Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Lucy7361

Freemont-Fan

  • »Lucy7361« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Freemont: Ja

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:18

Tempomat setzt aus

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin,

bei mir funktioniert seit einiger Zeit der Tempomat nicht mehr. Ich kann den Tempomaten zwar einschalten - aber dann nicht auf die Geschwindigkeit durch Druck auf die SET-Taste einrasten.
Zusätzlich habe ich mit meinem Kupplungspedal Probleme. Heute morgen habe ich erneut festgestellt das der Kupplungs-Pedalweg nur noch die Hälfte beträgt. Das Pedal lässt sich aber von Hand wieder in die Normal-Position ziehen. Dabei muss ein gewisser Widerstand überwunden werden und das Pedal springt in die Normalposition (aber anscheinend nicht weit genug).

Während der Autobahnfahrt und herumdrücken am Tempomaten habe ich heute vermutlich die Lösung gefunden:

Wenn ich das Kupplungspedal mit dem Fuß (nur einige Millimeter) zu mir ziehe - funktioniert auch wieder der Tempomat.

Für mich hängt der Fehler demnach mit dem Pedal zusammen - da der Tempomat ja beim Fahren beim Betätigen des Kupplungspedals deaktiviert werden muss.

Mein FIAT-Händler hat von einem Kupplungsschalter gesprochen - geht aber nur über Termin. Mal eben gucken geht gar nicht...

Habe mir mal mein Pedal angesehen - scheint irgendwie zu hängen...

Ich bin gespannt !!!

W.L.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joker (30.07.2018)

joker

Mitglied

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Juli 2018, 19:37

Hi W.L.,
habe seit ein paar Wochen bei meinem 2012er mit 80tkm offenbar ein ähnliches Problem.
Das Kupplungspedal hängt vor dem Anlassen auf 50%, und ich ziehe es daher mit dem Fuß nach oben. Es verhält sich dann aber beim Fahren unauffällig, bei normalem Druckpunkt, etc.
Es scheint fast, als würde beim Abkühlen das Pedal über den Geberzylinder "angesaugt" werden. Bei der Fahrt ist es dann aber so weit draußen, dass alles normal erscheint.

Der Geschwindigkeit im Tempomat lässt sich aber seither bei mir ebenfalls nicht mehr setzen, obwohl der Tempomat noch ein- und ausgeschaltet werden kann.
Mit dem Kupplungsschalter lässt sich natürlich das Tempomatproblem erklären - aber was ist mit der hängenden Kupplung?
Kam bei deinem Werkstatttermin etwas heraus, bitte?
Grüße
Matthias

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Juli 2018, 20:43

Defekte Nehmerzylinder an der Kupplung sind schon mehrfach beim Freemont aufgetreten. Dazu würde auch das beschriebene Fehlerbild am Kupplungspedal passen. Insofern wäre das mein erster Tipp, da mal anzusetzen.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

joker

Mitglied

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2018, 19:30

Danke sehr, ich werde dann wohl den Nehmerzylinder tauschen. Finde es komisch, dass keine Flüssigkeit austritt - muss dann eine Art "interne" Undichtigkeit sein.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 140

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Juli 2018, 20:05

Der Nehmerzylinder sitzt auch innen im Getriebe und ist eine Einheit mit dem Ausrücklager. Wenn der undicht wird, bleibt die Brühe drin und versifft gleich die Kupplung mit. Da aber zum Austausch des Zylinders das Getriebe eh raus muss, tauscht man die Kupplung sowieso gleich mit.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

joker

Mitglied

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Juli 2018, 20:22

Der Nehmerzylinder sitzt auch innen im Getriebe und ist eine Einheit mit dem Ausrücklager. Wenn der undicht wird, bleibt die Brühe drin und versifft gleich die Kupplung mit. Da aber zum Austausch des Zylinders das Getriebe eh raus muss, tauscht man die Kupplung sowieso gleich mit.
ja, danke, habe ich auch gerade festgestellt - Zentralausrücker ist unschön.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!