Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

hechthunter

Mitglied

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

81

Freitag, 6. November 2015, 17:16

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe seit etwa einer Woche das selbe Problem. Freisprechanlage lädt. Meldung geht nicht weg und nichts geht mehr in Sachen telfonieren. Man kommt auch in die Bluetootheinstellungen nicht mehr rein.

Da mein Freemont leider aus der Garantie raus ist würde mich eine Lösung am besten ohne Tausch des Steuergerätes auch interessieren.

Also falls jemand etwas hört bitte informieren.



Gruß

Hechthunter

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

82

Samstag, 7. November 2015, 17:05

Äh....in den Beiträgen Nr. 1 und 2 in diesem Thread steht doch ausführlichst die Fehlerbeschreibung und deren Lösung.
Mehr ist nich....

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

83

Samstag, 7. November 2015, 21:02

Hei,

wenn das Bluetooth-Steuergerät getauscht werden muss (bei mir schon zweimal) wird das teuer. Ich denke so um die 500,-€.

W.L.

detewald

Mitgliedschaft beendet

84

Samstag, 7. November 2015, 22:00

Um exakt zu sein, der Wechsel des BT-Moduls hat bei meinem Free im Juni genau 597,87 Euro gekostet.

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

85

Samstag, 7. November 2015, 22:17

Ein Problem ist das die heutigen Handys mit den aktuellen Firmware-Versionen nicht auf der Kompatibilitätsliste von FIAT stehen.
Da sind nur Ur-Alt-Versionen zugelassen - die kein normaler Mensch mehr benutzt.

Laut meinem Händler "zerschießt" man sich so das BT-Modul - Blödsinn aus meiner Sicht.

Das benutzte Handy ist im Bluetooth-Modul angemeldet bzw. eingetragen und kann ausgelesen werden
so das der Kunde immer der Dumme ist. FIAT hat ja dann ein Argument... nicht-kompatibles, von FIAT zugelassenes Handy benutzt.

Da heisst es dann: selber schuld...

W.L.

hechthunter

Mitglied

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 8. November 2015, 19:35

Äh....in den Beiträgen Nr. 1 und 2 in diesem Thread steht doch ausführlichst die Fehlerbeschreibung und deren Lösung.
Mehr ist nich....


Das ist ja nicht die Lösung jedesmal die Sicherung zu ziehen wenn es sich aufgehangen hat.

Was bei mir mittlerweile täglich ist, daher nutze ich die Freisprechanlage schon garnicht mehr.

Dachte eher daran falls jemand etwas in Sachen Softwareupdate erfährt wäre es ein Traum.

Eigentlich kann das Steuergerät ja nicht defekt sein. Es funktioniert ja nach dem Reset erstmal ohne Probleme. Und das Handy dürfte auch nicht das Problem sein. hab das Gerät schon über ein Jahr vorher auch benutzt.

il_brutto

Freemont-Fahrer

  • »il_brutto« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 14. Juli 2015

Wohnort: Woltersdorf

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 10. November 2015, 19:29

Zitat

Hab den Freemont am Samstag abgeholt. Trotz detaillierter Fehlerbeschreibung meinerseits wurde der Fehler nicht behoben. Es konnte leider bei der Abholung nicht ermittelt werden was eigentlich versucht wurde, da keiner der Beteiligten an Bord war. :-(

Offensichtlich wurde ein Reset gemacht, da meine Einstellungen im UConnect komplett weg waren. Nur sprechen kann ich nach wie vor nicht, weder bei einen Anruf ausgehend noch eingehend. Jetzt werde ich da nochmal hinmüssen.

Auf meinen Hinweis, dass es sich um ein Software-Problem des BT-Modul handeln könnte und ich den Hinweis aus Erfahrungsberichten aus diesem Forum entnommen habe konnte ich mir wieder den Text anhören den ich schon in einigen Werkstätten zu hören bekam: Ja, ja die Infos in Foren sind meist übertrieben und nicht korrekt....bla bla bla. Es muss für die Werkstätten echt schwer sein, seit sich Kunden über das www austauschen können.

Ich bin gespannt, ob sie es noch in diesem Jahr hinbekommen.


cheers Micha


So! Morgen neuer Anlauf. Nun soll das BT-Modul getauscht werden. Ich bin gespannt und werde berichten...


