Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Juni 2015, 15:01

Wie transportiert Ihr Hunde

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Willst Du jetzt den gesamten Thread wegen eines solchen unqualifizierten Beitrags schließen??? ?(

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juni 2015, 17:01

Nicht notwendig WENN wieder Ruhe einkehrt!
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juni 2015, 17:15

Dann hätte man doch diesen unsäglichen Beitrag einfach herausnehmen können, ohne den ganzen Thread zu schließen! Wundert es Dich wirklich, wenn sich hier Forumsmitglieder über diesen Beitrag aufregen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toy4ever (26.06.2015)

stefanc8075

Freemont-Schrauber

  • »stefanc8075« ist männlich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 13. August 2013

Wohnort: merzig

Freemont: Ja

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Juni 2015, 19:41

ich finde das auch nicht richtig, was die Chinesen alles essen,
aber wer bei uns in Discounter Fleisch kaufen geht , sollte mal sehen , was mit den meisten dieser Tiere passiert u wie Sie gehalten werden,
bevor Sie gegessen werden. Da bekommt man das grosse Kotzen, wie mit Lebewesen verfahren wird nur um die Nachfrage nach billig Foot zu stillen.
Dies wird sich auch nicht ändern solange man nicht bereit ist mehr zu zahlen. Ich bin auch kein Engel aber ich esse dann lieber etwas weniger Fleisch.
Was ich für mich Persönlich aber zumindest zu 100 % gestrichen habe, sind Einkaufstüten aus Plastik zu kaufen und das funktioniert sehr gut.
Dies ist ein kleiner Beitrag aber würde sich riesig auswirken, wenn es jeder machen würde. Nur mal ein kleiner Tipp. Versuchts mal. Dann müsst Ihr euch nur mal mit dem Thema Hundefutter beschäftigen für
eure Lieblinge. Das ist ja , bis auf wenige Ausnahmen das aller letzte. Da wir alles verarbeitet. Von Altöl bis zu den Eigenen Artgenossen ist alles vertreten. Ich habe für meine 2 bis letzte Woche noch Futter selbst eingekocht.
Jetzt bin ich auf einen Hersteller gestossen, mit dem ich sehr gut Leben kann. Angeblich Lebensmittel Qualität. Genau weiss ich das natürlich auch nicht aber das weis man nur , wenn man es selber macht. Natürlich
hat dieses Futter seinen Preis aber ich glaube , das spart man wieder an Tierarzt Kosten ein , wenn die Hunde gesund sind. Ich behandel meine Hunde als Familienmitglieder . Deshalb sollen Sie keinen Abfall essen.
Ps. Ich bin kein Öko oder so :rotwerd: . schönes Wochenende wünsche ich euch allen :thumbsup:

Zum Thema

ich transportiere meine Hunde auch in einer Box, die festgezurrt ist :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stefanc8075« (26. Juni 2015, 19:54)


Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juni 2015, 22:22

Da sind wir ja einig! Wir kaufen unser Fleisch für uns in Frankreich ohne Massentierhaltung und für den Hund bestes Hundefutter aus Deutschland. Ist zwar alles teurer, aber lohnt sich. Ein Schweinekotelett für 2.99 das Kilo kann ja nichts sein. Genausowenig wie ein Kilo Hundefutter für 89 Cent.

rammelteid

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 27. Juni 2015, 02:53

Da habe ich wohl in ein Wespennest gestochen.

Für den Anfang dies:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hundefleisch

Was ich verstehen könnte, wäre ein "Nicht lustig!" - oder so. Sehe ich auch ein. Allerdings halte ich moralische Entrüstung für fehl am Platze und im höchsten Maße scheinheilig. Wer nicht gerade unter dem Label "Frutarier" firmiert, sollte mit allzu harscher Kritik vorsichtig sein. Warum muß man sich gerade bei Hunden so entrüsten? Wegen der Art der Schlachtung in Asien? Was ist mit Privatschlachtungen in der Schweiz? Was ist mit all den Krebsen und Muscheln, die lebendig in kochendes Wasser geworfen, mit den Stören, die zur Kaviargewinnung aufgeschnitten werden oder was ist mit den Haien, denen nach dem Fang lediglich die Flossen abgeschnitten und dann hilflos wie sie sind, ins Meer zurückgeworfen werden? Oder die Auster, die lebendigen Leibes geschlürft wird? Glaubt etwa jemand, die ins Schleppnetz geratenen Fische finden das gut, während sie gepreßt und atemlos an Bord gehievt werden? Gut, es sind keine Hunde, daher wohl akzeptabel. Wann habt ihr das letzte Mal eine Rinderroulade, ein Schweineschnitzel, ein Brathähnchen gegessen?
Über die üblen Bedingungen in der Massentierhaltung brauch wohl kaum ein Wort verloren zu werden.

Was die Geflügelschlachterei betrifft, gibt es interessante Geschichten. Zur Erläuterung - hier wird das Tier am Hals aufgehangen, mit Salzlösung benetzt, mittels elektrischem Schlag getötet, dann die Kehle durchgeschnitten, überbrüht, gerupft und ausgenommen, natürlich großteils automatisch. Das funktioniert allerdings nur bei korrekt justierter Anlage. Es ist schon vorgekommen, daß die Tiere selbst noch die Messer überlebten und am Ende der Linie überbrüht, gerupft, desorientiert, aber immerhin lebendig, ankamen. Ähnliches soll in der Schweineschlachtung vorgekommen sein.
Was ist mit all dem Wild, daß jenseits waidmännischer Notwendigkeit bei gekauften Jagden regelrecht zu Tode gehetzt wird?
Was hebt Hunde gegenüber anderen Tieren heraus?

Tiere müssen sterben, bevor Menschen sie verzehren können, da beißt die Maus keinen Faden ab. Damit muß auch ich leben und habe damit auch kein Problem. Je nach Kulturkreis sind das andere und auch die Art, wie sie zum Tode befördert werden.
Ist das Viecht einmal hinüber, kann man es auch essen.

Mich stören eher die Bedingungen, unter denen ein Großteil der Tiere *leben* muß.
Persönlich esse ich (zu) gerne und (zu) oft Fleisch, um mir moralische Exzesse leisten zu können, weil auch ich dazu beitrage, das bestehende System zu erhalten.

Am Ende eine kleine Polemik: Wenn Hundebesitzer schon den Moralisten raushängen lassen, dann hoffe ich, daß sie wenigstens nicht Mops, Pekinese oder ähnliches Qualgezücht ihr Eigen nennen.

Mein letzter war übrigens (wahrscheinlich) ein Harzer Fuchs. Nur so.

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Juni 2015, 08:18

Sagen wir´s mal so: EIN einziger versch...er Beitrag hier der NIX mit dem Threadthema zu tun hat und es wird dichtgemacht! Wenn es einige nicht anders kapieren wollen sorry, dann geht´s nicht anders.
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!