Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Mai 2014, 17:24

Handy nicht kompatibel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

habe heute meinen Freemont bereits das zweite Mal in der Werkstatt weil die gesamte Sprachsteuerung und das Bluetooth-Modul nicht funktionieren. Das erste Modul wurde im Januar diesen Jahres getauscht. Morgen bekomme ich ein zweites.

Ich habe aber leider erst heute den entscheidenden Hinweis bekommen, das meine Handy´s mit UConnect 8.4 nicht kompatibel sind. Das nächste Modul müsse ich, weil mein Risiko wegen Nichtkompatibilität, selbst bezahlen. Dann bin ich sowieso aus der 2-jährigen Garantiezeit.

Was haltet Ihr davon - habt Ihr auch diese Info erhalten?

Auf der Seite:

http://chrysler.servigistics.com/query.a…e=de&brand=Fiat


ist eines meiner Handy´s aufgeführt, wenn man bei Anbieter "N.A." auswählt - aber mit einer recht alten Firmware-Version ?!

Meine Handy´s lassen sich trotz angeblicher Inkompatibilität alleamt mit meinem UConnect paaren und funktionieren aus meiner Sicht tadellos - o.k. UConnect meine Handy´s möglicherweise nicht verifiziert bzw. zertifiziert mit aktueller Firmware - und dann bin ich der Dumme weil eigenes Risiko? Haben womöglich meine Handy´s jetzt das Modul kaputt gemacht ??

W.L.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucy7361« (27. Mai 2014, 17:35)


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 756

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2014, 18:20

Zwei Fragen:
1. Welche Handys hast du?
2. Warum gehst du in die Werkstatt, wenn die Handys sich mit deinem Uconnect paaren lassen und funktionieren?
Irgendwie verwirrt mich der Text ... :wacko:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 20:15

Hallo,

o.k. - hier die Erläuterung:

Im Normalfall - wenn also alles in Ordnung ist, kann ich meine Handys

Samsung Galaxy Note 2 mit Firmware 4.3 und
HTC One mini mit Firmware 4.4.2

anstandslos und völlig ohne Probleme mit dem UConnect 8.4 verbinden und alles läuft wie geschmiert. Laut dem angegebenen Internet-Link ist aber bei UConnect nur Firmware 4.1.1 für das Samsung "zertifiziert"??!! Selbst bei einem Fiat Freemont aus dem Jahr 2014 - wer hat dann noch die Firmware 4.1.1 auf seinem Note 2 ??

Aber Zustand jetzt:
Das dafür zuständige Modul (oder Steuergerät) ist schon wieder kaputt.

1. Bluetooth geht gar nicht mehr (Anzeige dauerhaft: Freisprecheinrichtung lädt...)
2. Die komplette Sprachsteuerung für Navi, Telefon usw. geht nicht mehr

Das dafür zuständige Modul wurde bereits im Januar 2014 ausgetauscht und hielt nunmehr 4 Monate.

Ich hoffe, das ich meinen vorherigen Text jetzt besser erklärt habe.

W.L.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 756

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Mai 2014, 20:30

Ok, verstehe.
Die Angaben auf der Uconnect-Seite würde ich nicht auf die Goldwaage legen. Wenn es bisher gefunzt hat, dann wird es auch mit den neueren Android-Versionen unterstützt. Im Prinzip beruht der Verbindungsaufbau zwischen Uconnect und Smartphone auf festgelegten Bluetooth-Industriestandards. Das will zwar erstmal nix heißen, aber soll natürlich ganz allgemein dafür sorgen, dass die Verbindung zu *allen* Geräten, die die entsprechenden Bluetooth-Protokolle unterstützen, klappen müsste.
Dass dein Bluetooth-Modul im Auto kaputt geht, ist davon unabhängig natürlich ein Garantiefall. Interessant wäre in dem Zusammenhang die Frage, ob auf das getauschte Teil nicht wieder eine mindestens einjährige Garantie gegeben werden muss. Ich würde aber nicht davon ausgehen, dass das Modul wieder bald kaputt geht. Zumindest wäre das hier im Forum meines Wissens der erste Fall.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2014, 20:55

Hei,

o.k - genau das meine ich auch. Die Bluetooth-Software in den Firmware-Updates der Handys ist doch quasi Standard und funktioniert eigentlich immer mit Lautsprechern, Kopfhörern oder Freisprecheinrichtungen jedweder Art. Und das auf der Seite mit dem Link die Freemont-Modelle 2012 bis 2014 alle die gleich Firmware-Version als kompatible Voraussetzung ansehen, ist mit Sicherheit nicht richtig.

