Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 25. Juni 2011

Wohnort: Korntal

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juli 2011, 11:42

Anhängelast. Wie wichtig ist die für Euch?

70%

Sehr wichtig, die 1100Kg sind nicht ausreichend. (65)

26%

Unwichtig, die 1100Kg sind ausreichend für mich. (24)

4%

Wichtig, die 1100Kg sind für mich ausreichen. (4)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!











Hallo zusammen,

wie bereits geschrieben wurde, hat der Freemont eine maximal erlaubte Anhängelast von 1100Kg.

Nun stellt sich die Frage, ob dies für Euch eine Rolle spielt und wenn ja, was wäre für Euch erforderlich?

=> wenn Ihr "Sehr wichtig, die 1100Kg sind nicht ausreichend." auswählt, gebt bitte an, was ihr benötigen würdet.

Wäre super, wenn ihr nicht nur abstimmt, sondern es kurz begründet... ;)

Gruß
Hajö :)

johnny-p

Mitglied

  • »johnny-p« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juli 2011, 16:16

die 1100kg sind für ein Auto in der Größe absolut nicht tragbar. Als überzeugter Camper muss man da schon in die Richtung von 2t denken. Mein kleiner 4,5m Wohnwagen hat schon 1200kg.

Ein Fahrzeug, dass mit 7 Sitzen auch eine Großfamilie ansprechen soll (Großfamilien sind tendenziell Camper) sollte auch den passenden Wohnwagen ziehen können. Ich denke, dass Fiat sich hier einer großen Zielgruppe verwehrt.

Hoffentlich wird nachgebessert.

Gressils

Mitglied

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 11. Juli 2011

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Juli 2011, 21:24

Kann mich Johnny nur anschließen,
absolut zuwenig Zugkraft für ein Zugfahrzeug in der größen Ordnung.

Urlaub mit einen beladenen Wohnwagen nicht so recht Denkbar :(

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 25. Juni 2011

Wohnort: Korntal

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juli 2011, 22:41

Und was wäre für Dich ein Wert, der für Dich als Anhängelast passen würde?

Mir ist wichtig, dass wir hier auch mal die Erwartungen zu dem Thema sammeln.

Gruß
Hajö :)

hefla

Freemont-Fahrer

  • »hefla« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Wohnort: ANSBACH

Freemont: Ja

A N
-
* * * * *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juli 2011, 17:13

Anhängelast bei Wohnwagen

ich denke, dass die aller meisten Wohnwagen im Bereich um 5-6m Länge ein Gesamtgewicht von ca. 1600 kg haben.

Deshalb ist diese Last Grundvoraussetzung für ein Auto in der Größe. Wie schon festgestellt, werden solche Autos mit mehr als 5 Sitzplätzen von Großfamilien gekauft, die auch oft als Camper unterwegs sind.

Der Lancia-Phedra (Eurovan2, 806, C8) hat bespielsweise 1850kg als 2,0er Diesel (136 PS) oder der Ältere mit 2,2D

Also komplett ungenügend für den Freemont.

Und nur weil man(n) mit Wohnwagen unterwegs ist, kauft ma sich keinen Pseudo-Jeep der dann 2000kg oder mehr ziehen kann, aber der Kofferraum nicht größer als beim G-Punto ist.

:thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hefla« (26. Juli 2011, 17:52) aus folgendem Grund: Ergänzung


sebast

Mitglied

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. Juni 2011

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juli 2011, 18:13

Vergleiche:

Fiat Bravo T-Jet
Zuladung: 370kg
Anhänger: 1.300kg

Dodge Journey 2.4 Benziner
Zuladung: 530kg
Anhänger: 1.100kg

Dodge Journey 2.0 CRD (7-Sitzer)
Zuladung: 505kg
Anhänger: 1.360kg

Fiat Freemont 2.0 Multijet (7-Sitzer)
Zuladung: 531kg
Anhänger: 1.100kg

All diese Autos haben Frontantrieb. Bester vergleich ist der Jeep Compass. Der darf die 2.000kg auch nur in der 4x4 Version ziehen und der Fronttriebler darf nur 1.200kg ziehen. Ich denke der Freemont 4x4 wird auch mehr ziehen können/dürfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sebast« (29. Juli 2011, 21:26)


Freestyle20

Freemont-Fahrer

  • »Freestyle20« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 31. August 2011

Freemont: Ja

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. August 2011, 13:12

Ich kann mich hefla auch nur anschließen, 1600kg sind ein absolutes Minimum.
Von der reinen Homologation her ist das auch eigentlich kein Problem, beim Dodge Journey 2.0 CRD
gibt es 1600kg "ab Werk" (allerdings als 5 Sitzer).
Ich weiß vom Fiat Partner das es durch die Restrukturierung innerhalb des Fiat/Chrysler-Apparates
mit dem Fortgehen arrivierter Persönlichkeiten aus der Chrysler/Jeep/Dodge-Homologation Probleme
gibt weil entsprechende Kompetenzen erst neu aufgebaut werden müssen.
Beispielsweise hat ein 2011 Jeep Wrangler - aus Versehen - nur 1t Anhängelast bekommen (anstatt 3,5t).
Alle die mehr wollten müssen eine andere Hinterachse bestellen!!! Kein Witz.
Aber das wird sich noch legen. Ich denke im nächsten Frühjahr gibt es die ersten Änderungen.
Schau´n wir mal.

