Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Nein

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

221

Sonntag, 21. Februar 2016, 15:29

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hatte auch immer Probleme mit einer entladenen Batterie. Anfänglich nur sporadisch alle 3-5 Monate mal. Das hat sich auf ca. eine Woche Standzeit verkürzt. Jegliches deaktivieren ( auch Keyless Entry) war letztendlich nicht fehlerbereinigend. Nach intensivem Bemühen meiner Werkstatt wurde ein Fehler am Schloss der Beifahrertüre festgestellt. Am Ende war ein korrodierter Steckanschluß vom Schloss die Ursache und hat das Fahrzeug nicht in den Ruhemodus wechseln lassen.
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic (verkauft)
Fiat Talento Family L2H1 Vollausstattung

Lana

Mitgliedschaft beendet

222

Sonntag, 21. Februar 2016, 15:44

Ein Hoch auf die Werkstatt. Vielleicht könnte man diese Fehlerquelle als Anregung bei der Fehlersuche hernehmen.

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

223

Montag, 22. Februar 2016, 17:21

Wie wäre es noch, wenn die Lüftung für Batterie Probleme sorgt? Da bei mir seit Mitte Januar der Stellmotor der Umluftklappe ausgebaut ist, spielt die Lüftung mal so, wie sie eingestellt ist und mal so, dass sie überall Luft hin schaltet und das mit voller Power. Stellt dabei von einem Punkt zum anderen alles um, bis sie zu der Einstellung zurück kommt, wo eingestellt ist. Jetzt habe ich Lüftung komplett aus und auch auf die Scheinwerfer (beim aufmachen und zumachen) verzichtet und er öffnet und schließt ohne zu Mucken und startet auch ohne Probleme

Ist nur so ne Vermutung, da es ja auch einige Fahrzeuge gab/gibt, mit defekter Umluftklappe

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dragonstiger« (22. Februar 2016, 17:27)


Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 25. Februar 2016, 17:50

So, ich war heute in meiner Werkstatt zum Einbau des neuen Stellmotors für die Umlufklappe.

Nachdem der Mechaniker fertig war, sprach ich Ihn mal darauf an, ob es denn möglich ist, mittels deren Software nachschauen zu könne, ob im Fahrzeug irgendein elektronischer Kumpel nicht richtig abschaltet.

Er dann Laptop und Diagnosegerät dran gehängt und prompt kamen von FIAT 5 ganze Updates zum Vorschein.
Zuerst: mein Freemont ist Baujahr 2013, Lounge Aussattung.

Es gab Updates fürs Steuergerät, fürs Motorsteuergerät, fürs Starten mit schwächerer Batterie, fürs ABS-Steuergerät und das 5. ist fürs Radio. Da die aber in einem Dorf mit der Werkstatt sitzen und keine große Internetleitung haben (wei, wei, wei) gabs das Update fürs Radio erstmal noch nicht. Er hat mir dann nur noch gesagt, dass mit dem Update fürs Radio einige bekannte Fehler behoben werden. Da ich jetzt noch keine Probleme damit habe, lass ich das erstmal noch und vllt später mal!

Mal ne Frage an alle, deren Batterie vor kurzem leer war oder das Fahrzeug schlecht ansprang: Wann wart ihr das letztemal beim Fiat Händler und habt Updates bekommen?

freundliche Grüße aus Unterfranken

Fandy

Freemont-Professor

  • »Fandy« ist männlich

Beiträge: 1 873

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Radeburg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

M E I
-
F A * * *

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

225

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:11

Nachdem ich am Anfang immer mal nach Updats gefragt habe, bekomme ich beim Werkstattbesuch (was selten genug ist) immer gleich die Info, dass keine Updates vorhanden sind. Mal sehen, ob im März bei der großen Durchsicht was dabei ist.
Das Besondere am Freemont sind eigentlich die Menschen, die mit ihm reisen!

