Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 22:24

Kurzes Lebenszeichen nach 100Tkm Freemont

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Freemont-Fahrer,

habe mich lange nicht gemeldet, da der Freemont wenig Grund dazu gibt.

Habe jetzt nach 2 Jahren und 9 Monaten die 100Tkm erreicht und kann bis jetzt wirklich nicht schlechtes über den Freemont berichten.

Kurzer Lebenslauf meines Freemont: Zu Beginn direkt als Neuwagen hatte ich das Software-Problem (falls sich einer erinnert, der Leistungsmangel durch den eingesparten Temperatursensor und die nicht darauf abgestimmte Software der 140PS-Freemonts aus dem letzten Quartal 2012), das aber dank der Forumshilfe und dem sehr kooperativen Händler sofort mit dem zwischengelöteten Widerstand behoben wurde (später dann Softwareupdate). Dann musste eine der beiden Kennzeichenleuchten bei ca. 60Tkm ersetzt werden (in 1min selbst erledigt). Und einmal ist er im letzten Winter nicht angesprungen, nachdem wir 1 Wo. nur Kurzstrecke mit allen Stromverbrauchern (Sitzheizung, Heckscheibe, Licht..) gefahren sind. Nach Starthilfe dann keine Probleme mehr. Mehr war nicht. Einfach nur Tanken und fahren. Inspektion alle 30Tkm. Öl hab ich auf die 100Tkm mal vorsorglich insgesamt 1l nachgefüllt, war aber immer noch Luft bis "Min". Der Durchschnittverbrauch liegt bei meiner Frau bei 7-7,5l (die hats immer eilig) und bei mir bei 6,5 l. Für mich ist der Wagen absolut beruhigend, fahre am liebsten mit 130 und Tempomat und Hörbuch, dann kommt man entspanntesten an.. Zum Rasen gibts andere Wagen.

Viele Grüße und auf die nächsten 100Tkm

costa
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Diesel-Fan (21.10.2015), Dragon (22.10.2015)

FreeDog

Mitglied

  • »FreeDog« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2015

Wohnort: Korneuburg/Österreich

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 11:13

Ist immer schön zu lesen, das es Leute gibt die keinerlei Probleme mit ihrem Free haben :D
Da freu ich mich ja gleich noch mehr das ich nach dem Bauchgefühl gehandelt habe und ihn mir gekauft habe :thumbsup:
Wünsche dir weiterhin gute Fahrt und viel Glück mit deinem :)
Freemont Lounge !70PS AWD Automatik in Fathom Blue
Sommerreifen auf 19"Borbet CW3
Winterreifen auf den Original 19" Felgen
Original DVD System
Ausstattung Leder



Wennst mit einem Allrad hängst, dann hängst ;(

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 17:27

Hast Du noch die ersten Bremsen bzw. Bremsbeläge drin ?????

kelly

Freemont-Meister

  • »kelly« ist männlich

Beiträge: 1 095

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20:49

Na hoffe bin ich nicht der einzige hier :D :D aber glaube hier wahr schon jemand der 125000km gefahren mit dem Original Bremse, ansonsten alle Achtung super. :beifall:

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Oktober 2015, 16:03

Hast Du noch die ersten Bremsen bzw. Bremsbeläge drin ?????
Der hohe Anteil Fahrt auf der Berliner Stadtautobahn bringt recht viel Bremsverschleiß mit sich. Daher mussten die Beläge vorn bei der 60.000er Inspektion gewechselt werden (absurd teuer bei Fiat da damals noch Garantiezeit). Bei der 90.000er waren die Scheiben noch gut, aber sie rubbeln, daher werd ich sie zum TÜV Ende des Jahres mal wechseln (freie Werkstatt).
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. November 2017, 21:20

Hole meinen alten Beitrag mal wieder hoch.

Bin jetzt bei 182 Tkm.

Insgesamt bin ich weiterhin sehr zufrieden mit dem Freemont. Nach wie vor sehr zuverlässig (bis auf s.u.), sparsam, bequem auf Langstrecken und großzügig beim Platz.

Probleme seit meinem 100Tkm-Beitrag:

bei 120 Tkm-Inspektion musste die Bremsen rundherum gewechselt werden, hinten auch mit Bremszangen. Kurz darauf verabschiedete sich nach 3,5 jahren die Batterie.

Jetzt bei der 180Tkm-Inspektion waren wieder alle Bremsen (Scheiben und Beläge) fällig - Scheibe VR und HL hatten einen Schlag und haben gerubbelt beim Bremsen. Am tage nach dieser Inspektion bin ich mit festgegangener Bremse VL liegengeblieben (das erste Mal also bei 180TKm). Habe mich in die Werkstatt schleppen lassen. Beläge waren fest. Nach erneuern der Gleitbolzen ist jetzt alles wieder ok. Ob nun der Freemont Schuld an diesem Ausfall war oder die Werkstatt es verbockt hat - ich weiß es nicht (eher letzteres).
Zudem wurde bei der 180Tkm-Inspektion das vordere Auspuffrohr (das Teil mit dem Flexrohr) gewechselt, war nahezu durchgegammelt am Flexrohr.

Ansonsten nur Kleinigkeiten wie Hitzeschutzblech des Auspuffs und Radkastenverkleidung neu befestigen.