Eisbär

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. September 2011

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. September 2011, 20:51

Anhängelast! - Ein Witz!

Ich würde mindestens 1.800kg erwarten.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 745

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 502

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. September 2011, 22:31

Für den Journey gibt’s eine Auflastungsoption auf ca. 1,8t. Die wird man wohl auch für den Freemont verwenden können.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 25. Juni 2011

Wohnort: Korntal

Freemont: Nein

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. November 2011, 21:00

Hallo zusammen,

ich habe heute eine Information von Fiat zu diesem Thema bekommen...

Aktuell wird daran in Turin und Detroit gearbeitet, die Anhängelast zu erhöhen.
Was konkretes gibt es aber noch nicht.

Angestrebt waren wohl 1600KG, diese werden aber wohl nicht erreicht.
Zum Zeitpunkt, wann die Änderung kommt, gibt es leider noch keine Info.

Ich bleibe dran und werde Euch informieren, wenn es was neues gibt.

Gruß
Hajö :)


GrafZahl

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2011

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Dezember 2011, 19:59

Eine Sache sind die 1100 kg, die deutlich zu wenig sind. Das andere und viel größere Problem sind die 450 kg für ungebremste Anhänger. Damit darf man nicht mal nen Baumarktanhänger ohne Bremse legal beladen ziehen. Ein VW Passat von 1990 mit 90 PS darf ungebremst 750 kg und gebremst 1200 kg. Für ein 2 Tonnen Auto sind die Werte des Freemont absolut unakzeptabel. Erwarten würde man doch ca. 2,0 Tonnen. Der aktuelle Polo hat übrigens je nach Motor ungebremst eine Anhängelast von 530 bis 600 kg

Weiterhin ist es schon fast unseriös, wenn ein Verkäufer auf dieses Problem nicht hinweist obwohl man ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung in Zahlung gibt. Nach Zulassung verrät einem dann der Verkäufer, dass dies ja ein bekanntes Problem ist. ..... Super dieses Toll angepriesene Multifunktionsfahrzeug SUV Kombi und Minivan in einem .... gibts eigentlich noch andere Kombis, Minivans oder SUV's die nicht mal nen ungebremsten 750 kg Anhänger ziehen dürfen ?.....Merkt man eigentlich am Rande, dass ich ein bisschen verärgert bin ?


Wenn man darüber nachdenkt könnte man auf die Idee kommen, dass die ganze Konstruktion weit weniger stabil ist, als es den Anschein hat. Oder dass es konstruktive Schwachpunkte gibt, die dagegen sprechen, dass wenigstens ein 750 kg Anhänger ungebremst gezogen wird. .....Warum sonst existiert dieses Problem ? Die Zeit wird es zeigen.

:evil: :thumbdown: X( X( X( :(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GrafZahl« (2. Dezember 2011, 22:02)


Greed

Freemont-Fahrer

  • »Greed« ist männlich

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Wohnort: Stuttgart

Freemont: Nein

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Dezember 2011, 23:30

Ist das unbedingt eine Bringschuld des Händlers drauf zu reagieren??? - auch wenn du ne AHK vorne UND hinten am Altfahrzeug hättest, denke ich nicht. Könnte ja sein dass Du nur immer im Frühling Deine 50 Gartenzwerge in den Schrebergarten kutschierst und im Herbst wieder zurück ...

... Spaß beiseite - also ich denke das wir uns hier alle so mündig geben und genaue Vorstellungen davon haben was für ein Fahrzeug mit welchem features wir fahren wollen. Will damit sagen dass wenn Du eine gewisse Anhängelast benötigst Du Dich informierst oder vom Händler informieren lässt was die Karre ziehen darf und was nicht - BEVOR Du den Kaufvertrag unterschreibst !!!

Schließe mich Hajö an - der Freemont wird nie die Lasten eintragen bekommen die viele von euch benötigen - denn wenn das konstruktiv möglich ist wäre das schon lange im Vorgängermodell realisiert worden - und da hat sich technisch keine Änderung ergeben - also wenns die Karosserie hergeben würde wäre es schon so wie gewünscht ... für solche Fälle haben die Amis noch nen RAM hinter der Garage stehen :D ...
Grüßle aus Stuttgart

Horst

GrafZahl

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2011

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. Dezember 2011, 13:06

Klar weiss ich das.... und ich ärgere mich am meisten, dass ich nicht unter Anhängelast geguckt habe......aber gerade da die optik es keinesfalls erwarten lässt, dass da nicht mal ungebremste 750 kg hinter passen, wäre ein kleiner hinweis des händlers schon fair gewesen.......gruss von der ostsee