1. Freemont 2.0, 140 PS, Handschalter, Bossa Nova Weiß, 7-Sitzer, 2.4.2012


2. Freemont, My Freemont, 140 PS, Handschalter, Maestro Grau Metallic, 7-Sitzer, 31.3.2016

Sunkist

Freemont-Fan

  • »Sunkist« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Wohnort: Regensburg

Freemont: Nein

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

226

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:55

Es gab Updates fürs Steuergerät, fürs Motorsteuergerät, fürs Starten mit schwächerer Batterie, fürs ABS-Steuergerät und das 5. ist fürs Radio. Da die aber in einem Dorf mit der Werkstatt sitzen und keine große Internetleitung haben (wei, wei, wei) gabs das Update fürs Radio erstmal noch nicht. Er hat mir dann nur noch gesagt, dass mit dem Update fürs Radio einige bekannte Fehler behoben werden. Da ich jetzt noch keine Probleme damit habe, lass ich das erstmal noch und vllt später mal!

Mal ne Frage an alle, deren Batterie vor kurzem leer war oder das Fahrzeug schlecht ansprang: Wann wart ihr das letztemal beim Fiat Händler und habt Updates bekommen?

War im August 2015 beim letzten Update.
Soweit alle obengenannten mit der letzten Reparatur (12.2015 Batterieproblem) gemacht worden und zusätzlich Getriebeupdate (Automatik).
Allrad, Lounge, Fusion White Metallic (verkauft)
Fiat Talento Family L2H1 Vollausstattung

detewald

Freemont-Meister

  • »detewald« ist männlich

Beiträge: 1 313

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Berkenbrück

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

- L O S
-
I * *

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 17. März 2016, 13:36

Keyless Go

Der "Funkschlüssel-Hack" ist schon lange bekannt, doch die Hersteller tun zu wenig dagegen. Jetzt hat der ADAC getestet, welche Modelle betroffen sind. FOCUS Online zeigt die Liste - und demonstriert, wie man sich mit einem Cent-Artikel selbst schützen kann.

Funkschlüssel-Hack
Freemont Urban 2012 170 PS Bossa Nova White 5-Sitzer

Bestellt: 4. Januar 2012; Abgeholt: 1. Juni 2012; Verkauft 3. September 2018


Lana

Mitgliedschaft beendet

228

Donnerstag, 17. März 2016, 17:23

wer wickelt denn jeden Abend seinen Schlüssel in Alufolie? Das Problem besteht ja nicht nur zu Hause, sondern, wie gezeigt, auch außerhalb, im Cafe, beim Arzt usw.
Mein Wagen ist auch dabei :cursing:

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

229

Donnerstag, 17. März 2016, 17:46

Ich glaube auch nicht, dass der Free zu den bevorzugten Autos der Diebe gehört!

Lana

Mitgliedschaft beendet

230

Donnerstag, 17. März 2016, 17:50

Ich glaube auch nicht, dass der Free zu den bevorzugten Autos der Diebe gehört!
Nein, sicher nicht. Wer will den Free denn schon? Nicht mal die Rumänen. LOL


Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

231

Freitag, 18. März 2016, 06:45

Dann kannst Du ja auch froh sein, Deine Reisschüssel will erst recht keiner! :D

Lana

Mitgliedschaft beendet

232

Freitag, 18. März 2016, 08:13

Gott sei Dank. :rolleyes:

Thofroe

Mitglied

  • »Thofroe« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Wohnort: Bestensee

Freemont: Ja

--- * * *
-
* *

  • Nachricht senden

233

Dienstag, 29. März 2016, 11:47

Nun gehöre ich auch zum Club derer mit leeren Batterien.

Vorab: Ich besitze das Auto seit September 2013 und bin bisher rund 22.000 km gefahren.
Probleme hatte ich noch nie, weder im Sommer noch im Winter. Selbst bei Zeiten mit niedrigen Temperaturen, in denen das Auto nur sporadisch für Kurzstrecken genutzt wurde, gab es nie Startprobleme.

