Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

61

Freitag, 11. März 2016, 18:27

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ja, da hast du wohl recht hellmi. Bei 8,50€ Brutto Stundenlohn, kommst bei 40h nur gerade mal auf einen Lohn von 1360€. Davon alle Standardabgaben abgezogen bist du bei 1026,12€ (keine Kirchensteuer, Geburtsjahr 1986, keine Kinder, ledig, Steuerklasse 1, gesetzlich versichert). Davon werden dann noch Miete, Strom, Internet, Telefon, Auto abgezogen, bleibt ein Rest von ca. 300€. Ein Hartz IV Empfänger bekommt derzeit ca. 404€ (alleinstehend). Der Vergleich hinkt doch sehr. Aber auch das ist ein hausgemachtes Problem.

Ich schere mit meiner Aussage definitiv nicht alle über einen Kamm! Ich weiß selbst, dass es auch unter den Hartz IV beziehenden Menschen, Leute gibt, die arbeiten wollen, aber kein Platz momentan da ist.

Lana

Mitgliedschaft beendet

62

Freitag, 11. März 2016, 18:47

Aber auch das ist ein hausgemachtes Problem.
so ist es. Es gibt immer weniger Fabriken und somit weniger Arbeitsplätze. Wo sind die Fabriken? Dort, wo die Ansprüche der Arbeitnehmer nicht so hoch sind, wie hier. (Polen, Rumänien, Bulgarien ua. China, Indien usw)
Eben HAUSGEMACHT. Wir haben uns an einen gewissen Luxus gewöhnt und diesen verlangen wir durch immer höhere Löhne, längeren Urlaub, bezahlten Karenz usw.
Dass das aber nicht mehr lange machbar ist, muss allen klar sein. Es wird in absehbarer Zeit, wie früher, nur mehr eine zwei Klassen Gesellschaft geben: die, die arbeiten und abhängig sind und die, die arbeiten lassen und immer reicher werden.

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

63

Montag, 14. März 2016, 10:45

Zitat

"Wir haben uns an einen gewissen Luxus gewöhnt und diesen verlangen wir durch immer höhere Löhne, längeren Urlaub, bezahlten Karenz usw.
Dass das aber nicht mehr lange machbar ist, muss allen klar sein. Es wird in absehbarer Zeit, wie früher, nur mehr eine zwei Klassen Gesellschaft geben: die, die arbeiten und abhängig sind und die, die arbeiten lassen und immer reicher werden."
Tja... das ist wohl die Wurzel alles Übels. Wie war das? Die 85 reichsten Menschen haben so viel Geld wie die ärmere Hälfte der Menschheit? Das sind mal eben 3,7 Milliarden Menschen... Und die Kluft wird immer Größer. Dazu kommen bald auch noch die Auswirkungen des Klimawandels, was die Not in den armen Ländern (Trockenheit, Verwüstung, Ernteausfälle) noch steigern wird. Wer weiß, was sich da zukünftig noch für Menschenmassen in Bewegung setzen? Alle auf der Suche nach einem besseren Leben. Und mal ehrlich: Wer würde das an deren Stelle nicht auch haben wollen? Gelingt es uns nicht, deren Zustände in den Heimatländern zu verbessern, werden wir irgendwann überrollt...
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Lana

Mitgliedschaft beendet

64

Montag, 14. März 2016, 10:52

werden wir irgendwann überrollt...
....oder unterwandert. Was ja jetzt schon begonnen hat.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

65

Montag, 14. März 2016, 19:41

So nun hats Deutschland ja mal voll erlebt und die alten Parteien bei uns eine saubere Klatsche erhalten :D :thumbsup: .
AFD nun beginnt was neues bin gespannt.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

66

Montag, 14. März 2016, 20:09

Da die Altparteien alle blind, taub und arrogant sind, fragen sie sich:

Was ist los?
Was haben wir falsch gemacht?
Wie konnte "das" passieren?
Wir verstehen es nicht!

Bin für die nächste Zeit auch sehr gespannt!

