Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Oktober 2014, 14:59

Leuchtmittel ersetzen für Abblendlicht vorne links, Preise Werkstatt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
gestern beim Einfahren in die heimatliche Garage habe ich festgestellt, dass "die Birne" vorne links nicht funktioniert.
Für alles mögliche gibts im Freemont ein Gebimmel und/oder optische Anzeigen - nein - offensichtlich ist der Ausfall der
vorderen Hauptbeleuchtung so nebensächlich, dass der Fahrer selbst draufkommen soll. Schließlich schreibt ja sogar
die STVZO vor, dass der Lenker des Fahrzeugs sich immer vom ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrzeugs überzeugen muss.

Nun....ich hatte schon vorgesorgt und mir von externer Quelle (also nicht Fiat) die notwendigen Leuchtmittel besorgt.
Ich bevorzuge hier die Osram Nightbreaker Plus H11 mit dem Sockel PGJ19-2. Diese gibts im Internet "in Zweifach" zum
selben Preis wie meine Werkstatt aufruft...(Werkstatt ca. 35€, gibts in der eBucht zwei Stück dafür)
(Anmerkung: Manche Länder verlangen sogar das Mitführen geeigneter Leuchtmittel - ist also gar nicht so blöd, hinten im
doppelten Ladeboden immer dergleichen verstaut zu haben).

Kurz nach dem Aufmachen der Motorhaube zeichnete sich ein sichtbares Fragezeichen auf meinem Gesicht.
Ich bin ein Mann und habe entsprechende Hände/Finger - und bin kein Konzertpianist.

Ab zum Freundlichen. Dort war ich kurz erschrocken, weil die das Auto in die Halle gefahren haben ("muss auf Hebebühne",
"da muss die Rad-Innenverkleidung ab"....). Nun denn.
Erstaunlich schnell konnte ich jedoch das Auto wieder mit funktionierendem Abblendlicht in Empfang nehmen.
Offensichtlich hatte sich ein Mechaniker gefunden, der fakirmäßige Hände hat oder einen sonstigen Trick kennt.
Es wurde nichts abgeschraubt !

7,20 € + Märchensteuer wurden aufgerufen (wie gesagt, Leuchtmittel hatte ich ja dabei) für den Wechsel des Leuchtmittels links.


Finde ich OK vom Preis her, denn dafür hätte ich
a) länger gebraucht
b) aufgeschundene Hände gehabt
c) unnötig geflucht


Neue Ersatzbirnen sind in der Bucht schon bestellt.

Achso....irgendwann mal wars rechte Abblendlicht nicht OK - dort hat der Wechsel (auch in der Werkstatt)
ca. 10 Sekunden gedauert (ich hätts trotzdem nicht hingekriegt, dieses beherzte Zugreifen an die Plastikteile liegt
mir nicht - da mach ich eher was kaputt). Hatte nichts gekostet.

Lana

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 14. Oktober 2014, 15:44

rechts nichts zu verlangen, ist korrekt, da man dort ohne Demontage des Radkastens hinkommt. Und für links nur 8.- € zu verlangen, ist sicher auch kundenfreundlich. :thumbsup:

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:11

Yepp...." Think global - buy local".....

Das sind die kleinen Goodies, die man später erhält......
(die die nackte Preisdifferenz zu EU-Fahrzeugen aber nie erreichen, das ist mir klar)

Na, die wissen ja auch, dass ich "wegen jedem Scheiß" zu denen komme und
seit 1999 sicherlich > 120 T€ privaten Umsatz (Fahrzeugkäufe, Ersatzteile, Werkstattleistungen)
generiert habe.


Die sind halt auch mein "Backup-Zentrum in Sachen Mobilität", die bei mir in der Vergangenheit
sehr hoch in der Prioritätenliste angesiedelt war. Das kostet eben ebbes.....
Ist aber bei jedem anders.

Lana

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:23

Darum versuche auch ich seit Jahren beim selben Händler zu bleiben. Das gelingt aber eh leicht, da dieser 14 Automarken verkauft und für weitere 4 den Service über hat. Under anderem jetzt auch für Dodge :D

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 17:41

@Fossi: Welche Erfahrungen hast du denn mit der Haltbarkeit der Nightbreaker gemacht?
Wollt mir auch schon welche einsetzen (lassen), aber mich schrecken etwas die Haltbarkeits-Horrormeldungen, die ich so gehört/gelesen habe.
Eigentlich möchte ich nicht alle 3 Monate in die Werkstatt um die doofen Birnen zu wechseln, um dann auch noch im Jahresverlauf -zig Euros nur für die Birnen zu löhnen.
Zumal ich aktuell hauptsächlich in einem Land unterwegs bin, in dem es einen Tagfahrlichtzwang gibt.
Und aufgrund mangelnden "Tag"-Fahrlichts muss ich eben das Abblendlicht einschalten. Da läppert sich das schnell mit den Betriebsstunden...
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 18:13

Hab jetzt ca. 102.000 km und links den ersten Wechsel. Rechts wars schon früher.
Rest ist alles noch OK.