Es begann so:

Am Donnerstag brachen wir für eine rund 600 km lange Reise von zu Hause auf. Da war alles noch normal.
Zuvor hatte ich noch das Navi programmiert. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei der Post bemerkte ich, dass der Bildschirm nicht mehr Weinrot sondern blau aussah und irgend eine Gegend in den USA angezeigt wurde. Ich hielt noch mal an, machte das Auto aus und wieder an und es war optisch alles normal. Lediglich sämtliche Einstellungen im Navi waren weg. Kurzes Wundern und dann programmierte ich neu.
Die Fahrt war dann problemlos.
Bei einem kleinen Ausflug am kommenden Tag bekam ich die Fehlermeldung: Zentralverriegelung warten
und während der Fahrt ging die Verriegelung der Türen mehrmals auf und wieder zu
Nach einem Neustart des Fahrzeugs war das Problem sowie die Fehlermeldung weg.
Am Folgetag machten wir wieder einen kleinen Ausflug. Dabei öffnete sich einmal die Verriegelung des abgestellten Fahrzeuges, obwohl ich es noch nicht berührt hatte. Wenig später nach dem Abstellen ging mehrfach hintereinander die Innenbeleuchtung und die Armaturenbeleuchtung aus und wieder an. Das alles kam mir zwar ein wenig komisch vor, aber ich schöpfte noch keinen Verdacht.
Sonntag-Abend wollten wir zum Essen fahren und es ging nichts mehr. Das Auto sprang nicht mehr an und am Display zeigten sich haufenweise Fehlermeldungen. Es war so ziemlich alles defekt was im Auto verbaut war.
Zum Essen fuhren wir dann erst einmal mit einem anderen Auto, so dass der Abend wenigstens nicht vermiest war.
Da wir am nächsten Morgen die Heimreise antreten wollten, riefen wir gegen 21 Uhr den ADAC an. Nach rund 40 Minuten kann ein Monteur und stellte sofort fest dass die Batterie nur noch knapp 10 V lieferte. Also Starthilfekabel ran und das Auto lief wieder. Die Lichtmaschine arbeitete normal. Einerseits kam Freude auf, weil das Auto wieder lief, andererseits blieb der komische Nachgeschmack, warum denn nun plötzlich 2 Tage nach einer über 600 km langen Fahrt die Batterie alle ist.
Der ADAC-Monteur hat auch noch den Fehlerspeicher ausgelesen. Alle Systeme zeigten die Meldung, dass die Spannung zu niedrig war. Einzug die Motorkontrollleuchte leuchtete noch, ein Fehler zeigte das System aber nicht. Wir entschieden daher am kommenden Tag, wie geplant, die Heimreise anzutreten.
Das Auto sprang am kommenden Morgen zum Glück von selbst an.
Gegenwärtig leuchtet die Motorkontrollleuchte, die Klimaanlage auf der rechten Seite geht nicht und meine Frau meint bei einer Hintertür ist der Verriegelungsknopf nicht so weit drin, wie sonst.
Die Werkstatt sagte am Telefon, das alles könnten Folgen des Spannungsverlustes sein. Das wird man aber alles sehen, wenn das Auto untersucht wird.
Morgen habe ich einen Werkstattermin. Dummerweise ist meine Fahrzeuggarantie seit ca. 6 Monaten abgelaufen.

Ich werde weiter berichten.

Lana

Mitgliedschaft beendet

234

Dienstag, 29. März 2016, 12:01

für mich ist das ein Wackelkontakt. Und da so viel ausfällt, wird es am Anschluss der Batterie, Lichtmaschine, oder Minuspol liegen.
Aber da heutzutage alles über Steuereinheiten geregelt wird, kann es auch eine kitze kleine Steckverbindung einer Steuerleitung sein ;(

Thofroe

Mitglied

  • »Thofroe« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Wohnort: Bestensee

