Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

daparto

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 670

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 489

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:55

OBD-Software fürs iPhone

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zeit die Kategorie Car-PC mal mit Leben zu füllen (auch wenn mit dem Namen eigentlich wohl etwas Anderes gemeint ist ...).

Was ist OBD?
Der Fiat Freemont hat wie alle Autos seit ca. dem Jahr 2000 eine standardisierte Schnittstelle, an der man ein Lesegerät anschließen und die Daten der Steuergeräte inkl. Fehlercodes auslesen kann – OBD. Wollte man in der Vergangenheit einen Fehler auslesen, kam man nicht um den (meist kostenpflichtigen) Besuch in einer Werkstatt herum. Das Equipment selbst anzuschaffen, lohnte sich wegen der hohen Anschaffungskosten natürlich auch nicht. Das hat sich in den letzten Jahren geändert, seitdem im Internet günstige OBD-Lesegeräte mit Display oder Bluetooth- oder WLAN-Schnittstelle angeboten werden. Letzteres habe ich mir besorgt und brauchte dann noch eine passende App fürs iPhone.

Kandidat 1: iOBD
Die Verbindung zum Hardware-Dongle hat reibungslos funktioniert, nachdem ich einen In-App-Kauf von 17,99€ getätigt habe. Die App zeigt viele Daten an (siehe Screenshots – interessant auch während der Fahrt), konnte aber am Ende den Fehler nicht zurücksetzen.

Kandidat 2 und mein Favorit: DashCommand
Die App sieht schöner aus, kann alles, was iOBD auch kann, und konnte auch den Fehler löschen. Allerdings kostet sie 8,99€ – ich denke, es lohnt sich trotzdem – und der Entwickler will ja auch von was leben.
»Semmelrocc« hat folgende Bilder angehängt:
  • iOBD2.jpg
  • iOBD2_FreezeFrame.jpg
  • iOBD2_ErrorCode.jpg
  • DashCommand.jpg
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 670

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 489

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 21:56

Hier ein paar Daten, die im Freemont ausgelesen werden können:
  • Fehlercodes und deren Bedeutung
  • Aktuelle Drehzahl
  • Aktuelle Geschwindigkeit
  • Aktuelles Drehmoment
  • Motorlast in % oder PS
  • Kühlwassertemperatur
  • Ansauglufttemperatur
  • Ansaugluftmenge
  • Kraftstoffdurchflussmenge (im Stand verbraucht er laut App ca. 3l Diesel/h
  • Einspritzdruck


Bei DashCommand muss man anfangs die europäischen Einheiten einstellen (Liter, km, etc.). Wer mit seinem Freemont auf den Hockenheimring will, kann das mit der App auch machen. Es gibt eine RaceTrack-Funktion, die dann zusätzlich auch Rundenzeit, Strecke, Beschleunigung (in alle Richtungen) und so'n Käse aufzeichnet. :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fireball@jtd (15.05.2014)

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 099

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Mai 2014, 22:33

Der Vollständigkeit halber sei aber erwähnt, dass Fehlercodes nur aus dem Motorsteuergerät ausgelesen werden können. Alle anderen Sache, wie Getriebe, ABS, Bodycomputer, Klimaanlage etc.. gehen mit der Standard-OBD-Software nicht.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Fireball@jtd

Freemont-Fahrer

  • »Fireball@jtd« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 30. Juli 2013

Wohnort: Schondra

Freemont: Ja

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Mai 2014, 07:53

Vielen Dank @Semmelrocc

Sehr gut beschrieben. Eine Frage hätte ich da noch, kann dieses Lesegerät unter der Abdeckung verbleiben oder ist das Teil zu gross? Soweit ich weiss ist der OBD Anschluss ja rechts neben dem Lenkrad oder?

Und welches Gerät hast Du da gekauft. Link?

Danke schon mal
Fiat Freemont Bossa Nova White, URBAN 170 PS, Sitzheizung, 20" Sommerreifen Ghost 5 schwarz

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 670

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 489

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Mai 2014, 08:22

Anbei ein Foto, wo man den Dongle sehen kann. Man kann es während der Fahrt benutzen, es stört nicht bei der Pedalbedienung. Ich würde es aber nur bei Bedarf aufstecken, da der OBD-Stecker immer Strom führt und das Gerät so permanent an der Batterie nuckelt (baut ja ein WLAN auf).
»Semmelrocc« hat folgendes Bild angehängt:
  • OBD-Geraet.jpg
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Diesel-Fan (15.05.2014), deividsuisse (18.09.2014), carnolli (04.08.2015), Harry (22.11.2015)

affenmann

Mitglied

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 2. Juli 2016

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Oktober 2016, 09:03

Hallo Zusammen,

sorry, wenn ich das hier wieder ausgrabe :S


Aber sind die Empfehlungen für den verlinkten Dongle und die Dashcommand Software noch gültig,
oder gibt es mittlerweile andere Erfahrungen?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!