Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

61

Montag, 2. September 2013, 14:17

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

@lana

Jein. der Käufer ist der, der das Geld hat. Das ist ihm aber selten bewußt. Außerdem versucht der Verkäufer so eine Art Alleinstellungsmerkmal zu suggerieren. Im Falle Fiat scheint das hervorragend zu funktionieren. Ich habe noch nie soviel Kritik gehört, aber es wird immer wieder gekauft (so eine Art gepflegter Masochismus?)

@toy

Das Problem ist, sich seiner Schwächen bewußt zu sein, und der Wille, sich zu verbessern. Wenn der Kunde sich das Verhalten des Händlers, die Landesvertretungen das Verhalten der Händler und der Hersteller sich das Verhalten der Landesvertretungen bieten lassen, ohne zu hinterfragen, geht es halt bergab.
Wenn im Gegenschluß Mißstände, die unten erkannt werden nicht nach oben weitergeleitet werden, oder schlimmer, wenn sie von oben ignoriert werden, verdient die Marke den Niedergang.

Das Dumme ist, dass nur meckern hilft (sollte die Firma sich bessern wollen, was nicht sicher ist), massives meckern von vielen an der richtigen Stelle, nur wo ist die bei Fiat ?

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

62

Montag, 2. September 2013, 16:53

'Erfreuliche' Nachrichten für mich: FIAT bestätigt, dass ich ein EU-Fahrzeug habe. Sie entschuldigen sich sogar für ihre irritierenden Äußerungen. Die Ersatzlieferung ist weiterhin hoch priorisiert. Und nun kommt es, für alle meine erlittenen Unannehmlichkeiten wollen Sie mir eine kleine kulinarische Überraschung schicken. :abgelehnt: abgelehnt.

Ticken die noch richtig? 8o Sie sollten sich bei FIAT mal überlegen, wie sie es mit der Kundenorientierung und dem Service halten. Bei Problemen zeigt sich eine Marke. 8o . Also, so gerne ich den Freemont fahre, es grummelt gewaltig in mir. Jedenfalls wird mein nächstes Auto kein Fiat, das ist mal klar.

Ich hoffe, Euch Ende Sept. mitteilen zu können, dass ich wieder mobil bin.

Gabelsupp

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

63

Montag, 2. September 2013, 16:58

Diese "kulinarische Überraschung" wird wahrscheinlich bloß aus einer eingetrockneten BiFi-Salami bestehen :rotfl:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

64

Montag, 2. September 2013, 18:07

eine schöne tiefkühlpizza schlägst Du einfach so aus? :rotfl: :rotfl: :rotfl:
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

65

Montag, 2. September 2013, 18:53

Ich würde mal behaupten, das hier alleine der Importeur von (in Deinem Fall) Fiat Deutschland ist. Dieser sollte sich ja ein Lager für jedes im Programm stehende Fahrzeug anlegen. Und nun ist es mal an der Zeit, das dieses Lager stehen sollte.... besser noch bevor das erste Auto an den Endkunden gebracht wurde.

Die Kulinarische Überraschung war bestimmt eine Reise nach Dubai... mit einem Essen in diesem Unterwasserrestaurant:

http://www.dubai-info-lounge.com/article…261&language=de

Das hätte ich auf keinen Fall ausgeschlagen 8)
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

66

Montag, 30. September 2013, 09:06

Eratzteilversorgung V

Bin von einer kleinen Rundreise durch Italien zurück, 5000 km im VW up! meiner Frau. Eigentlich wollten wir ja stolz mit unserem FREEMONT fahren, aber da gab es dieses kleine Motorproblem.... also rein in die Flipperkugel und los.

Der neue Motor, bestellt am 1. August, ist, wie angekündigt, in der 38. KW an meine Vertragswerkstatt geliefert worden und hätte eingebaut werden können. Nur hat FIAT den mitbestellten Dichtungssatz nicht geliefert. Der Dichtungssatz ist auch nicht lieferbar. Meine Werkstatt versucht nun, die Dichtungen einzeln zu bestellen. Ende weiter offen.

Die FIAT-Direktion Parts & Services behauptet nach einer entsprechenden Frage von mir, überhaupt kein Ersatzteilieferproblem zu haben, es gäbe da natürlich mal Einzelfälle, wo es nicht so gut liefe. Und im übrigen liegt die Bevorratung der gängigsten Ersatzteile in der Verantwortung der Service Partner von FIAT. Und es gibt natürlich auch mal Produktionsausfälle bei Lieferanten und Störungen der Transportwege.

In meinen Augen großes BLAHBLAH mit Textbausteinen. Keine Spur von Kundenorientierung. Ich bin jedenfalls fassungslos über so viel Gleichgültigkeit.

Ich habe jetzt die Mitarbeiter der Direktion gefragt, ob sie sich vorstellen können, dass ein FIAT Kunde sein Auto braucht? Die sind da so abgehoben und begeistert von hren Statistiken, dass sie für die Realität kein Gespür mehr haben. Jedenfalls scheinen sie nicht an Kundenbindung und -zufriedenheit interessiert zu sein.

