Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 27. August 2013, 10:47

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

"Es ärgert mich inzwischen ziemlich" wäre aber noch das harmloseste, was mir einfallen würde, wenn mein Auto 3 Monate ohne Motor dastehen würde!
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 27. August 2013, 11:02

Warum baut man da nicht aus einem gleichen den Motor aus und in deinen ein? :huh:
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Lana

Mitgliedschaft beendet

43

Dienstag, 27. August 2013, 12:13

Ist nicht dein Ernst?

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 27. August 2013, 12:42

Würde sicher schneller gehen als der normale Weg über die Ersatzteilbeschaffung ^^...
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


Lana

Mitgliedschaft beendet

45

Dienstag, 27. August 2013, 14:48

Und die Arbeitszeit? Motornummer passt nicht zu den Fahrzeugdaten.....Das machen die nie, nicht in dieser Größenordnung.

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 27. August 2013, 16:09

Richtig, Kannibalismus ist so ziemlich das Schlimmste was man machen kann. Gibt nur Ärger.
Bei einem Motor weißt du auch nicht, ob eventuell was Spezifisches im Motormanagement abgelegt ist.
Aber es sollte möglich sein einen neuen Motor aus der Produktion auszuschleusen und als Ersatzteil zu deklarieren.
Allerdings muß da jemand in die automatische Fertigungssteuerung eingreifen, und das versucht jeder zu vermeiden.

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

47

Freitag, 30. August 2013, 18:59

Ersatzteilversorgung IV

Es wird spannend.

Mein Brief an den Vorstand ist von der zuständigen Abteilung beantwortet worden. Darin erklärt FIAT mir, mein Fahrzeug sei für den US-Markt hergestellt worden und begründet damit die Lieferprobleme.

Ich habe aber ein COC Dokument. Das gibt es nur für EU Fahrzeuge. Ich habe auch den Optionenbericht zu der Fahrgestellnummer meines Fahrzeugs. Darin wird eindeutig gesagt, das Fahrzeug war für den Markt in Tschechien bestimmt, also EU.

Diese Dokumente habe ich jetzt mal FIAT nach Frankfurt gegeben 8o und bin gespannt auf die Reaktion. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass die so frech sind und die Geschichte vom US - Markt einfach mal so behaupten.

Will Keep you informed.



Gabelsupp

Kniepsand

Freemont-Profi

  • »Kniepsand« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 5. Januar 2013

Freemont: Nein

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

48

Freitag, 30. August 2013, 19:10

und die Geschichte vom US - Markt einfach mal so behaupten

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :whistling:

alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

49

Freitag, 30. August 2013, 19:30

Ist doch schön, wie gut die Jungs bei Fiat informiert sind!

Damit hast Du wahrscheinlich das internationalste Auto hier: Ein italienisches Auto aus Mexico für das bislang unbekannte Tschechien in Amerika wurde in Deutschland verkauft! Fehlt noch eine Prise Asien mit einem Schuss Afrika! Aber ihr seid ja noch mittendrin, vielleicht fällt denen das ja noch ein... :abgelehnt:
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

50

Freitag, 30. August 2013, 20:13

Das mit dem Schuss Afrika läßt sich machen! Als ich meinen bekam, stand er wegen der Montage der Frontpiepser und der Standheizung ohne Verkleidung vorne auf der Hebebühne.Auf dem Foto vom Kühler sieht man, wenn man genau hinsieht, rechts auf dem Stück Plastik das auf den Ladeluftkühler geht die Aufschrift "made in S.Africa".... 8o


Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit



alex_freemont_lounge

Freemont-Meister

  • »alex_freemont_lounge« ist männlich

Beiträge: 1 775

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

51

Freitag, 30. August 2013, 20:16

so it's really very international!

Dann hapert die Motorenlieferung vielleicht daran, dass man einen Austauschmotor bei einem kleinen Garagenhändler in der Mongolei bestellt hat, der nun via Landstrasse per Freemont nach Deutschland geliefert wird! Na, das dauert natürlich... :rotfl:
Freemont
find' ich gut!
:thumbup:



sämtliche Fehler bitte in Cupertino melden, die sind Schuld!

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

52

Freitag, 30. August 2013, 20:41

und die Geschichte vom US - Markt einfach mal so behaupten

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :whistling:

Auf jeden Fall. Das Auto hat einen Diesel-Motor. Auf dem US-Markt werden gar keine Diesel angeboten. Also alles Käse.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Freeheit

Mitgliedschaft beendet

53

Samstag, 31. August 2013, 10:10

@Toy
Du kannst auch in Amiland PKWs mit Diesel kaufen, aber nicht den Journey. In dieser Beziehung stimmt Deine Aussage.


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

54

Samstag, 31. August 2013, 10:24

Hab gestern auch die FIAT - Zentrale, dort Customers Relations, darüber informiert, dass der Freemont/ Journey für den US-Markt nicht mit Dieselmotor gefertigt wird. :thumbdown:

Bin schon auf die Reaktion gespannt.