Das meint aber mein Händler: Ihre Handys sind mit UConnect nicht kompatibel !!! LOL


Was mich aber weiterhin beschäftigt:
Wie kann ich feststellen welchen Software-Stand mein UConnnect hat? Ich werde ja leider von niemandem informiert wenn es eine Software-Änderung gibt.
Das betrifft auch die Software des Motor-Steuergerätes. Ich könnte mir vorstellen, das es da auch mal Änderungen/Verbesserungen gibt - oder? (bin kein Fachmann)

Irgendwie ist man immer auf Gutwill des Händlers angewiesen.

W.L.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 130

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:02

Auf bereits auf Garantie getauschte Teile gibt's keine neue Garantie, das steht so in den Garantiebedingungen. Wird das Teil gegen Bezahlung ausgewechselt, ist da natürlich wieder 2 Jahre Garantie drauf. Ausgenommen Verschleißteile.

Wenn ich so zurückdenke, endete die Sache mit "Freisprecheinrichtung lädt" immer mit einem Austausch des Moduls.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

flarag

Mitgliedschaft beendet

7

Mittwoch, 28. Mai 2014, 07:49

Wie bei allen anderen Herstellern auch, sind diese Kompatibilitätslisten nie aktuell. Bei der Modellvielfalt und Modellerneuerung an sich auch gar nicht möglich. Bzgl. Android-Version ist es halt so, dass die Modelle mit dieser version getestet wurden, wenn es dann mal ein Update für das Modell gegeben hat, testen die Hersteller das natürlich nicht nach - vie zu viel Aufwand. Ich gebe meinen Vorschreibern recht, Bluetooth ist standardisiert, wenn beide Parteien ein bestimmtest Protokoll beherrschen klappt 's auch.
Ich hatte beim Lesen des Beitrags den Eindruck gewonnen, man würde das Versagen des Moduls auf die vermeintliche "Inkompatibilität" mit dem Smartphone schieben. Das ist natürlich totaler Quatsch. Das Ding geht deswegen ja nicht kaputt!
Interessant wäre da schon eher die Frage: Warum geht innerhalb kurzer Zeit das Modul ein 2tes mal kaputt? Da stimmt doch irgend etwas anderes nicht!

BG
flarag

wwwest

Freemont-Meister

  • »wwwest« ist männlich

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

Wohnort: Westheim/Pfalz

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

- G E R
-
M A N Y

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Mai 2014, 09:16

Ich sehe das genauso wie flarag... da will dein Händler bzw. Fiat nur die Kosten mit fadenscheinigen Ausreden auf einen 'Unwissenden' abwälzen.

Du musst denen ja nicht verraten welches Handy du gekoppelt hast! Kannst ja sagen, daß du es jetzt mit dem Handy deiner Frau/Freundin, Sohn/Tochter oder wem auch immer betrieben hast und suchst dir ein kompatibles aus der Liste aus.
Funktionieren sollte es so oder so... egal womit du gekoppelt hast oder ob du überhaupt gekoppelt hast.
Wahrscheinlich wäre es auch wieder kaputt, wenn du die Funktion NIE genutzt hättest.
Das ein Bluetooth-Protokoll ein Steuergerät zerschießt hört sich sehr utopisch an.
bestellt: 10.2.12 ---> gebaut: 18.4.12 ---> Übernahme (Dauergrinsen seit): 29.6.12

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:06

Hallo,

genau das wurde mir gerade eben beim Abholen gesagt.

"Wenn Sie Ihre Handys wieder anmelden, müssen Sie damit rechnen, das das Modul wieder zerschossen wird"

Zumal das HTC One Mini für das UConnect gar nicht zugelassen wäre, weil es nicht in der Liste aufgeführt ist - wurde mir ebenfalls gesagt.

Ansonsten verlief die Fahrzeugübergabe extrem kühl. Mir wurde nur auf Nachfragen etwas erklärt. Wahrscheinlich bin ich ja der Schuldige...
Ach ja - trotz Garantie - oder habe icn die nicht für das erste Modul - durfte ich den Leihwagen bezahlen.

