Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 8. Januar 2014, 08:42

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Warum hast du dein Auto nicht beim Händler in Italien gekauft, wenn du dort lebst? Ich denke, du hast es immer noch nicht verstanden, worum es eigentlich geht.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 8. Januar 2014, 08:47

Ganz einfach, weil ich hier nicht den Preis bekommen habe. Außerdem wäre ja der Import nach Deutschland ( weil er ja als Firmenwagen zugelassen wird) Dank der italienischen Bürokratie ein Graus gewesen.
Bei dem Ö Import habe ich damit nichts zu tun.
Was habe ich denn da nicht verstanden, wenn ich den günstigsten Preis wähle? ?(

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:02

Wenn kein Deutscher (oder wo auch immer) Händler keine Autos mehr verkaufen kann, wird der Importeur sterben.... durch diesen werden aber Teile gelagert und schnellstmöglich Du Dir kommen.... Ohne den Importeur, welcher Du mit dem Autokauf natürlich mitfinanzierst, wird das alles nicht möglich sein.... Wo denkst Du, werden die Schulungen von den Mechanikern organisiert und durchgeführt ?

Irgendwann wird es so enden, dass man ein Auto für 10'000.- Euro kauft.... und wenn es nicht mehr anspringt wie ein IPhone wegschmeisst und ein neues kaufen muss.... TRAURIG.... HEUL
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 038

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:36

und wenn es nicht mehr anspringt wie ein IPhone wegschmeisst und ein neues kaufen muss....

Volle Zustimmung. Wobei ich bisher noch kein iPhone wegschmeißen musste. Auch mein erstes von 2008 funktioniert noch. Und sogar meine Nokias von 2004. :rolleyes:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:41

Die Dinger muss man trotzdem wegschmeissen.... ist leider so, da man ja sonst nichts (ausser Telephonieren und SMSlen ) machen kann..... die Welt würde aussterben ohne das Smartphone :D

Bin sicher, es gibt eine Atmen App :rotfl:
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

FRANK

Mitgliedschaft beendet

66

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:48

Meine Tochter hat ihr iPhone letzten Monat auch generft entsorgt. Hat ständig irgendwelche Software Fehler gehabt. Sie hatte es auch schon 5 mal zum Kundendienst weg gehabt mit dem Ergebnis, das es jedes mal für ca.4 Wochen funktioniert hat und der selbe Senf wieder angefangen hat. Jetzt ist sie wieder zur Android-Fraktion übergelaufen.

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:53

sollte eigentlich heute nicht mehr sein..... ich bin überzeugt, wir könnten heute Autos.... natürlich auch Telephone bauen, welche unser leben lang halten sollte.

Das wäre eigentlich der richtige Weg in die Zukunft.

Aber die Industrie verarscht uns regelrecht.... schon nur mit einem neuen Anschluss, werden gleich mehrere Geräte unbrauchbar.....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

FRANK

Mitgliedschaft beendet

68

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:58

Ist schon richtig. Aber wenn die Industrie Geräte herstellt die ein Leben lang halten würden unweigerlich irgendwann ganze Industriezweige zu Grunde gehen. Denn wenn keiner mehr ersatzteile oder Neuwaren benötigt gibt es auch keinen Umsatz mehr und damit ist der Untergang besiegelt.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 038

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:01

Andererseits... wolltest du heute noch mit nem Opel Ascona rumfahren wollen, nur weil er für die Ewigkeit gebaut wurde? Ich nicht ...
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

FRANK

Mitgliedschaft beendet

70

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:09

Würde ich glatt machen wenn er noch da währ. Aber nach 13 Jahren hat sein "Herz" aufgehört zu schlagen. ;( ;( ;( War ein 1.6 er mit Fliesheck schöner Wagen. :anhimmeln: Aber die Reperaturkosten waren damals leider etwas zu hoch. ;(


Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:21

Mann würde halt mehr in den Unterhalt investieren (was ja dann mehr Arbeitsplätze auf dieser Seite bringen würde) Ich sehe das auch von der anderen Seite.... mann müsste viel weniger arbeiten.... und hätte trotzdem alles was man braucht zum leben... oder sehe ich da was falsch ? Früher konnte mein Vater mit einem Lohn die ganze Familie ernähren.... und wir hatten 2 Autos. Heute mit einem Lohn und 2 Kindern kaum mehr möglich.....
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

Kniepsand

Freemont-Profi

  • »Kniepsand« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 5. Januar 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:47

Und das ganze nennt man Fortschritt 8o

ARS2012

Mitgliedschaft beendet

73

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:53

Also ich stell Motorenteile (hauptsächlich Prototypen) her. Ohne Weiterentwicklung und Investitionen der Hersteller in neue Motoren oder Fahrzeuge könnte ich meinen Beruf nicht ausüben. Vielleicht würde ich dann weniger verdienen und müsste Ascona fahren. Und DAS wäre echt Scheisse.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Semmelrocc (08.01.2014)

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 8. Januar 2014, 23:45

Wenn kein Deutscher (oder wo auch immer) Händler keine Autos mehr verkaufen kann, wird der Importeur sterben.... durch diesen werden aber Teile gelagert und schnellstmöglich Du Dir kommen.... Ohne den Importeur, welcher Du mit dem Autokauf natürlich mitfinanzierst, wird das alles nicht möglich sein.... Wo denkst Du, werden die Schulungen von den Mechanikern organisiert und durchgeführt ?

