Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2012, 19:27

Summenwerte im großen Navi (Garmin)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wenn man während einer Navigation auf die Taste mit der aktuellen GPS-Geschwindigkeit drückt, erscheint ein Menü mit

"Gesamtsummen" des Navisystems.



Was mich erstaunt ist, dass

- die Gesamtkilometer wesentlich höher sind als auf dem "Auto-Kilometerzähler"

- auch die addierte Laufleistung "in Fahrt" und "in Stillstand" wesentlich höher ist als die Stunden der Motorlaufleistung.



Welche Rückschlüsse muss ich daraus ziehen?

Gemäß Angaben des Navisystems ist mein Auto schon 50% mehr gelaufen als die Angaben direkt am Auto.

Alte Garmin-Software verbaut?

BBAADDYY

Freemont-Meister

  • »BBAADDYY« ist männlich

Beiträge: 1 365

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

W
-
I C H 1

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2012, 20:13

Die Software des Garmin Systems kannst du dir anzeigen lassen.
Irgendwo im Menü unter Info, oder so.
Meine hat Version 3.5

Vielleicht war das Navi bei der Überfuhr über den großen Teich eingeschaltet 8o

Oder es hat nicht bei 0 angefangen zu zählen?
.




Freemont Prime

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2012, 22:08

Ich könnte mir vorstellen, dass es was mit dem "Ship-Mode" zu tun hat, in dem sich das Auto bis zur Anlieferung beim Händler befindet. Evtl. werden die km, die das Auto im Ship-Mode zurückgelegt hat, nicht mitgezählt. Wie groß ist denn die Differenz vom km-Zähler zum Navi?
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2012, 05:47

Ja, hatte ich mir auch als erstes gedacht, daß da die Strecke von Mexico bis hierher (Nähe Stuttgart) mit dabei ist.

Das kommt aber von den Kilometern her nicht hin und außerdem würde dann die "insgesamt gefahrene

Durchschnittsgeschwindigkeit" nicht stimmen. (da hätte dann das Schiff beim "Rennen ums Blaue Band"

einen unerreichten Weltrekord geschafft.



Naja....Mein Freundlicher wird mir Auskunft geben.



Grundsätzllich finde ich derzeit das Navi nicht besonders. Straßen in Italien und Schweiz, die es

seit mind. 1 Jahr gibt, sind nicht vorhanden. Die Ansage der italienischen Straßennamen ist

im Prinzip unverständlich.....Manchmal (ich kenne das schon von den ersten Navis vor Jahren)

wird sprachlich "rechts" gesagt aber anzeigemäßig "links" die Fahrtroute weitergeführt.

Vor allem in der Schweiz (ich kenne gottseidank die Route auch so) gibts einige für Fremde

irritierende Momente.



Fairerweise muß ich auch sagen, dass ich es gut finde, bei "stark tunnelhaltigen Strecken"

die entsprechenden Ableitungen korrekt zu erhalten. Hier fährt im Tunnel also "das Navi mit".

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Oktober 2012, 09:30

Hallo Fossi,
Die km, die das Schiff fährt, zählen natürlich nicht dazu. Was ich meinte, ist die Strecke, die das Auto beim Transport selbst fährt. Also die Strecke von der Produktionshalle zur Zugverladung, im Hafen bis auf das Schiff, in Bremerhaven wieder vom Schiff runter und dann weiter bis zur Auslieferung. Da kommen schon ein paar km zusammen. Ship-Mode hat ja nichts mit Schiff zu tun, sondern bedeutet Transport-Modus. Als ich meinen Monti zum ersten mal gesehen habe, stand eben im Display statt der km-Anzeige das Wort "Ship-Mode". Darüber wurde auch damals in der Fernseh-Reportage über Bremerhaven etwas gesagt. So sind z.B. bei Audi die Fahrzeuge im Ship-Mode auf 30 km/h begrenzt, damit auf den riesen Lagerplätzen keine Rennen Gefahren werden.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

audison

Freemont-Schrauber

  • »audison« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2011

Freemont: Ja

M Y K
-
X X 1 1 1

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Oktober 2012, 09:59

@Fossi

hast du schon mal die Werte auf Null gesetzt?

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Oktober 2012, 12:15

hmmm, lässt sich die Motorlaufzeit zurückstellen ???

wieviele Km ist nun jetzt der Unterschied ???

Wenn er nur klein ist, dann denke ich, das es an der Tachodifferenz liegt. Diese ist niemals so genau wie die des Navigationssystems.
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Oktober 2012, 14:45

Als ich es das erste Mal entdeckt habe, war der "Auto-Kilometerzähler" auf ca. 12.000km.

Das Navi hat da schon ca. 18.000 km gezählt.......also 50% mehr.

Außerdem war die "Motorlaufzeit" bei ca. 380 Std. - im Navi war Laufzeit und Standzeit

zusammengerechnet bei ca. 530 Std......also auch deutlich mehr.





Na....mal sehen, welche Augen "der Freundliche" macht.

Sind ja noch ein paar weitere Kleinigkeiten, die ich inzwischen an dem ehemaligen Vorführauto entdeckt habe.