Hm....aber ob das Rückschlüsse auf die generelle Qualität gibt?

Mein Autohaus (war der Erstbesitzer meines Fahrzeugs) war mit der Erstausstatterqualität nicht zufrieden
und hat die Nightbreaker rein.
Ich als technischer Laie kauf halt das gleiche......

Ich habe aber seit Anbeginn ein Tagfahrlicht (diese Hella-Lösung in den Neblern, gibts einen Thread dafür) und
brauche dann vermutlich weniger das Abblendlicht als Du.

Naja....ich hab vermutlich schon für wesentlich unsinnigeres zuviel Geld ausgegeben. Ich bleib halt dabei.
Mir passt das Licht (vor allem nachdem ichs etwas höher gestellt hatte). Hab aber grad aktuell trotzdem diesen
"Lichttest-Aufkleber" gekriegt.

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:25

Die Nightbreaker halten lange. Ich hatte die knapp zwei Jahre (ca. 58T km) drinnen bis mir die Viecher ins Auto gerannt sind. Nun hab ich die Originalen bis sie gewechselt werden müssen. Dann nehme ich wieder Nightbreaker.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 147

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 23:15

Hätte man die Radhausverkleidung abgebauten müssen, wären mehr als 7,20 fällig gewesen. Für den Birnenwechsel gibts doch im Radhaus einen Deckel, den man einfach aufmachen kann.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 10:51

Ich habe den "Deckel" nicht (gehabt).
Die neuen Fahrzeuge, meiner fällt da rein, müssen eine Möglichkeit haben, die Lampen ohne Werkstatt zu tauschen.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 12:43

Meiner ist EZ 2/12 und ebenfalls ohne "Revisionsöffnung" (um einen Begriff aus der Baubranche zu mißbrauchen).


Lana

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 13:04

Aus "Konsumentenschutz":
Es gilt zwar seit August 2006 eine Bestimmung für neu typisierte Fahrzeuge, dass der Lampentausch ohne Spezialwerkzeug und Werkstättenbesuch möglich sein soll. Doch in der Praxis scheint sich nicht viel verändert zu haben.

Freakazoid

Freemont-Profi

  • »Freakazoid« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin / Altlandsberg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S R B
-
* * * *

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 13:17

Die Frage ist was ohne "Spezialwerkzeug" heißen soll.
Für mich ist nen Torx kein Spezialwerkeug.
Heißt es nicht das man es auch Abends OHNE Werkzeug alleine wechseln können muss?
Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
-> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

Lorax

Freemont-Profi

Beiträge: 675

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:30

Für dich... und vermutlich die meisten Anderen hier auch.
Aber gesetz dem Fall, dass du mal gerade nicht deine komplette Werkstatt auf dem Anhänger hast, sondern maximal ein durchschnittliches Taschenmesser (keinen Leatherman oder sowas), wie machste das denn dann?

Ich für meinenTeil fahre dann einfach weiter. Vielleicht mit eingeschalteten vorderen(!) Nebelscheinwerfern, wenn es zufällig links nicht mehr leuchten sollte, ansonsten ... pfft. Zahle ich halt den Zehner, wenn die Blaumänner zu meinen meinen. Gute Ausreden dafür gibts immer...
Die Lampe einzubauen, würde ich dann anderen Leuten überlassen. :pfeifen:
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, (noch) 170 PS Diesel, AWD, Automatik, 7-Sitzer, Gebaut: 06/2014, Zugelassen: 08/2014. :beifall: .
Voll Leder, fast Vollausstattung...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lorax« (16. Oktober 2014, 18:42)


Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 147

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. Oktober 2014, 03:22

Meiner ist EZ 2/12 und ebenfalls ohne "Revisionsöffnung" (um einen Begriff aus der Baubranche zu mißbrauchen).

Vorne in der linken Radhausverkleidung muss ein Deckel sein, den man zum Birnenwechsel aufmachen kann. Selbst nochmal nachsehen kann ich nicht, mein Free ist grad 6000km von mir entfernt. :pfeifen:
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Freeheit

Freemont-Professor

  • »Freeheit« ist männlich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Wohnort: Ludwigsfelde OT Siethen

Freemont: Ja

T F
-
D W * * *

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. Oktober 2014, 06:33

Nö, da ist keine.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

Lana

Mitgliedschaft beendet

16

Freitag, 17. Oktober 2014, 07:26

da war nur ein kleiner Ausschnitt, wo schon mal einer geglaubt hat, da fehlt was. Aber da kommst du nicht durch. Ich musste die ganze Radkastenverkleidung lösen. Sind 6 oder 8 Splinten. Blöd nur, wenn der Kasten nass und dreckig ist. :S

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!