Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

wolf55

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2018, 20:03

Hilfe - mein FF spinnt total (FF 2013 - 170 PS AWS)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Gemeinde,

vor einer Woche habe ich das Auto abgestellt und wollte es dann nach etwa einer halben Stunde wieder anlassen: sprang normal an, ging aber sofort wieder aus. Das rote Symbol "Motoröl" war an. So nützte auch ein weiterer Druck auf den Anlasser nichts. Also alles ausgeschaltet, wieder eingeschaltet und das Auto springt an und geht gleich wieder aus (wie vorher). Also den Wagen in die Werkstatt bringen lassen, wo nach einigen Versuchen dann überhaupt nichts mehr ging - er sprang nicht einmal mehr kurz an. OK, das hatte dann wohl mit der inzwischen geschwächten Batterie zu tun und somit haben die mein Auto an das Batterieladegerät gehängt und später an die Diagnose. Jetzt funktioniert soweit alles wieder wie normal, aber der Wagen springt nicht mehr an und ich erhalte den Fehlercode P0513 SKIM code ungültig - also der Sentry Key wird nicht als gültig erkannt und daher blinkt die rote Anzeige der Wegfahrsperre (und manchmal ist auch das Lenkrad blockiert). Leider konnten wir diesen Fehlercode aber nicht per Computer löschen und sämtliche Bemühungen mit beiden Schlüsseln, Batterie abklemmen, um ein Reset zu erzwingen, waren nicht von Erfolg gekrönt…
Nun muss man dazu sagen, dass ich bisher keinerlei Probleme elektrischer/elektronischer Art hatte, meine Batterie nach Aussage der Werkstatt OK ist, und auch der erste Fehler (Motoröl) sicher ein elektronisches Problem war. Hier weiß also inzwischen niemand mehr weiter… hier im Forum ist nicht jemand, der dieses Problem kennt und u.U. auch weiß, wie man da wieder raus kommt? :(

Harry

Freemont-Profi

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

J L
-
* * 1

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2018, 20:11

Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Baujahr 05/2015

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolf55 (06.09.2018)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 784

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. September 2018, 08:39

Auch wenn die Werkstatt sagt, die Batterie sei ok, hört sich alles nach zu niedriger Bordspannung an. Dann passieren alle möglichen kuriosen Dinge im Auto. Die Hoffnung wäre, die Batterie ein paar Stunden zu laden (ggf. getrennt vom Auto, dann sind wirklich alle Teile stromlos und müssen beim Wiedereinbau neu hochgefahren werden) und dann zu schauen, ob alles wieder funktioniert.
Ich hatte das mit dem "geht gleich wieder aus" zum letzten Mal, als meine Batterie kaputt bzw. entladen war. Dann reicht auch ein kurzes Überbrücken nicht aus, weil das Bordnetz beim Freemont auf eine geladene Batterie angewiesen ist, um alle Verbraucher (z.B. die Hochdruckpumpe) mit genügend Strom zu versorgen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolf55 (06.09.2018)

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. September 2018, 11:32

Ja, auf Batterie Austausch hätte ich jetzt auch getippt.
Wie wurde die Batterie denn abgeklemmt?
Direkt an der Batterie oder über diese tollen Punkte für Fremdstarten?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

wolf55

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. September 2018, 12:01

Vielen Dank für euere Bemühungen… also … seit Montag hängt das Auto an einem speziellen Ladegerät (für FIAT, Chrysler usw.) und momentan ist das erste Problem, das sich durchaus aus einer schwächelnden Batterie ergeben haben mag, nicht mehr der Punkt: Das Auto lässt sich nicht mehr anlassen, weil es den SKIM Code nicht validieren kann. In der Diagnose sind sonst keine weiteren Fehler, außer dem genannten… ich tausche jetzt einmal sicherheitshalber die Batterien der beiden Schlüssel aus, aber wenn das nichts bringt, weiß ich effektiv nicht weiter… jeder Versuch geht kräftig ins Geld (selbst ein neuer Schlüssel, der dann programmiert wird, kostet ja bereits sowas um die 200 € oder so, und ich gkaube her nicht daran, dass es an den Schlüsseln liegt, weil es wohl schon komisch wäre, wenn alle beiden ausfallen, zumal der "zweite" Schlüssel kaum benutzt immer zuhause war…

detewald

Freemont-Meister

  • »detewald« ist männlich

Beiträge: 1 265

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Berkenbrück

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- L O S
-
I * *

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. September 2018, 12:27

Das Problem ist meiner Meinung nach nicht die Batterie, sondern die Lichtmaschine, die dabei ist ihren Geist aufzugeben und die Batterie nicht ordentlich lädt. Das Problem hatte ich im Februar auch - nach 127.800 km Laufleistung.
Freemont Urban 2012 170 PS Bossa Nova White 5-Sitzer

Bestellt: 4. Januar 2012; Abgeholt: 1. Juni 2012; Verkauft 3. September 2018


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolf55 (06.09.2018)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 784

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. September 2018, 12:35

Ja, bisher war eigentlich immer die Lichtmaschine der Grund für plötzlich auftretende Batterieprobleme nach langer Zeit störungsfreiem Betrieb. Was da mit der Schlüsselcodierung passiert sein soll, darüber habe ich hier im Forum bisher noch nichts gelesen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolf55 (06.09.2018)

wolf55

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. September 2018, 13:40

Das ist ja auch genau mein Problem: Batterieprobleme und ihre direkten Folgen kennt man überall beim Freemont, aber wieso das jetzt zu dieser Totalblockade der Wegfarhsperre geführt hat…? Der DTC P0513 ist da eindeutig, nur sagt er leider nicht, woran es liegt bzw. was ich jetzt austauschen muss und ab jetzt kosten Versuche dann richtig Geld…

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth am Main

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. September 2018, 15:40

Hast du mal versucht, den Wagen mit diesem Notschlüssel zu öffnen? Dann müsste der Wagen zumindest mit der Alarmanlage reagieren, wenn er die Schlüssel nicht korrekt kennt. Die lässt sich dann mit betätigen des Startknopfes wieder ruhig stellen. Wenn nicht, muss die Batterie dann mal ab. So war mal meiner zum Öffnen und fahren geeignet

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!