Rostvorsorge ist nicht besonders am Unterboden. Wer den Freemont lange fahren will, sollte da was tun.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 756

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. November 2017, 11:06

Du scheinst aber eine Menge Gammel an deinem Auto zu haben. Bei mir sah der Unterboden (Auspuff, Achsenteile etc.) schon im ersten Jahr nicht mehr besonders neu aus, aber seitdem hat es sich nicht mehr verschlechtert. Den Batteriekasten habe ich vor einem Jahr im Zuge eines Batterietauschs auch gesehen, der war zwar verschmutzt, aber nicht vergammelt. Ich habe keinerlei extra Rostvorsorge an der Karosse betrieben.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Dezember 2017, 22:37

Nein, ich habe nicht viel Gammel an meinem Freemont, habe es evtl. etwas drastisch ausgedrückt. Es sind allerdings im Unterbodenbereich Blechkanten an überlappenden Blechen oberflächlich angerostet. Könnte dann vielleicht bei einem > 10jährigen Freemont irgendwann Probleme machen. Wenn meiner 10 Jahre von mir gefahren werden sollte, dann hat er um 400Tkm runter und ich werde dann sehen ob der Rost mir Sorgen bereitet.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Juli 2018, 22:59

Kurze Rückmeldung nach nunmehr 206.000km mit dem Freemont (als Neuwagen gekauft):

Die Bremsen nerven und sind anfällig. Neigen zum Rubbeln, Quietschen und ungleich ziehen.
Bin unterdessen 1x liegengeblieben, Bremse vorn rechts war fest (1 tag nachdem sie getauscht wurde). Da kann man die Panne wohl eher der Werkstatt als dem Freemont in die Schuhe schieben. Habe unterdessen auch die Werkstatt gewechselt.

Habe jetzt diverse Fahrwerksteile tauschen lassen (Stoßdämpfer, Koppelstangen, Spurstangenkopf rechts), war etwas schwammig geworden ab 180 Tkm. Außerdem wurde ein Auspuffrohr getauscht (zwischen Partikelfilter und Mittelschalldämpfer). Den Partikelfilter hab ich bei 195Tkm mal ausbrennen lassen (mit Fahrzeugeigenem Programm), war zu 70% voll (danach 12%).

Ansonsten keine Probleme, weiterhin ein sehr angenehmer, ruhiger und zuverlässiger Familienwagen.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

detewald (17.07.2018)

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:32

Servus Costaricopingu,
die rubbelnden Bremsen sind, wie ich bereits vor Jahren beschrieben habe, auf die falsche Materialauswahl zw. Bremsscheiben und Bremsbelag zurückzuführen. Anscheinend sieht sich kein Mechaniker die Bremsenteile genau an...
Das ewige Auswuchten, Spurgelenktauschen etc. etc.kann nichts bringen.
Ich habe als das Rubbeln vorne leicht begonnen hat, habe ich sofort nur die Bremsklötze gegen die hier empfohlenen getauscht....und Ruhe ist bis heute. Vorteil: Die Verzögerung kommt weich und kräftiger und vollkommen ruhig.

EBC Brakes: Blackstuff
Bremsbelagoptimierter Austauschbremsbelag Art.Nr.: EBC 118711 Abm: 183x63x18 mm...
€ 80,92 (Stand Nov. 2015)
Gruß aus Wien
Bernhard


costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:21

Danke für deine Antwort,werde ich beim nächsten Bremsenwechsel probieren. Aktuell quietscht er nur beim Bremsen, rubbelt aber kaum..
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

SKIMMY

Mitglied

  • »SKIMMY« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2012

Wohnort: Wien

Freemont: Ja

W
-
4 7 1 1

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Juli 2018, 12:51

@costaricapingu
Die Teile, die bei Dir bereits ausgetauscht wurden, wie z.B. Stoßdämpfer, Lenkgelenke und Spurstangen, sind eine direkte Folge der Schwingungen, die beim Bremsen mit falscher Materialauswahl entstehen, und die erhöhten Verschleiß auslösen. Das ganze Fahrwerk leidet dadurch stark.
Teiletauschen kann nicht die Lösung sein...es gilt die Ursachen festzustellen und zu beseitigen.
Leider sind die heutigen "Fachbetriebe" mehr mit der Mitarbeiterfortbildung mit dem PC in der Hand beschäftigt, weil zeitgemäß, als sich mit den Grundlagen des KFZ-Mechanik (Maschinenbau und Elektrotechnik) zu befassen. Die Sicht für das Grundlegende ist etwas verloren gegangen.

Gruß aus Wien
Bernhard

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2018, 13:44

Ich will nur kurz loswerden, dass der Tausch der genannten Fahrwerksteile bei ~ 200 Tkm durchaus ein normaler Verschleiß ist.

Bei dieser Fahrleistung (erst recht, wenn ab und zu mal fahrzeugadäquat beladen wird) ist ein Tausch einzelner Fahrwerkskomponenten
absolut normal.

costaricapingu

Freemont-Fan

  • »costaricapingu« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Berlin

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:57

Der Fahrwerksverschleiß war sicher nicht die Folge der Bremsenprobleme, die bestanden immer nur kurz, hab es rasch richten lassen, nervt mich sonst beim Fahren.

Ich finde den Austausch von Fahrwerksteilen bei erst 200Tkm sogar sehr gut, oft halten diese Komponenten deutlich kürzer. Ich fahre auch oft auf miesen Strecken (buckelige Landstraßen in Brandenburg), da werden das Fahrwerk schon gefordert. Der Freemont hat da ausreichend dimensionierte Teile verbaut. Frag mal Sharanfahrer wann die sowas tauschen müssen, meist bereits bei 100Tkm oder kürzer. Laut Werkstatt waren die Stoßdämpfer sogar noch ok, ich fand sie nur zu weich bereits und hab sie deshlab tauschen lassen. Mag keine Schaukelkiste.
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 206 Tkm)
Suzuki Swift Sport (Bj. 2015, 68.000km)
Fiat 124 Spider DS (Bj. 1984)
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, 286.000km), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft), Fiat Croma 1.9 16V MJ (Bj. 2009, 119.000km), Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 202.000km), Lancia Beta HPE (Bj. 1984, verkauft)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!