Mal sehen, wann das Drama beendet ist.



Gabelsupp

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

67

Montag, 30. September 2013, 09:25

Jedenfalls scheinen sie nicht an Kundenbindung und -zufriedenheit interessiert zu sein.

Absolut! Mein Händler hat auch schon durchblicken lassen, dass man mir zukünftig keinen Fiat mehr verkaufen will.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

68

Montag, 30. September 2013, 09:28

Bin von einer kleinen Rundreise durch Italien zurück, 5000 km im VW up! meiner Frau. Eigentlich wollten wir ja stolz mit unserem FREEMONT fahren, aber da gab es dieses kleine Motorproblem.... also rein in die Flipperkugel und los.


Bei all dem Theater, hat man Euch da nicht mobil gehalten? Da wäre doch wohl ein Leihwagen - auch für den Urlaub - das Mindeste gewesen! Ich meine, der up ist ja nett, wenn man ihn mag, aber doch eher zum Brötchen holen als zu einer Auslandsrundreise...
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

69

Montag, 30. September 2013, 11:07

Habe den Thread gerade überflogen und bin entsetzt.... soviel Ignoranz hätte ich FIAT nicht zugetraut. Ich wäre schon Amok gelaufen. Ein Diesel-Motor der nach 17.000 km den Geist aufgibt war von Anfang an nicht in Ordnung, das liegt doch auf der Hand. Mit dem UP in den Urlaub anstatt mit dem Freemont? Wäre bei uns mit 4 Personen gar nicht möglich. Wie bleibst Du mobil? Ich denke, wenn Du den Freemont nicht bräuchtest, hättest Du Dir keinen angeschafft. Ich würde alle Kosten, die Dir in irgend einer Weise dadurch entstanden sind zusammenstellen und FIAT in Rechnung stellen. Und wenn sie zicken mit der Story an die Medien gehen. Wenn FIAT schon unfähig ist, Dir einen Motor zu besorgen sollen sie Dir kostenfrei einen Leih-Freemont zur Verfügung stellen und fertig.

Sei unangenehm, SEHR unangenehm, nur dann erreichst Du was. Nur der, der richtig Ärger macht, bekommt sein Recht, der "nette" Konsument ist der doofe. Ist leider so, habe ich u.a. bei der Telekom mal schmerzlich erfahren müssen. Aber das ist eine andere Geschichte...
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

70

Montag, 30. September 2013, 11:25

Sei unangenehm, SEHR unangenehm, nur dann erreichst Du was. Nur der, der richtig Ärger macht, bekommt sein Recht, der "nette" Konsument ist der doofe.

Genau mit der Strategie bin wegen der Bremsen-Probleme auch vorgegangen. Mit dem Erfolg, dass man mich nun als Kunde loshaben will. Ob das nur vom Händler aus geht, oder von weiter oben kommt, habe ich noch nicht herausgefunden.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P


Freeheit

Mitgliedschaft beendet

71

Montag, 30. September 2013, 12:25

Jedenfalls scheinen sie nicht an Kundenbindung und -zufriedenheit interessiert zu sein.

Absolut! Mein Händler hat auch schon durchblicken lassen, dass man mir zukünftig keinen Fiat mehr verkaufen will.

Was, man will Dir keinen Fiat verkaufen? Soweit kommt es noch. :cursing: :cursing: Das ist doch wohl Deine Sache. Man stelle sich mal das Verkaufsgespräch vor. Sie bekommen kein Auto von uns, da sie nur meckern. Wenn mir das passieren würde, wäre FIAT unten durch.

Lana

Mitgliedschaft beendet

72

Montag, 30. September 2013, 12:33

Dubios, dubios...man sollte halt beide Seiten zu Wort kommen lassen. Dass Firmen so handeln, glaube ich nicht, außerdem gibt es Anwälte.

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 14:49

Ersatzteilversorgung VI

Kuriositätenkabinett.

Ich habe mich lange mit dem Chef meiner Vertragswerkstatt unterhalten. Der sagt mir, die Probleme hängen alle damit zusammen, dass mein Freemont ursprünglich für den US-Markt produziert worden sei. Dies wisse er nach Rückfrage bei FIAT ganz sicher, das habe er sogar schriftlich. Interne Richtlinien hindern ihn aber, mir das entsprechende Schreiben auszuhändigen.

Da bin ich also erst mal wieder mit Schnappatmung vom Stuhl gefallen. Das hatte FIAT mir ursprünglich ja auch erklärt, dann aber einige Tage später zurückgenommen, und schriftlich bestätigt, es sei ein EU-Fahrzeug. Also ein hin und her und wieder zurück.