Freemont: Ja

--- * * *
-
* *

  • Nachricht senden

235

Dienstag, 29. März 2016, 15:07

An einen Wackelkontakt zwischen Batterie und Autoelektrik glaube ich weniger, denn sofort nach der Starthilfe hat ja die Lichtmaschine wieder die Batterie geladen und das hat ja sogar bis zum nächsten Tag gereicht.
Ich gehe eher davon aus, dass die Batterie (wenn nicht selbst defekt) irgendwo unerkannt entladen wird. Ein grundsätzlich bereits dem Freemont innewohnendes Problem halte ich auch für eher unwahrscheinlich, denn ich war ja bereits 2,5 Jahre problemlos unterwegs.
Ich denke eher an ein von meinen „Lieblingsmarder” abisoliertes Kabel oder einen defekt an irgendeiner Steuereinheit welches zu einer Entladung der Batterie führt. Lediglich die Tatsache, warum es gerade nach einer längeren Fahrt passierte, wobei die Batterie ja gut aufgeladen sein dürfte, macht mich noch stutzig.
Ich möchte vor dem Werkstattbesuch aber nicht wild rumspekulieren, schließlich die die Möglichkeiten, die zu einer leeren Batterie führen, sehr zahlreich.

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 147

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

236

Dienstag, 29. März 2016, 15:58

Ein grundsätzlich bereits dem Freemont innewohnendes Problem halte ich auch für eher unwahrscheinlich

Mich hat es in den 3 Jahren Gott sei Dank nie getroffen, dennoch halte ich es für durchaus wahrscheinlich, dass dieser Fehler in jedem Freemont schlummert. Es müssen nur die richtigen Umstände zusammenkommen, und der Teufel schlägt zu. Das haben wir nun schon zu oft gesehen, um im Einzelfall durch Wackelkontackt augelöst zu werden. Ich glaube da nicht dran.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

237

Dienstag, 29. März 2016, 16:39

wenn's geht, dann wieder nicht.... sicher, ein Wackelkontakt im herkömmlichen Sinne nicht, aber heutzutage ist ein Riss auf der Leiterbahn, der sich je nach um Umgebungstemperatur ausdehnt und wieder schließt, ja auch ein "Wackelkontakt" :whistling:

Thofroe

Mitglied

  • »Thofroe« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Wohnort: Bestensee

Freemont: Ja

--- * * *
-
* *

  • Nachricht senden

238

Dienstag, 29. März 2016, 17:29

Na ja, schaun wir mal, was die Werkstatt entdeckt.

Eine kleine Neuigkeit gibt es aber schon: Die Motorwarnleuchte ist nun aus und angesprungen ist das Auto problemlos.
Gestern leuchtete die Warnleuchte immer.

Wenigstens ist die Klimaanlage noch defekt. :D
Links ist alles normal und rechts heizt sie auf vollen Touren, egal welche Temperatur gewählt wird.
Dieses Problem habe ich aber auch erst seit dem Wochenende.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 841

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

239

Dienstag, 29. März 2016, 19:17

Dass die Motorwarnleuchte wieder ausgeht, war zu erwarten. Die hatte ebenfalls nur einen Fehler wegen Unterspannung gespeichert, und nachdem der behoben war, war auch der Fehler weg.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Thofroe

Mitglied

  • »Thofroe« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. September 2013

Wohnort: Bestensee

Freemont: Ja

--- * * *
-
* *

  • Nachricht senden

240

Mittwoch, 30. März 2016, 14:18

Es hat mich allerdings gewundert, dass die Warnleuchte erst so spät reagiert hat.

Nachdem der ADAC das Auto wieder zum Starten brachte, leuchtete sie noch und das auch nach einer Probefahrt von rund 5 km. Der Fehlerspeicher zeigte allerdings nichts an.
Am nächsten tag sind wir dann rund 650 km nach Hause gefahren, auch da leuchtete sie bis zum Schluss. Auch nach einer Pause ging sie nicht aus.
Daher kam meine Verwunderung, als die Leuchte unerwartet gestern nicht mehr brannte.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!