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

67

Montag, 14. März 2016, 20:12

Also ich ziehe als Bayer den Hut vor denen die nicht die Alten gewählt haben LOL
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Dragon

Freemont-Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 12. April 2013

Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Freemont: Nein

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 15. März 2016, 08:55

Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht in eine Parteiprogramm der AfD zu schauen. Wo es denn eins gibt (Sachsen Anhalt), Bundesweit sitzen Sie ja noch dran. Da bekomme ich das Grausen auch als Unternehmer. Da wird die Uhr um mehr als 10 Jahre zurück gedreht, ich will das nicht.
Man muss aufpassen das aus dem Protest nicht zu viel des schlimmen wird. Wenn man sich bei den etablierten Parteien engagiert - sei es auch nur regional kann man schon einiges ändern und anbringen. Aber wer opfert denn noch seine Zeit um Stadtverordneter oder Kreistagsabgeordneter zu werden. Nur kritisieren geht immer schnell.

Lana

Mitgliedschaft beendet

69

Dienstag, 15. März 2016, 09:03

ich habe mir mal die Mühe gemacht
http://www.alternative-rlp.de/wp-content…sung_150928.pdf

was definitiv gefällt dir als Unternehmer nicht? Abgesehen von der Rechtslastigkeit.

Dragon

Freemont-Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 12. April 2013

Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Freemont: Nein

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 15. März 2016, 09:48

Siehe auch alternativefuer.de Es ist mir alles etwas zu einfach, zu populistisch und läuft in vielem dann wieder auf zentralstaatliche Strukturen hinaus und eigentlich dann auch ohne ein Europa, EURO und EG Raum. Wir leben nun mal in einer globalen Welt und da kann man nicht alles einfach zurückdrehen. Ja es gibt ein richtiges Europaprogramm der AfD aber das widerspricht sich in vielem selbst.

Weltweit gibt es den Master und Bachelor nur die Umsetzung in Deutschland ist einfach nicht genau genug.
Keine bzw. beschränkte Gentechnik, Soja z.B. gibt es Weltweit nur noch Genverändert
Kein TTIP ohne es sich anzusehen
Absenken der Steuern, keine neuen Schulden
Staat soll den Rahmen für Vollbeschäftigung schaffen
Eingriff in öffentlich rechtlichen Rundfunk
Stärkung der Landwirtschaft aber ohne Massentierhaltung (Was/Wieviel ist Massentierhaltung eigentlich?)


Lana

Mitgliedschaft beendet

71

Dienstag, 15. März 2016, 10:40

Diese Partei wird unmöglich das erreichen, was sie sich vorgenommen hat. Wir haben auch so eine und ich finde, wir brauchen diese. ZB. Wien- und Burgenland-Wahl: Noch nie hatte die FPÖ so viele Stimmen erreicht, wie bei diesen Wahlen, kurz nach Beginn der Flüchtlingswellen. Und plötzlich sehen sich die anderen in Zugzwang und machen das, was die Bevölkerung will, sich aber nicht wagt, laut auszusprechen: "Grenzen dicht" . Was mir so gefällt, ist, dass die FPÖ alles hinterfragt, vieles aufdeckt und eben die Ängste der "normalen" Bevölkerung versteht. Leider rutschen sie halt immer wieder in Richtung "rechtsradikal" und darum werden sie auch nie einen Bundeskanzler stellen können und schon gar nicht einen Bundespräsidenten. Aber wir brauchen diese Partei.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 15. März 2016, 11:03

So wie bei euch Lana brauchen wir die AFD, auch wenn nur zum wach rütteln. LOL
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 15. März 2016, 14:22

Die AfD ist doch ausschließlich wegen ihren populistischen Aussagen zur Flüchtlingswelle gewählt worden. Keine Sau kennt deren Wahlprogramm. Aber alle, die irgendwie rechtslastig eingestellt sind oder auch nur mit der Flüchtlingspolitik der Regierung nicht einverstanden sind, haben AfD gewählt. Das ist wie mit den Piraten damals: die sind auch wegen eines einzigen Themas damals (Netzfreiheit) hochgepoppt. Heute sind sie fast wieder komplett verschwunden. Politik ist nun mal extrem vielschichtig, komplex und erfordert Fachleute, Wissen, Netzwerke und Erfahrung. Bevor man sein Kreuz auf den Wahlzettel macht sollte man sich gut überlegen was passieren würde, wenn die Meisten das täten und die Partei plötzlich die Mehrheit hätte. Protest zu wählen ist KEINE Alternative sondern dumm.
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Lana

Mitgliedschaft beendet

74

Dienstag, 15. März 2016, 14:28

Protest zu wählen ist KEINE Alternative sondern dumm.
Warum? Die Protestwähler haben das erreicht, was sie wollten. Welche Alternative gebe es deiner Meinung nach, wenn die ALTEN nichts ändern und die Bürger ignorieren?