cheers Micha
Cheers
Micha

il_brutto

Freemont-Fahrer

  • »il_brutto« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 14. Juli 2015

Wohnort: Woltersdorf

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 18. November 2015, 18:40

Neues BT-Modul ist on Board. Jetzt funzt es erstmal. :lol:


cheers Micha
Cheers
Micha

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 13:16

Tja, nun hat's mich auch erwischt, Fehler exakt wie bei hechthunter und vielen anderen: "Freisprecheinrichtung lädt...". Gar nix lädt, und die Bluetooth-Einstellungen kann ich auch nicht aufrufen. Habe mein aktuelles Handy (Blackberry) schon seit 1 1/2 Jahren und keine Betriebssystemupdates in letzter Zeit durchgeführt. In 2014 hatte ich schon mal ein anderes Problem mit der Freisprecheinrichtung: Bluetooth-Problem: Freisprecheinrichtung macht keine Mucks mehr Damals konnte ich bei einer hergestellten Telefonverbindung meinen Gesprächspartner nicht hören, während er mich aber verstanden hat. Alle anderen Bluetooth-Funktionen waren verfügbar. Ein Softwareupdate schaffte damals Abhilfe. Allerdings war das auch noch im Garantiezeitraum - da bin ich jetzt raus. Und 500 € bin ich nicht bereit dafür zu bezahlen.

Versuche jetzt auch erst mal den Trick mit der Sicherung, habe nach den Beiträgen hier aber wenig Hoffnung, dass diese Lösung von Dauer ist. Wenn's also diesbezüglich was Neues gibt (Firmwareupdate Bluetooth-Modul o.ä.), bitte posten!
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 13:46

Ich hatte gestern ein "kurioses Problem". Mein Handy, ein Blackberry Z10, ist mit unserem 500er gepairt und mit dem Montee. Jetzt war ist letzt mit dem 500er unterwegs. Ohne Probleme telefonieren können über das Blue&Me des "Kleenen". Gestern wollte ich im Montee telefonieren ..... Nada, Nix, Nothing, Nüscht. Auf der "Startseite" des Handy war noch die Verbindung mit den 500er "aktiv", was ich mir aber nicht vorstellen konnte das der fast 10 Kilometer weit weg steht. Ich hab dann angehalten und das BB ausgeschaltet, nen Moment gewarten und siehe da, nach dem wieder einschalten haben die beiden, also der Montee und das BB sich wieder verstanden. Liegt also nicht immer am UConnect :thumbup:
Live´s too short for ugly, little cars :evil:


EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 14:54

Mein Handy, ein Blackberry Z10, ist mit unserem 500er gepairt und mit dem Montee.
Ich habe auch das Z10. Bis gestern alles tiptop, jetzt das oben geschilderte Problem.
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2015

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:28

So,nun hat sich meine Steuergerät auch aufgehängt. Alles schon durch probiert. Sicherung raus und rein hat alles nichts gebracht . Nur ein kurzfristiger Erfolg. Laut Händler muss ein neues Steuergerät verbaut werden. Kosten mit Einbau ca. 650 bis 700 Euronen. X( Und leider ist das Steuergerät für die Freisprecheinrichtung nicht in der Garantie nicht enthalten . Ob und wie lange es funktioniert kann mir auch keiner sagen . Guten Rutsch . :)

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:08

( Und leider ist das Steuergerät für die Freisprecheinrichtung nicht in der Garantie nicht enthalten .

Wurrde Dir auch gesagt wieso? Ich glaube die Aussage nicht. Die ist falsch.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 026

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 29. Dezember 2015, 21:30

Wenn mir das passierte, würde ich glaube ich einfach die ganze Radioeinheit tauschen und das Freemont-Radio von Phonocar einbauen. Kostet in etwa auch so viel.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 29. Dezember 2015, 21:44

Der Kollege ist wahrscheinlich schon aus der Werksgarantie raus und in der Anschlußgarantie. Bei der Fiat Extension ist alles, was mit Radio, Navi und Telefon zu tun hat, ausgeschlossen. Steht so im Kleingedruckten.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

96

Samstag, 9. Januar 2016, 11:52

Tja, leider hat der Trick mit der Sicherung ziehen gar nichts gebracht. Die Meldung bleibt bestehen. Oder muss ich die Sicherung für eine längere Zeit entfernen?
Hatte jetzt aber am ersten Arbeitstag noch ein weiteres typisches Freemont-Problem: Batterie leer. Ich habe ein wenig die Befürchtung, dass hier ggf. ein Zusammenhang besteht? Da das Bluetooth-Modul offensichtlich nicht ansprechbar ist (es sind also auch die Einstellungen nicht aufrufbar) kann es vielleich auch nicht richtig runterfahren / abgeschaltet werden und zieht permanent Strom? Wäre das denkbar?
Obwohl meine Batterie komplett leer war (da ging nach 2-3 erfolglosen Startversuchen gar nichts mehr) und getauscht wurde, hängt das Modul immer noch..."Freisprecheinrichtung läd....". Da ich aus der Garantie raus bin, habe ich auch keine Lust, hier Geld zu verbrennen. Auf die Freisprecheinrichtung könnte ich zur Not verzichten (wäre mir zumindest keine 500 € wert), aber die Batterie leersaugen sollte das Teil nicht. Hat irgendwer noch eine Idee?
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

97

Samstag, 9. Januar 2016, 12:56

Ist bei mir quasi identisch. Bin auch längst aus der Garantie draußen und das Freisprechmodul hängt in schöner Regelmäßigkeit. Aber ich hatte noch nie Batterieprobleme.
Mir ist das mit dem Sicherung-Ziehen nun zu blöd. Und alles andere kostet ja Geld. Das ist es mir mit den wenigen Telefonaten nicht wert.