(Autokauf mußte schnell gehen, da altes Auto kaputt und am übernächsten Tag Stand die

allwöchentliche Fahrt in den Süden an. Ich habe aber in den letzten 15 Jahren ein gutes Verhältnis mit

meinem Freundlichen. Mal sehen, ob es so bleibt....)

audison

Freemont-Schrauber

  • »audison« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2011

Freemont: Ja

M Y K
-
X X 1 1 1

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Oktober 2012, 16:15

Na....mal sehen, welche Augen "der Freundliche" macht.


Wenn das Fahrzeug nicht bei Auslieferung zurückgesetzt worden ist kommt dieser Fehler zu stande, also setzt das die Werte im Navi zurück und alles ist erledigt.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Oktober 2012, 19:06

Na....mal sehen, welche Augen "der Freundliche" macht.


Wenn das Fahrzeug nicht bei Auslieferung zurückgesetzt worden ist kommt dieser Fehler zu stande, also setzt das die Werte im Navi zurück und alles ist erledigt.



Ein nagelneues Auto kann bis zu einem gewissen Kilometerstand bis zu zweimal "auf Null" zurückgestellt werden. Dies funktioniert aber nur mit Kilometerständen, die vereinbar sind mit den üblichen, notwendigen Fahrzeugbewegungen (also z.B. aufs Schiff, runter auf Parkplatz, in der Werke mal hin-und her etc.). Maximal dürfte das je 2 x 20 km sein, wo man das Auto zurückstellen kann. Das ist normal, da Fahrzeuge ja nicht vom Endmontageband direkt in den Hof des Händlers gebeamt werden.



Nochmal:

Hier handelt es sich um eine Differenz von 5.000 Kilometern !!!! Ebenfalls ist die Motorlaufzeit gemäß Navi um 50% höher als die Motorlaufzeit im integrierten "Bordsystem". Dies ist keinesfalls damit abgetan "mal eben zurückstellen und gut ist".



Jedenfalls haben alle relevanten Leute "meines Freundlichen" große Augen gemacht. Der erste Juniorchef, der dies gesehen hat, hat gleich seinen Bruder, den Vater (Seniorchef) und den Werkstattmeister geholt. Natürlich wurden nicht nur große Augen gemacht sondern auch gleich Fotos von allen relevanten Anzeigen. Der Werkstattmeister will nun demnächst alles mit dem Notebook auslesen, da im Auto auch weitere Kilometerstände/Laufleistungen abgespeichert sind. Außerdem erfolgt eine Nachricht an Fiat mit der Bitte um Aufklärung. Erklären konnten sie es erst einmal nicht (was ich auch nicht erwartet hatte). Alle sind nun gespannt auf die Antwort.



To be continued....


mariohbs

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 8. Oktober 2012, 19:15

Na vieleicht sind in Mexiko die Wege zur Fahrzeugbewegung etwas länger ;-)

Ne Spaß beiseite - da bin ich auch mal gespannt was dabei rauskommt. Ich drück dir mal die Daumen, dass es nur "fehlerhafte" Anzeigen sind und du keinen Gebrauchten angedreht bekommen hast.

audison

Freemont-Schrauber

  • »audison« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2011

Freemont: Ja

M Y K
-
X X 1 1 1

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:21

Zitat

Ein nagelneues Auto kann bis zu einem gewissen Kilometerstand bis zu zweimal "auf Null" zurückgestellt werden. Dies funktioniert aber nur mit Kilometerständen, die vereinbar sind mit den üblichen, notwendigen Fahrzeugbewegungen (also z.B. aufs Schiff, runter auf Parkplatz, in der Werke mal hin-und her etc.). Maximal dürfte das je 2 x 20 km sein, wo man das Auto zurückstellen kann. Das ist normal, da Fahrzeuge ja nicht vom Endmontageband direkt in den Hof des Händlers gebeamt werden.

Ich rede ja auch von den Daten im Navigationssystem, diese kann man wie den Trip-Computer auf null zurücksetzen.

Zitat

Hier handelt es sich um eine Differenz von 5.000 Kilometern !!!! Ebenfalls ist die Motorlaufzeit gemäß Navi um 50% höher als die Motorlaufzeit im integrierten "Bordsystem". Dies ist keinesfalls damit abgetan "mal eben zurückstellen und gut ist".


Das Problem ist bei FIAT bekannt und das ist die offizielle Vorgehensweise bei diesem Problem. Dein Händler sollte sich mal die Service-News anschauen.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 16:52

Das ist nicht "einfach so ein Problem" zum "einfachen reseten". Daraus können sich Konsequenzen für Fiat ergeben.

Durch diese Differenz kann ich Fiat unterstellen, daß sie das Auto schon mal bewegt haben. Und zwar über 5000km. Danach haben sie im Werk alle Steuergeräte und sonstige Speicherorte von Kilometerstände wieder auf Null gesetzt. Nur das Navi wurde vergessen.
Wie soll Fiat das Gegenteil beweisen? Von selbst addiert sich ein Navi nicht 5000 km hinzu.