  • »Tony Soprano« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2011

Wohnort: Ringgau

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. Dezember 2011, 18:04

Anhängelast

Ich bin Camper und wie schon beschrieben wurde sind 1600 kg für einen ordentlichen Wohnwagen angebracht. Ich strebe sogar irgendwann einen größeren Wowa an, d.h. 2000 kg wären ideal, damit ich mir über den Kauf ernstere Gedanken machen kann. Ansonsten finde ich den Freemont klasse. Aber ich habe keine Lust mit einem schicken 2 Tonnen Auto und einem kleinen Anhänger mit nem Iglu Zelt und 3 Klappstühlen drauf an den Gardasee zu fahren

Gruß Tony Soprano

kai4x4

Mitglied

  • »kai4x4« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Kiel

Freemont: Ja

-- K I
-
K E * *

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Dezember 2011, 23:27

ich habe heute info bekommen das ich eine anhängerkupplung mit abnehmbaren kugelkopf bekommen kann

Anhängerlast 1600kg

Stützlast 100 kg

aber den preis konnte er mir noch nicht sagen dafür !

kai4x4

Mitglied

  • »kai4x4« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Kiel

Freemont: Ja

-- K I
-
K E * *

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Dezember 2011, 23:31

INFO

ich habe heute info bekommen das ich eine anhängerkupplung mit abnehmbaren kugelkopf bekommen kann

Anhängerlast 1600kg

Stützlast 100 kg

aber den preis konnte er mir noch nicht sagen dafür !

BellaItalia

Freemont-Fahrer

  • »BellaItalia« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Dezember 2011, 11:47

Guten Morgen. Ich wäre mit einer Umrüstung / Erhöhung der Zuglast "auf eigene Faust" sehr vorsichtig, da es ohne eine entsprechende Freigabe von Fiat dazu kommt, das die Garantie des Fahrzeugs erlischt! Da bleibt leider nur warten...
:thumbup: "Heute wird 5x mehr in Medikamente für die männliche Potenz und Silikon für Frauen investiert, als für die Heilung von Alzheimer-Patienten. Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit großen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von denen kann sich erinnern, wozu das gut ist." ;(

Netzwicht

Mitglied

  • »Netzwicht« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2011

Wohnort: FF

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Dezember 2011, 22:25

Hallo,
schade eigentlich, daß der Freemont mit dieser geringen Anhängelast freigegeben wurde.
An und für sich könnte er mir schon gefallen, aber als Mindestanforderung habe ich für mich ungebremst 750 kg und gebremst 2000 kg definiert. Somit fällt er deutlich aus dem Raster. Mal sehen was der 4x4 anzubieten hat.....

VG Netzwicht
Diskutiere nie mit Idioten. Sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Umsteiger

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2011

  • Nachricht senden

19

Samstag, 24. Dezember 2011, 08:28

Hallo zusammen,

ich habe heute eine Information von Fiat zu diesem Thema bekommen...

Aktuell wird daran in Turin und Detroit gearbeitet, die Anhängelast zu erhöhen.
Was konkretes gibt es aber noch nicht.

Angestrebt waren wohl 1600KG, diese werden aber wohl nicht erreicht.
Zum Zeitpunkt, wann die Änderung kommt, gibt es leider noch keine Info.

Ich bleibe dran und werde Euch informieren, wenn es was neues gibt.

Gruß
Hajö :)

Und was wäre für Dich ein Wert, der für Dich als Anhängelast passen würde?

Mir ist wichtig, dass wir hier auch mal die Erwartungen zu dem Thema sammeln.

Gruß
Hajö :)

Und was wäre für Dich ein Wert, der für Dich als Anhängelast passen würde?

Mir ist wichtig, dass wir hier auch mal die Erwartungen zu dem Thema sammeln.

Gruß
Hajö :)

Wir sind kürzlich wegen der Anhängelast von Fiat auf VW umgestiegen.
Als Camper mit Wohnwagen suchten wir ein Familienauto (3 Kinder) welches einen Wohnwagen für 5 Personen ziehen kann.

Durchschnittliche Wohnwagen in dieser Größenordnung liegen bei einem Gewicht um die 1600kg-1700kg.

Also unter einer Anhängelast von 1600kg läuft schon mal gar nichts.

Desweiteren gibt es zu bedenken, dass wenn man in den Genuss der 100er Plakete kommen möchte, das Leergewicht des Autos also min die 1600kg haben sollte.

5 Personen = viel Gepäck für nen Campingurlaub. Also darf man das zulässige Gesamtgewicht des Autos auch nicht außer Acht lassen.

Deshalb sind wir Anfang des Jahres von Fiat (Doblo) auf VW (Sharan) umgestiegen. Fiat bot uns einfach kein geeignetes Auto in dieser Klasse an, welches nicht gleich die Ausmaße eines kleinen Busses hat.

little tommaes

Mitgliedschaft beendet

20

Dienstag, 10. Januar 2012, 14:53

Das mit 1100kg ist wirklich ein Witz.

Aber laut Händler kann man den Problemlos auf 1800kg auflasten.

Lasse ich übrigens auch gleich machen. Was es kostet weiß ich noch nicht, wird sich aber in Grenzen halten.

In der Werkstatt wurde das wohl schon ein paar mal gemacht.

Verwendete Tags

Anhängelast

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!