Gabelsupp

gabelsupp

Mitglied

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 14. August 2013

Freemont: Ja

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

55

Montag, 2. September 2013, 09:44

Frage

Jetzt sagt FIAT mir, es sei egal, ob mein Fahrzeug ein EU-Import ist oder aus den USA importiert worden wäre.

Die Ersatzteile kommen immer aus den USA! deshalb gibt es so lange Wartezeiten. Wer weiß, ob diese Behauptung stimmt?

Wenn das so ist, muss man sich ja 10 mal überlegen, ob man einen Freemont kauft, irgendwann braucht jeder mal schnell ein Ersatzteil. Weist FIAT eigentlich an irgendeiner Stelle auf diese Problematk hin?



Gabelsupp

detewald

Mitgliedschaft beendet

56

Montag, 2. September 2013, 09:52

Hängt sicherlich auch vom Ersatzteil ab. Der rechte Scheinwerfer, der an meinem Free getauscht werden musste, war innerhalb von 3 Tagen da.

Lana

Mitgliedschaft beendet

57

Montag, 2. September 2013, 10:17

Es ist fürwahr dubios. Wird sicher an dem seltenen Ersatzteil liegen. Vor knapp 2 Jahren hatte ich auf einen Chip (35 Gramm 4x4 cm) insgesamt 8 Wochen gewartet. Nach der 2. Woche wurde mir erklärt, er sei von Mexiko bereits abgeschickt worden. Per EMS dauert das 48 Stunden. Im Endeffekt stellte sich heraus, dass der Chip (einer aus tausenden) aus Japan nach Mexiko zur Produktion geschickt wurde und von dort ganz normal per Schiff und Container verschickt wurde. Ich kann meiner Werkstatt gar nicht böse sein, denn die können ja nichts dafür. Im Gegenteil, sie haben mich immer informiert, aber eben nur das weitergegeben, was sie selber erhalten haben. Zu dieser Zeit habe ich auch viel über die Zukunft des Free's erfahren. Bisher ist alles eingetroffen.

Tommy

Freemont-Profi

  • »Tommy« ist männlich

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Freemont: Ja

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

58

Montag, 2. September 2013, 10:31

Ersatzteilwesen, egal für was und von wem, ist eine Frage der Philosophie.
Wer die Zufriedenheit seiner Kunden ernst nimmt, hat ein durchorganisiertes Ersatzteilwesen mit Stützpunktlagern und einem gut organisierten Versand.
Dazu gehört natürlich auch Logistik und Lagerwesen, und das kostet erst einmal Geld.
Das Gegenteil ist die "mal sehen wo wir das haben" Philosophie. Die funktioniert aber nur gut, wenn im Schadenfall jemand clever reagiert und das Teil wo auch immer loseist und per Express beibringt. Und das kostet auch Geld.
Dann gibt es noch die "?" Philosophie, wenn man Glück hat kümmert sich irgend jemand im Rahmen seiner (meist beschränkten) Möglichkeiten. Das ist billig und kostet viel Geld (Ruf ruiniert, Kunden verärgert und ggf. verloren).

Es ist also keine Frage wer das Auto wo produziert hat, sondern welche Philosophie eine Unternehmen fährt. (Unternehmen ist in diesem Fall eine Kombi aus Händler, Landesvertretung und Hersteller.)

Lana

Mitgliedschaft beendet

59

Montag, 2. September 2013, 11:14

Der Hersteller ist der, der das Geld hat und somit das Sagen. Der Händler ist vom Hersteller abhängig. Sicher, er kann die Marke wechseln, aber warum, wenn er sonst mit dem Hersteller gute Geschäfte mit anderen Artikeln macht?
Ich gehe da von mir aus und sicher ist das auch Philosophie von FIAT:
Zwei Artikeln - der eine ist günstig herzustellen, verkauft sich fast von selbst,
der andere war nur eine Übergangslösung, teuer in der Herstellung, Verkauf schleppend
was machen?
der 1. Artikel wird noch mehr beworben, alle sollen zufrieden sein und den 2. Artikel lassen wir langsam auslaufen. Nur keine unnötigen Kosten mehr machen. Ersatzteillagerung = Kosten

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

60

Montag, 2. September 2013, 13:57

Es ist also keine Frage wer das Auto wo produziert hat, sondern welche Philosophie eine Unternehmen fährt.

Genau so ist es. Fiat sollte sich da ein Beispiel an Toyota nehmen. Die haben sich selbst auferlegt, in Deutschland Ersatzteile (Ausnahme: Teile die pro Jahr weniger als 10x benötigt werden) am nächsten Morgen beim Händler zu haben, wenn der Händler bis 12.00 Uhr bestellt. Und das klappt meistens. :thumbup:
Bis jetzt jetzt hatte ich nur 1x den Fall, wo es nicht ging. Da musste ein Stück vom Kabelbaum aus dem Ausland eingeflogen werden.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!