Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 10:12

Diesel-Abgasskandal gegen Fiat Chrysler trifft Freemont Cross und somit auch andere Freemonts

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Jetzt ist Fiat auch an der Reihe, also unsere Autos (Diesel) auch.
Hier l e s e n
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 171

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 15:50

Wirst du dich an der Klage beteiligen?
Die Affen da oben haben doch nur darauf gewartet, dass Fiat endlich fusioniert. Jetzt lässt sich noch mehr Kohle aus dem Konzern quetschen.
Ich war erst beim TÜV. Der Wagen wurde von mir vorher über eine halbe Stunde warm gefahren. Dann direkt beim TÜV die Abgasmessung über die Endrohrprüfung gemacht. Da hätte er ja, wenn man die 22 Minuten aus dem Text nimmt, durchfallen müssen.
Ist doch alles nur für die leeren Kassen vom Haushalt

Gesendet von meinem M2007J3SG mit Tapatalk

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 17:38

Da gebe ich Dir Recht!
Wer auch immer diese sinnlosen Werte festgelegt hat - welcher Autohersteller könnte diese einhalten? Nicht einer.
Das sind genau solche idiotischen Werte, wie die 50 Menschen Inzidenz bei Corona!
Ich bin den Herstellern in keinster Weise böse, jedoch diesen bekloppten Möchtegernpolitikern wie den beiden CSU-Spinnern u n d natürlich der dümmlichen DUH!!

Ich habe meine kpl. Sachen vorhin online abgegeben, nachdem ich mir einen Account eingerichtet habe.
Wer könnte im schlimmsten Fall passieren und wann? Das weiß ich nicht. Kann es sein, dass MEIN Auto, also mein Privatbesitz, von irgendwelchen Behörden stillgelegt werden kann/könnte?

So etwas hat die Welt noch nicht gesehen und das Dummland Deutschland muss ja wieder darauf 'reinfallen....

Ich möchte mein Auto am liebsten behalten, was ist aber, wenn es von diesen Vollpfosten stillgelegt wird? Angst schüren unter der Bevölkerung, darin ist D. Weltmeister.
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Dragonstiger

Freemont-Meister

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 1 171

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Freemont: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 17:49

Ich gebe in erster Linie dem Kasperletheater DUH hier die komplette Schuld. Es gibt Verfahren, wie die Fahrzeug getestet werden und dann eine Zulassung bekommen. Die Tests waren in Ordnung, die Zulassung auch. Ein Abgastest, während das Fahrzeug sich im öffentlichen Verkehr befindet gab es von Euro 1 bis Euro 6 nicht. Dafür sind ja Euro 6d-temp eingeführt worden.
Nun einem Fahrzeugbesitzer zu sagen, dass er das Fahrzeug nicht mehr fahren darf, weil es den aktuellen Regeln nicht entspricht, wiederspricht der Zulassungsprüfung.
Eigentlich gehört nicht der Hersteller verklagt, sondern die DUH mit samt deren Investoren und gleichzeitig aber auch all die, die jetzt solche Untersuchungen in Auftrag geben. Ich vergleiche doch auch keinen Apfel mit einer Birne und sage dann, der Apfel ist viel runder und roter als die Birne und dadurch dürfen keine Birnen mehr verkauft werden.
Auch gehört endlich mal ein Vorort Termin gemacht, bei dem sich die Aufstellung dieser sogenannten Messstellen genauer angeschaut wird. Hier wäre es dann ratsam auch mal in anderen Ländern der EU zu schauen, wo deren Messstellen stehen. Nur so bekommt man auch gleiche Werte. Es bringt nichts in Deutschland Fahrzeuge von Euro 1 bis Euro 6 zu verbieten, wenn diese in Polen, Tschechien oder dergleichen wieder zugelassen in Deutschland fahren dürfen. Da beißt sich doch die Ratte in den Schwanz.
Ich werde dann auch mal meine Daten eingeben. Und wenn der Wagen tatsächlich unter ein Verbot fallen sollte, dann kann ich ja wenigstens diesen scheiß DPF schonmal ausbauen. Den braucht man sowieso nicht. Der ist in meinen Augen auch unnütz. Ich werfe ja auch kein Papier in die Tonne und wenn sie voll ist, leere ich die im Vorgarten, damit wieder neuer Müll rein kann

Gesendet von meinem M2007J3SG mit Tapatalk

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 18:00

Vor allem, die verschissene DUH!
Wieviel Leute arbeiten da? Lt. Wikipedia: 113
Wie wird diese "Hilfe" gesponsert? Von Bundesgeldern!

Und solchen negativen Hirnakrobaten geht man auf dem Leim? Unglaublich, was hier passiert und weiterhin passieren wird!

Du hast völlig Recht mit dem, was Du geschrieben hast!
Es ist ist einfach nur noch traurig hier in D.!

Vor etwa 27 oder 28 Jahren hatten die Diesel nicht mal irgend etwas und wurden noch steuerbevorteilt und heute kommt hinten saubere "Luft" 'raus als vorn angesaugt wird!

Hatte vorhin bei meiner RS-VS angerufen und die haben mir fernmündlich schon mal grünes Licht gegeben, auch, weil die Kanzlei denen schon bekannt ist.
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 045

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 20:26

Ein riesengroßes, absurdes Kasperltheater. Mein 2011er-Diesel ist zum Glück nicht betroffen, weil...?! LOL
Ich hoffe mal, dass ich meinen Freemont noch ein paar Jahre unbehelligt fahren kann. Aber wer weiß.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 416

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 20:32

Eigentlich sollte mein Freemont auch nicht betroffen sein, weil der Motor-Code nicht expliziert genannt wurde und auch die Konformität bereits im Jahr 2011 erteilt wurde - Aber....???
Nicht einmal in der Schule, gab' es so ein großes Kasperltheater und schon gar nicht in der sog. "DDR"! :rotfl:
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!