Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Februar 2019, 23:18

Voltmeter im Zigarettenanzünder: Welche Spannung wird üblicherweise angezeigt?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Was ist denn eine normale Spannung für ein Spannungsmessgerät im Zigarettenanzünder kurz vor dem Kaltstart? Ich hab immer so 11,6 V (fährt ja gerade alles hoch). Manchmal auch nur 10,6 V! Startet trotdem noch. Bei 9,0 V oder so war kein Start mehr möglich.


Während der Fahrt dann 13,5 - 14,0 V.
Nach der Fahrt, nach Abstellen des Motors: 12,4 V - schnell sinkend.

coldplay68

Mitglied

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2017

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Februar 2019, 08:14

Moin moin,

ist bei mir ganz genau so. +/- 0,1

mario1208

Mitglied

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 17. Juli 2018

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2019, 08:03

Ist bei mir auch so.
Allerdings weiß ich nicht wirklich, in wie weit
man diesen Teilen auch glauben schenken kann.

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2019, 11:11

Meiner zeigte vor dem Tausch der Batterie eine maximale Spannung von 14,2V an. Seitdem die Batterie getauscht ist, komme ich bei langen Fahrten auf 14,6-14,8V. Die vorherige Batterie war also nicht mehr fähig, die Spannung komplett aufzunehmen

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2019, 12:01

Auf längeren Fahrten zeigt mir der kleine Helfer auch 14,5V an. Dachte zuerst, das dass zuviel ist, ist aber anscheinend ganz normal.
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet

Dragstar

Freemont-Fahrer

  • »Dragstar« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Kamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. März 2019, 20:03

Meiner zeigte mir heute Batteriesparmodus an und der voltmeter zeigte während der Fahrt 11,4V an. Sagt jetzt bitte nicht das meine Suchmaschine kommt.
Batterie ist kein Jahr alt.
Gruß Maik

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. März 2019, 10:03

Hallo,
sollte während der Fahrt 14 - 14,3 V anzeigen. Lichtmaschine defekt.
Meine war bei 50000 km fällig.


MfG

Dragstar

Freemont-Fahrer

  • »Dragstar« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Kamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. März 2019, 18:59

Joh hatte heute mit der Werkstatt telefoniert. Er sagte freudestrahlend 800-900€ :cursing: .
Könnte klotzen. Was hab ihr So auf den Tisch gelegt?
Bin heute Morgen noch zur Arbeit gefahren und er zeigte nur noch 10,5V an und dann ging das Radio aus

Gruß Maik

sarastro

Mitglied

  • »sarastro« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 26. Januar 2019

Wohnort: Leipzig

Freemont: Ja

- L
-
Y * * * *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. März 2019, 21:12

Joh hatte heute mit der Werkstatt telefoniert. Er sagte freudestrahlend 800-900€ :cursing: .
Könnte klotzen. Was hab ihr So auf den Tisch gelegt?
Bin heute Morgen noch zur Arbeit gefahren und er zeigte nur noch 10,5V an und dann ging das Radio aus

Gruß Maik
Für die LiMa wollen die 800-900 Euro? :rolleyes:


https://www.ebay.de/itm/Lichtmaschine-NE…odel%3AFreemont

https://www.ebay.de/itm/Lichtmaschine-13…AYAAOSwFtNcRwCb

https://www.ebay.de/itm/Lichtmaschine-13…odel%3AFreemont

https://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-DENSO-L…8oAAOSwcapcRwKQ
Freemont Lounge - 2.0 Diesel Automatik 170 PS AWD - metallic braun - Leder schwarz

smay

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 15. März 2019

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. März 2019, 09:18

Joh hatte heute mit der Werkstatt telefoniert. Er sagte freudestrahlend 800-900€ :cursing: .
Könnte klotzen. Was hab ihr So auf den Tisch gelegt?
Bin heute Morgen noch zur Arbeit gefahren und er zeigte nur noch 10,5V an und dann ging das Radio aus

Gruß Maik

Servus Maik,

Meine LM ist letzte Woche auch abgeraucht. Zuerst die Meldung Batteriesparmodus und 20 Minuten später ging eins nach dem anderen aus. Ich konnte von der BAB noch runter auf einen Parkplatz, wo der Freemont letztendlich quasi den Herzstillstand erlitt.