W.L.

toerni

Freemont-Profi

  • »toerni« ist männlich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 14. April 2013

Wohnort: Wülfrath

Freemont: Ja

- M E
-
R Z 6 6

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:44

Ich schließe mich meinen Vorrednern an - ein Handy kann kein Steuergerät schrotten.
Setz dich mit Fiat Deutschland in Verbindung und schildere den Fall. Es kann nichts sein, das
du dafür verantwortlich gemacht wirst.
Gruss aus ME
S.T.


Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 620

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Mai 2014, 22:55

Auf bereits auf Garantie getauschte Teile gibt's keine neue Garantie, das steht so in den Garantiebedingungen. <snip>
Ist das wirklich so? Das wäre ja gewährleistungstechnische Steinzeit.

Selbst die Leute, die neuerdings "Im Kopf umparken..." haben da in der Vergangenheit schon mehr drauf gehabt.
Da wurde ein Teil, welches innerhalb der Standardgewährleistungszeit von 2 Jahren nach ca. 22 Monaten kaputtging, ausgetauscht.
Als dann das ausgetauschte Teil nach exakt 11 Monaten erneut den Geist aufgegeben hat, wurde das (vor 11 Monaten eingebaute) Teil anstandslos getauscht ... da: 1 Jahr Gewährleistung auf das gewechselte Teil ab Einbau. Lt. damaliger Auskunft des FOH hat(te) das neu eingebaute Teil dann wiederum 1 Jahr Gewährleistung ab Einbaudatum... Da war der Originalgewährleistungszeitraum schon lange überschritten. Aber das dritte eingebaute Teil funzt heute noch (3 x auf-Holz-klopf) und das, obwohl die Gewährleistung für dieses Teil schon lange passé ist.

Anders sieht die Sache wohl aus, wenn es sich rein um Software handelt - das ist ein nicht mehr räumbares Minenfeld. Da bist du dem Vertreiber auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. :evil:

Möglicherweise zieht sich F. hierüber aus der Affäre bzw. trickst den Anwender aus. :pinch:
Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass der Stuhl sich dreht...
L.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 130

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. Mai 2014, 23:01

Das mit der Garantie ist absolut gängige Praxis. Nach 2 Jahren ist Schluss, auch wenn am Tag vorher noch neue Teile reinkamen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 620

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Mai 2014, 23:25

Für das Neu-/Tauschteil (und nur für dieses) gilt keine eigene "neue" gesetzliche(?) Gewährleistungfrist von einem Jahr, die es eigentlich geben müsste in D:?:
Verstehe ich jetzt nicht wirklich - Oppel hat sowas doch nicht aus Spass an der Freude des Kunden daran gemacht. Da kann was nicht stimmen; wo auch immer.

Vielleicht habe ich aber auch etwas daran falsch verstanden ?( . Oder im Rahmen der (zensiert)-Europäisierung D's ist die Gewährleistung mit auf der Strecke geblieben.
Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass der Stuhl sich dreht...
L.

subnet

Freemont-Schrauber

  • »subnet« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Wohnort: Dornbirn

Freemont: Nein

D O
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Samstag, 31. Mai 2014, 08:37

Müssen wir jetzt wirklich Aufklärungsarbeit zum Thema Garantie/Gewährleistung machen?
Kleiner Tipp: nichts gekauft, keine zusätzliche Garantie und schon gar keine Gewährleistung.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Gewährleistung
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Garantie

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 130

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

15

Samstag, 31. Mai 2014, 13:45

Garantie ist ja immer eine FREIWILLIGE LEISTUNG, die der Hersteller nach seinen Regeln handhaben kann. Ich habe bei Apple eine Woche vor Ablauf der Garantie ein neues iPad im Austausch bekommen. Auf das neue iPad gabs noch einmal 90 Tage Garantie obendrauf. Kommt also immer auf den Hersteller an.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

TGNSys

Freemont-Profi

  • »TGNSys« ist männlich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid Oberdorst

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S U
-
T G 1 4 0 1

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Juni 2014, 23:19

Also mein Galaxy SIII lief mit Android 4.1 genau so gut wie mit 4.3. Ich musste das Gerät nur neu verbinden und läuft wunderbar.Anders als bein Blue&Me, da musste ich voe dem neu verbinden immer erst alle Profile im System löschen.
Grüße aus Oberdorst

Andreas


*** Freemont Lounge AWD, 2.0 MultiJet2 (125 KW/170 PS), Alegro Rot Metallic, 19" Sommer, 17" Winter ***
*** Premium Alarmanlage, 7 Sitzer, Tankdeckel abschließbar, Modell 2014 ***

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!