Zur Batterie eine Idee, die hier aber auch schon öfters beschrieben ist; Lampe im Handschuhfach geht nicht aus nach dem Schließen selbiges.
Hab ich bei mir festgestellt, weil das vollgepfropfte Handschuhfach nach einer Belade/Entladesituation zwar sauber zuging, ich aber bei Dunkelheit plötzlich einen Lichtspalt sah (von der Beifahrerseite aus, war also Glück). Das Fach war also doch nicht so sauber zu wie es die Geräusche vermuten ließen.

Ansonsten war bei mir schon mal die ganz hintere Leuchte in der Decke permanent an. Seitdem kontrollier ich immer, nachdem Kids hinten mitfahren und dort rumspielen.

goerny

Mitglied

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. August 2015

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

98

Samstag, 9. Januar 2016, 14:48

Hallo zusammen
Hatte das Problem auch. Bei half es das das Update aufzuspielen und die Sicherungen zu ziehen.
Allerdings musste ich die Sicherungen zweimal ziehen.
Ach ja ich habe einen 2012er 5 Sitzer mit dem Diesel.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Multipla

Mitglied

  • »Multipla« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 1. März 2016, 23:03

„Deja-vu“!

Auch ich hatte nach dreieinhalb Jahren und 120.000 Kilometern völlig problemlosen Freemont-Freuden dieses Erlebnis!

Die Freisprechanlage meldete plötzlich: „Freisprechanlage lädt. Bitte warten…“.
Eine ganze Woche habe ich gewartet ?(
Auslöser war die Benutzung der Funktion „Weiterleiten“ während eines eingehenden Anrufes. Ab da hatte sich die Freisprechanlage aufgehängt. Ob dies auch ursächlich war, kann ich nicht sagen. Nur vermuten!


Jedenfalls hab ich mich daran gemacht, gewappnet mit den Tipps aus diesem Trade – mit Taschenlampe, Knie- und Rückenschoner (ein altes Kissen und alte Decke) sowie einer Feinmechanikerzange – den Fehler selbst zu beheben. So ausgerüstet war das Ziehen der Sicherung Nr. 131 kein Problem. Ein wenig verrenken muss man sich allerdings tatsächlich ;(

Ob das vernünftig war, anstelle in eine Werkstatt zu gehen… Wer weiß :S

Die Fußraumverkleidung war überhaupt kein Hindernis, da der Sicherungskasten bei meinem Freemont völlig frei lag. Auch das Öffnen des Deckels war einfach. Übrigens gibt es, entgegen Anderen Behauptungen, im Sicherungskasten eine Zange (Gelb), zum Ziehen der Sicherungen. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass dem nicht so wäre. Eigentlich ist das Standard. Die Zange ist im Bild der Innenansicht des Sicherungskasten des „Trade-Eröffners“ - „wwwest“ auch zu sehen.

Die Sicherung habe ich bewusst etwa zwanzig Minuten entfernt gelassen, um sicher zu gehen, dass eventuelle elektrische Puffer (Kondensatoren, RAM’s usw.) wirklich entladen sind. Die Zündung hatte ich vorher auch nicht noch einmal eingeschaltet.

Nach dem einschalten auf ACC waren die Telefon- und Freisprechfunktionen wieder bedienbar. Zuerst habe ich das Handy gelöscht, mit dem die Fehlfunktion auftrat. Dieses Telefon war ohnehin nur unregelmäßiger Beifahrer. Es ist ein Nokia-Lumia 910, mit dem Betriebssystem „MS-Windows-Phone 8. …..“.

Scheinbar gab es hier zwischen dem „UconnectTM“ und dem Nokia-Smartphone ein Kompatibilitäts- / Kommunikationsproblem bei dem Befehl „Weiterleiten“!

Seit drei Wochen und im Moment noch, funktioniert der Freemont mit meinen beiden Apfeltelefonen tadellos.

Über weitere Entwicklungen halte ich die Community auf dem Laufenden.



Geetings from Vienna :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Semmelrocc (01.03.2016)

Lana

Mitgliedschaft beendet

100

Mittwoch, 2. März 2016, 07:22

Der Freemont braucht ab und zu ein Reset. Minuspol im Motorraum abklemmen, mit einer Prüflampe den Rest Strom noch entfernen (von einem Kurzschluss, wie oft auch angewendet, ist abzuraten) hat die selbe Wirkung.
Allerdings sind alle Einstellungen des Radios futsch.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!