×

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. März 2020

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2020, 09:42

Interior aus dem Freemont in den Journey

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Fan-Gemeinde,

Ich wollte mal fragen, ob jemand von euch Erfahrungen hat, was das untereinander Tauschen der Innenausstattung zwischen Freemont (2012, 2013, 2014, 2015) und meinem Journey Bj 2009 angeht. Speziell würde mich da interessieren ob die sitze passen, denn meine alten Bicolor Stoffsitze sind hässlich und die schicken schwarzen Ledersitze vom Freemont würde ich gerade günstig (ganzes Set um 700€) bekommen. Ganz geil wäre natürlich auch wenn mir jemand sagen könnte ob das Armaturenbrett (samt Tacho, Mittelkonsole, Radio, etc.) passen würde.

Ich frage das deswegen weil die zwei Fahrzeuge nun wirklich ziemlich gleich sind und sich selbst beim aktuellen Modell immer noch nichts Grundlegendes in den letzten 11 Jahren getan hat. Außerdem hab ich mir vor ein paar Minuten mal den amerikanischen Gebrauchtwagenmarkt angesehen. Da gibt es den Freemont natürlich nicht, aber ich habe gesehen das dort selbst ein 2019er Dodge Journey meinem (2009) von Außen bis ins letzte Detail gleicht (selben Stoßstangen und sogar die selben alten Rückleuchten). Da bin ich zum Fazit gekommen das Dodge nichts geändert haben muss, denoch hat der 2019er Journey das neue schicke Freemont Interior.

Darum meine Frage, wenn die neuen Journeys dem alten gleichen, aber denoch das neue Interior haben, muss doch das vom Freemont in meinem Journey passen oder nicht ?

Mein Vorhaben wäre dann quasi das ganze Interior (außer Teppich und Himmel) gegen das schicke neue zu tauschen.

Dankeschön schon mal, fürs lesen

Liebe Grüße aus Österreich

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 984

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 575

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. März 2020, 11:01

Der deutlich geringere Aufwand wäre es sicherlich, den 2009er zu verkaufen und für einen geringen Aufpreis einen Freemont von 2011 oder 2012 zu kaufen. Es ist ja nicht nur das Interieur, sondern du hast auch gleich eine bessere Antriebseinheit und Fahrwerk! Die Stoßfänger und Rückleuchten unterscheiden sich übrigens auch vom Vorgänger!
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. März 2020

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. März 2020, 11:28

Nunja du hast wahrscheinlich Recht, allerdings hab ich den Journey erst seit gut einem halben Jahr. Den hab ich mit 130.000 Km und keinen Mängel inkl. Garantie vom Händler für gerade mal 5000€ gekauft. Für einen gleichwertigen Freemont müsste ich schon knapp das Doppelte ausgeben, wobei ich mit dem Dodge sehr zufrieden bin. Nur Optisch im Inneren gefällt mir das Facelift Interior schon gut. Und da die zwei Modelle die selbe Karosserie haben, sollten die Halterungen und Löcher zum Befestigen der Sitze, Mittelkonsole und Armaturebrett ja gleich sein oder?

Und Finanziell gesehen würde mir das gesamte Intrerior aus einem Schlachtfahrzeug auf ca. 1300€ kommen also mit Auto insgesamt auf ca. ~6300 € was noch immer um minimum 2500€ billiger ist als ein vergleichbarer Freemont.

Außerdem gefällt mir persönlich der Name "Dodge" besser als "Fiat" :D


LG


Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. März 2020, 11:48

Bist Du Dir überhaupt sicher, ob sämtliche Anschlüsse der elektronischen Bauteile passen?
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. März 2020

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. März 2020, 11:57

Ne, das ist eines der Probleme :D

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. März 2020, 14:34

Wenn ich Bilder des Journey Armaturenbrett mit dem des Freemont Armaturenbrett Vergleiche, so fällt direkt auf, dass es schon im Bereich vom Tacho nicht übereinstimmt. Das der Journey das neue Armaturenbrett bekommen hat, macht Sinn, erfordert aber auch, dass die Elektronik und Anschlüsse geändert werden. Ich persönlich denke nicht, dass die Anschlüsse des Journey für das des Freemont reichen.
Ich muss auch Semmel zustimmen, bevor ich die Umbauten machen würde, würde ich auf einen Freemont umsteigen.
Der 2l Diesel im Journey ist, wenn der 140PS hat, ja glaube noch das Triebwerk von VW und die sind einfach nicht ganz so toll. Der 2l Diesel im Freemont macht da schon mehr Spaß.
Den Journey würde ich mir persönlich nur als 3,6 V6 kaufen. Diesel nein

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. März 2020

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. März 2020, 07:49

Okay Dankeschön für die Antworten und ja es ist der 2.0er Diesel :) Auch wenn viele sagen der ist nicht so gut, bin ich ehrlich gesagt recht zufrieden damit. Ja der 3.6er wäre was feines, aber den bekommst du in Österreich nicht. Dazu muss ich sagen, dass ich beim letzten Ölwechsel den Motor auf Undichtigkeiten überprüft habe und erstaunlicherweise ist das Aggregat bei 150.000 km Knochentrocken. Für das Gewicht des Autos ist der Diesel allerdings ein bisschen mau. Überhaupt wenn man so wie ich davor nen alten e39 hatte mit 230 PS :D...der hatte ein kleines bisschen mehr Dampf.

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. März 2020, 15:20

Hast du eventuell Kontaktdaten für mich, von dem Schlachtfahrzeug?
Ich suche nämlich auch etwas, aber finde nirgends einen Freemont / Journey, welcher geschlachtet wird.
Kannst mir gerne auch per private Nachricht schreiben.
Wäre echt cool

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. März 2020, 16:15

Was suchst Du? Ein Radio? ;)
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. März 2020, 17:07

Radio brauche ich nicht. Eher etwas von außen. Die Leisten von den Türen beim Fenster

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. März 2020, 17:12

Gute Idee mit den Leisten.
Ich klink' mich mal ein, vielleicht wäre auch etwas für mich dabei ;).
@Journey Lover, also wenn es Dir nix ausmacht, schick' uns doch mal den Link oder die Info, vielen Dank.
Black Code, Baujahr 05/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!