Irgendwann wird es so enden, dass man ein Auto für 10'000.- Euro kauft.... und wenn es nicht mehr anspringt wie ein IPhone wegschmeisst und ein neues kaufen muss.... TRAURIG.... HEUL


Also Monty, jetzt heul ich gleich mit. Der Händler in Österreich IST also kein Händler, der kalkuliert doch auch, der hat Angestellte, Monteure, die fortgebildet werden. Glaubst, Du wirklich, das er unter Einstandspreis verkauft?
Ich glaube eher, dass die höhere Rabatte von Fiat bekommen, weil die Steuern in Ö höher sind, genauso wie in Dänemark z.B.
Ich nehme auch mal an, dass Du aufgrund Deiner Arbeit auch einen relativ hohen Rabatt bekommen hast, glaube aber kaum, dass Deine Firma sich keine Ersatzteile mehr deswegen leisten kann und ihre Monteure nicht auf notwendige Lehrgänge verzichten müssen.
WIR LEBEN IN EINER FREIEN MARKTWIRTSCHAFT, DA IST JEDER FÜR SEIN TUN VERANTWORTLICH.

Nichts für ungut :)

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:38

Da das Auto von Österreich nach Deutschland ausgeführt wurde, bleibt das Geld beim österreichischen Importeur.
Somit werden die österreichischen Monteure ja auch geschult.
Die deutschen aber nicht mehr, da das Geld beim österreichischen Importeuer bleibt.
Und damit geht Dein Service in D den Bach 'runter.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Monty Python (09.01.2014)

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:49

Aber zur "Langlebigkeit" von Produkten.

Ich habe das Problem Maschinen für die Großindustrie zu bauen, die bis zu 40 Jahren genutzt werden.
Die bestehen aus hunderten von Kleinteilen, viele werden zugekauft.
Nehmen wir z.B. einen Elektromotor. Wenn der nach x Jahren seinen Geist aufgiebt, wegen Schmutz, Alterung von Isolation, mechanischem Verschleiß der Lager ...., dann ist es ein großes Problem ein adäquates Ersatzteil zu finden. Den originalen Motor gibt es so mit Sicherheit nicht mehr. Also wird ein Adapter konstruiert, um den derzeit aktuellen Motor zu verbauen.

Beim Auto wäre das genauso. Wir haben heute Automatiken mit 6 oder mehr Schaltstufen. Wie willst Du die in ein Auto aus 1987 hereinbekommen, da passt nichts. Tuner werden das zwar schaffen, die bauen dafür aber auch das halbe Auto um, zum Preis eines Neuen.

Andersherum ist es Unsinn, ein teures Teil zu verbauen, welches noch 80% seiner Lebenszeit vor sich hat, während der Rest des Autos auseinander fällt.
Die Kunst ist es, die Teile so zu optimieren, das alles gleichzeitig hin ist, und das ist verdammt schwierig (mit anderen Worten, es klappt nie).

Jetzt wird's off off Topic:

In der Medizin ist es übrigens genauso. Wir operieren, transplantieren, medikamentieren, und der Körper hält immer länger durch. Leider hinkt unsere Medizin beim Gehirn hinterher, es gab noch nie soviel demente Menschen wie heute.

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:50

Da das Auto von Österreich nach Deutschland ausgeführt wurde, bleibt das Geld beim österreichischen Importeur.
Somit werden die österreichischen Monteure ja auch geschult.
Die deutschen aber nicht mehr, da das Geld beim österreichischen Importeuer bleibt.
Und damit geht Dein Service in D den Bach 'runter.


Wegen ein paar importierten Autos in D geht der Service von ein paar hundert deutschen Fiat Händlern in die Knie?
Das glaubst Du aber nicht wirklich!

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 9. Januar 2014, 10:03

Da muss ich dem Italiener tatsächlich recht geben...Ich kann mich über den Service meiner Werkstatt in keinster Weise beschwerden und ich wohne direkt an der Grenze zu Österreich...
Und wenn Industriezweige kaputtgehen...dann kommen andere nach...das ist eben der Wandel...Heute findest Du herzlich wenig Buchrucker...dafür jede Menge Grafiker die das am Rechner machen...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 9. Januar 2014, 10:05

Nein, Canelupo, das glaube ich nicht.
Es sollte nur eine Erklärung einer Aussage sein, die Monty in einem vorangegangenen Post gemacht hat und der Du widersprochen hast.

Aber ähnliches ist doch schon passiert:
Das Internet hat mit seinen niedrigeren Preisen die lokalen Händler kaputt gemacht.
Wo findest Du denn noch einen Fotohändler mit wirklich guten (hochpreisigen, high endigen) Kameras ?
Oder den Super-Espressomaschinen, oder Audio-Komponenten ...
Hier hat die freie Marktwirtschaft auch voll zugeschlagen. Ich halte das nicht für schlecht.
Aber es hat den Nachteil, dass Du im Schadensfall eben nicht mehr um die Ecke gehen kannst.
Und bei einer Frage landest Du halt auch immer häufigen bei einer Hotline wer weiß wo.

So ist das eben.

Thomas

Freemont-Veteran

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Burghausen

Freemont: Ja

A OE
-
T E * * *

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 9. Januar 2014, 10:13

Wo findest Du denn noch einen Fotohändler mit wirklich guten (hochpreisigen, high endigen) Kameras ?
Oder den Super-Espressomaschinen, oder Audio-Komponenten ...

Anscheinend lebe ich wirklich am Ende der Welt...soll keine Werbung für Burghausen sein...aber in der Stadt sind 2 dieser Kameradandler...ein Händler mit Werkstatt für diese Kaffemaschinen...es gibt einen Oldtimerrestaurator für Autos...einen für Motorräder...Feinkosthändler...Weinhändler...könnte Dir auch das Branchenbuck von hier reinstetzen...Und die können alle Überleben...
Ich möchte mich aufrichtig bei all denen entschuldigen...die mich je nach dem Weg gefragt haben...und niemals angekommen sind... :D

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

freemont bestellt

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!