AVD gerufen, der auch ziemlich schnell mit so einem Minipanzer-Abschlepper kam. Erste Aussage nach Messen und Überbücken war: LM defekt.

Ich wurde zu FCA in Frankfurt geschleppt. Nach der Diagnose, meinte der Meister zu mir, keine Sorge, da geht sicher was auf Kullanz, die LMs verabschieden sich wohl öfter.

Nach 2 Std. dann der Anruf. 60% Kullanz. Bezahlt habe ich am Ende 317,-€. Ich schätze, dass ist ungefähr der Preis, den eine freie Werke dafür nehmen würde.

Gebrauchtwagengewährleistung war gerade 1 Woche rum :(.
Blöder Zufall war, dass das Ganze auf dem Rückweg meines FIAT Händlers passiert ist. Ich war dort, da das Navi nicht mehr gescheit funktioniert und ein neues bestellt wurde. Das allerdings auf Garantie, da es bei Kauf im Februar 2018 gegen ein Neuteil mit 2 Jahren Gewährleistung bereits schon mal getauscht wurde.

Laut AVD, FIAT Frankfurt und natürlich auch meines FIAT Händlers in Oberursel, kein Zusammenhang zwischen Navi prüfen und Abrauchen der LM 30 Minuten später.

Wird wohl so sein. In Oberursel wurde "nur" das Navi gecheckt und Softwareversion ausgelesen...
Kullanzantrag sollte dein Händler auf jeden Fall stellen. Bei mir war es selbstredend vom FIAT Händler gemacht worden und mit Erfolg.
Gruß
Sascha


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 910

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 558

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. März 2019, 17:49

317,-€. Ich schätze, dass ist ungefähr der Preis, den eine freie Werke dafür nehmen würde.

Leider nicht im Falle der Lichtmaschine. Die ist im auch Zubehör nur zu einem recht hohen Kurs erhältlich. Da hast du Glück gehabt mit der Kulanz!
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Dragstar

Freemont-Fahrer

  • »Dragstar« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Kamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. März 2019, 18:32

Hallo Samy
Fiathändler hat gar nicht nach Bj. Gefragt sondern gleich den Preis zwischen 800-900€ rausgehauen.
Habe jetzt eine nagelneue im net bestellt und zahle noch den Einbau. Sumasumarum knapp 600Euro gespart.
Fiat kann mich mal mit ihren mondpreisen für Ersatzteile

Gruß Maik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sarastro (15.03.2019)

Dragstar

Freemont-Fahrer

  • »Dragstar« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Kamen

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. März 2019, 19:17

Auto läuft wieder :thumbup:
Danke sarasto für die links

Gruß Maik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sarastro (19.03.2019)

mike

Mitglied

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 19. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. April 2019, 19:44

unverständlich diese Preispolitik, für Batterie wechseln verlangen sie zb 700€, wobei die Optima Batterie
für ca 150€ zu bekommen ist, Einkaufpreis warscheinlich 100€, vlt. etwas mehr.

Ich bin früher in die Werkstatt gegangen, auto abgegeben, abends bezahlt, gegangen und habe nie im voraus
irgendwelche Preise vergleichen müssen. Da habe ich gewust, die Batterie ca 100 Euro, Einbau ca 1 Stunde,
lass es 300 Euro sein, auch ok.
Kann ich mir bei Fiat nicht mehr leisten, und komme mir langsam zu arm fürs Fiat fahren vor.