Ich unterstelle nun Fiat, hier ein Neufahrzeug verkauft zu haben, welches aber schon 5000 km auf dem Buckel hatte. Ob dies arglistig oder fahrläßig geschehen ist, sollen andere bewerten. Die Frage, ob diese Unterstellung praxisgerecht ist, stellt sich auch nicht. Denn ich habe hier die Tatsachen wie es ist.

Meinen Schaden (Wertminderung+Schadenersatz) zu ersetzen ist für Fiat ein Klacks. Dürfte halt nur nicht publik werden, das wäre der deutlich größere Schaden.....

Verstehst Du, was ich meine?
Ich lege keinen Wert auf einen Rechtsstreit - ich will nur genaueste Aufklärung, wie so etwas geschehen kann. Denn sonst unterstelle ich das oben geschriebene tatsächlich.

Nur mit "Problem ist bekannt" und "steht in den Service News" und "Händler soll einfach zurückstellen" ist es nicht getan.

Aber Du scheinst Dich auszukennen, deshalb die Frage:
Wie soll Fiat beweisen, daß sie nicht einfach alle Daten auf "Null/Jungfräulich" zurückgesetzt haben?
Ich bin mir sehr sicher, daß die Werksingenieure extrem mehr Möglichkeiten haben als eine Fiat-Werkstatt.


Zudem: Wenn es ein bekanntes Problem ist, wie Du schreibst, dann bin ich mir sehr sicher, daß dieses Problem auch schon im Internet aufgetaucht wäre....

Nee nee.....da bin ich jetzt richtig hungrig auf eine genaue Erläuterung.

Tom-Wien

Freemont-Schrauber

  • »Tom-Wien« ist männlich

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

K O
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 16:59

wenn dein auto wirklich 5000 km unterwegs war BEVOR du ihn übernommen hast, wären mit sicherheit gebrauchsspruren an der einen oder anderen stelle sichtbar gewesen - so perfekt KANN KEINER ein auto wieder aufbereiten, dass er wie neu da steht (sitze, lenkrad, leichte kratzspuren auf den kunststoffteilen - vor allem im kofferaum)
und - der typische neuwagengeruch wäre nach 5000 km mit sicherheit nicht mehr da.

wie war das also bei dir?

PS: obwohl der free in mexiko gebaut wurde - hat er doch den typischen FIAT-geruch gehabt, den ich bei den anderen fiats auch in der nase hatte - ist euch das auch aufgefallen?

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:14

Ach, google mal im alfisti.net nach dem Stichwort "Duftplättchen"....
Dort findest Du dann sogar die Teilenummer und kannst Dir jederzeit den Alfa-typischen Neuwagengeruch wieder herholen.....
z.B. bei den 916ern (Spider/GTV) findest Du unter dem Beifahrersitz die dafür geeignete Aussparung zum Einklemmen des Plättchens....

Und ansonsten....hey.....wer wenn nicht das Werk hat die Möglichkeit einer kompletten Aufbereitung?


Eine Erklärung für die 5000km sind das außerdem auch nicht.
Doch solange die 5000km nicht erklärt sind, bleibt die Unterstellung bestehen....

Soll ja "ein bekanntes Problem sein" - wo sind all die Threads? In welcher Service News steht das - dann kann ich auch "meinem Freundlichen" helfen.
Der kann ja auch nicht jedes Pünktchen an Infos wissen bzw. sich merken. Diese Service News werden ja irgendwie nummeriert sein.

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:33

Ach, google mal im alfisti.net nach dem Stichwort "Duftplättchen"....
Dort findest Du dann sogar die Teilenummer und kannst Dir jederzeit den Alfa-typischen Neuwagengeruch wieder herholen.....
z.B. bei den 916ern (Spider/GTV) findest Du unter dem Beifahrersitz die dafür geeignete Aussparung zum Einklemmen des Plättchens....


wtf.... das ist jetzt kein Witz, ne?! :huh:

hab das grad schon mal im Netz gesucht und auch gefunden.... kein fake?! 8|
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:41

Ja, an den Thread mit den Duftplättchen im Alfa-Forum kann ich mich auch noch gut erinnern. War ein richtiger Hype und jeder ist zum Händler gerannt, um sich die Dinger zu bestellen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:44

Nee....ist schon ein paar Jahre her als dies übers Netz ging. War im alfisti.net auch mindestens einmal "das Wort des Jahres".
Auch ich bin damals gleich mit Teilenummer zu meinem Freundlichen.
Der hat nur den Kopf geschüttelt und gesagt "Was ist denn da los? Sie sind in einer Woche nun schon der Zweite, der das haben will. Das Teil kannten wir gar nicht."

Ich habs dann später bei meinem 932er (156er SW) auch gleich nochmal wollen.....

Riecht echt geil im Auto......

mariohbs

Mitgliedschaft beendet

19

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:49

Interessante Sache das - hat vieleicht auch wer ne Teilenummer für den Fiat? Konnt so auf die schnelle im INet nichts dazu finden aber Geil fänd ich das schon :D

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 17:53

Mario such mal hier im Forum nach Duftplättchen. Das Thema hatten wir schon mal und da habe ich auch die Teilenummer reingeschrieben.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!