Ich habe jetzt erneut eine dringliche Anfrage an FIAT gestellt und um eine belastbare Antwort gebeten. Ich will jetzt wissen, was definitiv Sache ist, weil das ja auch noch wichtig werden kann für meine Debatte mit dem Gebrauchtwagenverkäufer, der das Fahrzeug als EU-Wagen mit 7000 km angeboten und verkauft hat. Die Anfrage an FIAT habe ich vor zwei Tagen gestellt. Heute höre ich, die Beantwortung wird noch etwas dauern, ich möge mich gedulden. ????? Ich hab gedacht, das der Hersteller so eine einfache Frage anhand der Identnummer sofort beantworten kann. Normal geht das wohl auch, aber nicht bei FIAT. Oder?

Ach so, bei dem ganzen Theater muss natürlich auch noch erwähnt werden, dass Mein Auto noch nicht fertig ist. Unter tausend Vorbehalten wurde mir jetzt Ende 41. KW genannt. Hoffentlich erkenne ich mein Auto noch wieder.

Eine Frage habe ich noch, mir ist aufgefallen, dass mein Tank deutlich mehr als 75 l Diesel fasst, wenn ich geduldig nachdrücke. Ich bin sogar der Meinung, es sind über 100 l. Wie ist es bei den anderen Dieselfahrern?

Gabelsupp

Fandy

Mitgliedschaft beendet

74

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 15:21

Hallo, Gabelsupp: habe es auch mal probiert im vorigen Winter. Es sind 20 Liter mehr reingegangen, also ca. 97 Liter! Hat aber ne ganze Weile gedauert! :rolleyes:

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 15:35

Etwas verworren ist die Story aber schon, oder?

Du hast bei einem Gebrauchtwagenhändler, der Dir einen EU Wagen verkauft hat, aber mit dem bist Du aktuell wegen des Motors gar nicht in Kontakt?

Den Motor hast Du bei einem Vertragshändler beanstandet, der allerdings gar kein Geld an Dir verdient hat, weil du woanders gekauft hast, also bist du vermutlich auch nicht sein Traumkunde....Daher hast Du auch keinen Leihwagen bekommen?

Fiat erzählt Geschichten vom mal amerikanischen und dann wieder europäischem Auto...

Und Du scheinst ja seit Wochen/Monaten mit der Situation relativ gelassen umzugehen..., machst Dir eher Gedanken, wieviel Diesel in Deinen Tank passt!

Also, von außen betrachtet scheint das alles nicht so ganz nachvollziehbar zu sein, sorry...
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Lana

Mitgliedschaft beendet

76

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 15:49

Ich verweise nur noch mal auf Beitrag 72 und denke mir meinen Teil..... :rolleyes:

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:00

.... das tut mir leid, wenn Dir die Geschichte zu verwirrend ist. :) .

Eigentlich ist sie ganz einfach. Ich habe den zwei Jahr alten Freemont mit 7000 km als EU-Fahrzeug bei einem Händler gekauft, der hauptsächlich CHRYSLER im Angebot hat. Die FIAT- Garantie war abgelaufen, im Kaufpreis inkludiert war daher eine Neuwagen-Anschlussgarantie über eine Versicherung, die allerdings nicht die Mobilität abdeckte, also kein Ersatzfahrzeug stellte. Drauf kommt es hier ja auch gar nicht an. Natürlich bin ich mit dem Verkäufer in Kontakt, regle aber die Reparatur an meinem Wohnort beim örtlichen FIAT-Vertragshändler. Ob ich nun dessen Traumkunde bin, weiß ich nicht. Ich bin aber seit ca 25 Jahren sein Kunde. Aktuell habe ich ihm den Reparaturauftrag gegeben und nahezu vollständig bezahlt. Ein Ersatzfahrzeug für mich musste ihn also nicht interessieren. Das hin und her bei FIAT ist so, wie von mir geschildert.

Was ist denn jetzt nicht nachvollziehbar?



Gabelsupp

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:31

Ich finde die Skepsis Gabelsupp gegenüber reichlich unangemessen. Ich finde den Sachverhalt äußerst interessant und es interessiert mich, wie die Geschichte weitergeht. Und letztlich ist es doch egal, wo er gekauft hat, er braucht einen neuen Motor von FIAT und FIAT muss ihm einen liefern. Wenn ich ein Auto von privat kaufe und es geht etwas kaputt wende ich mich auch an eine (Vertrags-)werkstatt und nicht an den Verkäufer. Und wenn noch Garantieansprüche bestehen, dann sowieso. Außerdem muss Gabelsupp sich nicht rechtfertigen, nur weil die Geschichte kompliziert ist und Details fehlen... Ich sehe keinen Grund, die Beweislast umzudrehen, d.h. dass Gabelsupp den Sachverhalt nachweist. Keine Ahnung, warum hier plötzlich jede Menge Reichsbedenkenträger FIATs Image sauber halten wollen...
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quentin (02.10.2013)

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:47

..so ist es, EMO.



Gabelsupp

Lana

Mitgliedschaft beendet

80

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:56


Was ist denn jetzt nicht nachvollziehbar?

Schon mal das, dass die Reparatur im Voraus bezahlt wird,
dass es keine Gebrauchtwagen-Garantie gibt,
und dass sich das überhaupt jemand gefallen lässt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!