Irgendwie wollen sie uns nicht.
Ich habe gerade selber die Batterie gewechselt, zugegeben als Hobbygärtner ohne gescheites Werkzeug
habe länger als 1 Stunde gebraucht gerade weil die kommische Gewindestange richtig verrostet war.
Ich kann aber wetten mit richtiges Werkzeug bei zweites mal würde ich es in eine Stunde schaffen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mike« (30. April 2019, 19:52)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sarastro (01.05.2019), Semmelrocc (02.05.2019)

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. Mai 2019, 01:08

So, mal ne kurze Erfahrung zur vergangenen Langstreckenfahrt von mir.
Trotz neuer Batterie (hatte ich ja erst im Februar /März getauscht) versagte dem Wagen das Starten vor Ostern.
Alles, was bereits identifiziert wurde, wie Bluetooth Modul, Lampe im Handschuhfach, Keyless Entry, wurde schon deaktiviert oder durch das entfernen der Sicherung gekappt. Dennoch kam es wieder vor, dass der Wagen nur noch knapp 9V Spannung hatte.
Also überbrückt und lief.
Bei der Fahrt nach Hamburg fiel mir jedoch auf, dass das Voltmeter im Anzünder nicht über 14,1V gehen wollte. Nur ab und zu mal 14,2V, aber die waren schnell wieder bei 14,1V. Eingeschalten waren nur Radio und Lüftung (keine Klimaautomatik).
Entweder macht die Lima langsam schlapp oder es hängt irgendwas im Fahrzeug was nach einem Spannungseinbruch die komplette Aufladung der Batterie verhindert.
Ich werde demnächst mal den Ruhestrom selbst messen und über verschiedene Tage dokumentieren.
Erfahrungen werde ich mitteilen

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. Mai 2019, 15:33

Ja Ja das kenne ich. Neue Lichtmaschine u Batterie u trotzdem im Winter Probleme.
Bei mir , sagte man mir (Kollege) könnte ja auch die neue Batterie aus Internet schon nicht mehr so doll gewesen sein. Mmmmh.
Ladegerät 1x die Woche zur Sicherheit war ein muss (Winter).
Manchmal ging es Wochenlang gut u dann wie aus dem nichts....tot und das von einem Arbeitsweg von 50km. Zufuss ist da nix :cursing:
Deshalb weg damit u Ruh ist......
Fahre jetzt Talento u bis jetzt alles top

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 910

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 558

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Mai 2019, 08:42

Die Lichtmaschine geht gerne mal kaputt beim Freemont. Zeichnet sich ja dadurch aus, dass der Ladestrom irgendwann nicht mehr ausreicht. Aber dokumentiere mal den Ruhestrom, wird bestimmt interessant sein, das zu sehen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

ikke34

Freemont-Fan

  • »ikke34« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. September 2014

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Mai 2019, 12:33

Ruhestrom der Lichtmaschine - verstehe nicht... ?( Oder meinst du Ruhespannung der Batterie?

Ist es realistisch, dass sich eine Lichtmaschine langsam verabschiedet mit geringer werdender Ladespannung? Ich hätte spontan gedacht, das typische Fehlerbild ist entweder ganz ganz oder ganz kaputt.

coldplay68

Mitglied

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2017

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Mai 2019, 18:49

14,o oder 14,2 ist vollkommen im Rahmen.

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 927

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

20

Freitag, 3. Mai 2019, 03:22

Ruhestrom der Batterie messen. An verschiedenen Tagen, zu verschiedenen Zeiten.

14,0 oder 14,2V mag im normalen Bereich liegen. Jedoch macht es einen stutzig, wenn man eine neue Batterie verbaut, die dann auch die ganze Zeit über bei 14,4V liegt und bei Langstrecke bis 14,6-14,8V geht. Und nach einem Tag des Versagens des Dienstes von Fahrzeug, kommt diese Batterie auf einmal eben nicht mehr auf diese Werte. Da kann ja was nicht stimmen.

Wie erwähnt, werde ich zu gegebener Zeit meine Erkenntnisse im Ruhestrom hier bekannt geben

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!