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 15. März 2016, 15:03

Politik ist nun mal extrem vielschichtig, komplex und erfordert Fachleute...
Was nutzen einem - dem Volk - denn selbsternannte "Fachleute", wenn die Selbigen nur das machen, was sie für richtig halten und vorbei am Wahlvolk "regieren"? NICHT'S!
Diese Leute wurden alle vom Volk gewählt und haben einen Auftrag, aber das haben diese arroganten und selbstherrlichen und selbstverliebten Politiker allesamt vergessen!

Nicht vergessen: Die Macht geht immer vom Volk aus, egal zu welcher Zeit, egal in welchem Land!
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 15. März 2016, 15:04

Protest zu wählen ist KEINE Alternative sondern dumm.

Deinen ersten Sätzen (hier nicht zitiert) stimme ich zu. Ich möchte aber auch ergänzen und zu überlegen geben, dass ein erheblicher Stimmenanteil für die AfD von den seitherigen Nichtwählern kommt. Also Leuten, denen die seitherige Politik sowieso "am Arsch vorbeiging". Dieser erheblich große Personenkreis (hab jetzt nicht den %-Anteil bei der Hand) hat plötzlich gewählt.

Dein obiger zitierter Satz stimmt absolut nicht. Auch in 2011 war es eine volle Protestwahl in BaWü (wegen Stuttgart 21) mit dem Resultat eines grünen Ministerpräsidenten.
Und diesen (so Umfragen) wollen 3/4 aller Wahlberechtigten weiterhin als Ministerpräsidenten (selbst CDU-Leute wollen den eher wie den eigenen Kandidaten!).
Im eigenen Erlebten kann ich nicht behaupten, dass die letzten 5 Jahre in BaWü dumm waren. Selbst erzkonservative, ehemals tiefschwarze Leute wie der Trigema-Chef verkünden öffentlich, wieder grün zu wählen.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 15. März 2016, 15:52

Na das Du die Wähler als dumm hinstellst finde ich schon daneben(milde ausgedrückt)
Gut das in Bayern nicht gewählt wurde. :party: Da wäre ich dann auch dumm :!: wenn das mein Chef wüsste. :abgelehnt:
Das gäbe Lohnabzug den die Asylanten bekämen ;(
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Lana

Mitgliedschaft beendet

78

Dienstag, 15. März 2016, 16:23

dass ein erheblicher Stimmenanteil für die AfD von den seitherigen Nichtwählern kommt. Also Leuten, denen die seitherige Politik sowieso "am Arsch vorbeiging".
so kann man das auch sehen, aber aus Erfahrung weiß ich, dass Nichtwähler die sind, die keinen Sinn darin sehen, eine Partei zu wählen, die sie, bzw. deren Arbeit, nicht wollen. Dann kommt die richtige und es wird zur Urne gegangen. So sehe ich das.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 15. März 2016, 16:27

Na das Du die Wähler als dumm hinstellst finde ich schon daneben(milde ausgedrückt)

Die, die den Mund aufmachen und dabei nicht dem Mainstream nachplappern werden doch schon seit geraumer Zeit als dumm, rechtsradikal, nationalistisch etc. bezeichnet.
Hm....eigentlich ist EMO noch ziemlich höflich.

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 15. März 2016, 16:31

Was mir an der Sache momentan noch mehr auf den Geist geht, als die derzeitige Politik und was die Zukunft bringt, ist, wie sich die Medien und so manch engstirniger Mensch nur auf die 24,2% der AFD in Sachsen Anhalt stürzen! Die tun gerade so, als ob nur Sachsen Anhalt gewählt hätte und die BRD nur aus Sachsen Anhalt besteht! Es gab auch noch Baden Württemberg (15,1%) und Rheinland-Pfalz (12,6%)! Immerhin ist auch dort die AFD in den Landtag eingezogen. Alle wollen neutral sein? Am Arsch vllt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!