorstellt.
Bei Motor AUS und geöffneter Tür kann ich mit der Freisprechanlage weiter telefonieren, da bleibt auch das Display eingeschaltet.
Ist nur die Frage, was passiert, wenn der Schlüssel als außerhalb des Autos erkannt wird= ausgestiegen...muß ich auch noch ausprobieren.
Ich meine, man beendet am besten ALLES bevor man aussteigt, denn da scheint`s keine Probleme zu geben.
In der Fliegerei gibt`s auch ein Prozedere, in welcher Reihenfolge abgeschaltet wird...sollte man sich bei dem Auto auch angewöhnen.

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Dezember 2015, 09:06

Konnte den Fehler über Nacht nicht reproduzieren bzw. produzieren. Bin nach deiner Telefonier-Anleitung vorgegangen und habe nach 10 Stunden nach wie vor 12,1 V Ruhespannung. So einfach ist das mit dem leere Batterie-Problem also nicht zu lösen (zumindestest nicht für die ganze Baureihe)...

Lana

Mitgliedschaft beendet

10

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:53

Am Free sind viele Fehler nicht reproduzierbar. Gerade der mit der Batterieentladung. Bei dem einen genügt ein Update, beim anderen eine neue Batterie und wieder andere werden morgens immer mit einem mulmigen Gefühl zum Auto gehen.


Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Dezember 2015, 13:28

@Lana,
Du hast die 4. Gruppe vergessen.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Freitag, 4. Dezember 2015, 14:59

Du hast die 4. Gruppe vergessen.
du meinst die, die den Free gesprengt hat? LOL

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Dezember 2015, 16:24

Neeee, die Kelly-Freeheit Gruppe. :D


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

14

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:04

da gehöre ich auch dazu. Bis auf Bremsen und zum Schluss die Servopumpe der Lenkung, hatte ich keine Probleme. Mich hat er nie in Stich gelassen, obwohl ich letztendlich nach der Garantiezeit durch die vielen negativen Geschichten, etwas verunsichert war.

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:25

Zitat

, obwohl ich letztendlich nach der Garantiezeit durch die vielen negativen Geschichten, etwas verunsichert war.

Weichei! :D


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

16

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:55


ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Mai 2016, 13:45

Update zum Problem durch Werke: Angeblich zieht das Innenraumlicht dauerhaft Strom, wenn es auf Dauer-Ein steht. Auch noch, wenn es nach 20 Minuten von alleine aus geht. Naja, ob's stimmt...

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:41

LOL! Ein Licht das noch Strom zieht auch wenn es gar nicht leuchtet? Ein Fall für Akte-X :rotfl:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 096

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Mai 2016, 16:08

wenn es auf Dauer-Ein steht.

Vor allem, wer hat die Innenbeleuchtung immer auf Dauer-Ein stehen. ?( ?(
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1 0 8 1 5

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19:51

Servus und Guten Abend,
eine weitere Schwachstelle, die man nicht außer achtlosen sollte, ist die Handschuhfachbeleuchtung, die oft übersehen wird.
Einige Tage nach Kauf des Freemont sah ich abends beim Aussteigen einen Lichtspalt an der Handschuhfachoberseite, der mich neugierig machte.
Fazit: Wenn das HS-Fach nicht satt geschlossen wird, brennt die Leuchte drin trotz Abschaltung auch nach einer halben Stunde noch immer.
Ich habe daraufhin den Deckel etwas verbogen, damit der Lichtschalter ausreichen betätigt wird. Auch beim Schließen des HS-Faches achte ich bewußt darauf, daß der Deckel satt schließt.
Ich glaube, einer der am weitest verbreiteten Fehler dürfte die BlueTooth-Einrichtung ( und deren nicht stabile Software) sein, die nicht abschaltet und nach dem Aussteigen im Such-Status bleibt und langsam die Batterie leert. Ich habe mir angewöhnt, ein Telefonat im Auto zu beenden, dann den Motor abzustellen, dann die Türe öffnen (abschalten des Radios und verm. der BT-Verbindung zum Handy).
Seit ich dieses Prozedere einhalte, gibt es (hoffentlich) keine Probleme mehr.

Gruß aus Wien
SKIMMY

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!