Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. März 2012, 20:01

Das muß ich einfach mal loswerden!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

...wir haben gestern unseren Chrysler aus der Reparatur (ca. 4 Wochen) endlich wieder abholen können. Da stand ein Dodge Journey vor der Tür und wurde gerade von seinem Besitzer wieder in Empfang genommen. Nach ein paar Minuten geplaudere, wie zufrieden er denn mit seinem Auto sei (das er mit top bewertete), gesellte sich der Werkstattmeister zu uns....Wir kamen so alle ins Gespräch und wir kamen dann gleich vom Journey auf den Freemont. Da ich ziemliche Schwierigkeiten mit der Bremsanlage beim Chrysler habe (der Wagen ist für die Bremse zu schwer - oder die Bremse ist für den Wagen zu klein) und dieser nach vier Jahren bereits die vierte Bremse drin hat, geht das Auto jetzt wieder an den Händler zurück. Nun wollte mir der Werkstattmeister den Freemont so schlecht reden, indem er meinte, es würde sich im Freemont genau die gleiche Bremsanlage befinden wie im Chrysler und da würde das gleiche auf mich zukommen...Ausserdem wäre das doch alles Chrysler und da hätte ich den doch noch behalten sollen. Seiner Meinung nach hätte ich doch gleich ein anständiges Auto nehmen sollen und zwar einen VW Caddi.... :cursing: Ich bin schwer zum Schweigen zu bringen, doch hier war ich einfach sprachlos.... Was meint Ihr zu der Aussage wg. der Bremsanlage??? ( im bezug auf den Freemont) Im übrigen: der Journey war gerade beim Bremsen wechseln - allerdings das erste mal nach 3,5 Jahren... ?(
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lerchelchen« (15. März 2012, 20:12)


mariofan

Mitgliedschaft beendet

2

Donnerstag, 15. März 2012, 20:09

Alles miesepeter wenn die Bremsanlage zu schwach währe hätte es schon mal Irgendwo eine Info gegeben

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. März 2012, 20:12

Die Info gabs bei Chrysler auch nicht. Es wurde nur immer abgewunken..... Obwohl es bekannt war :cursing:
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

Monty Python

Freemont-Legende

  • »Monty Python« ist männlich

Beiträge: 3 659

Registrierungsdatum: 17. Januar 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Fricktal, Ueken

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

-
* * . * * * * * *
-

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. März 2012, 20:14

Da gibt es riesigie unterschiede.... viel hängt vom Fahrer ab.... mit Automatikgetriebe, wird die Bremse mehr belastet und dadurch auch schneller verschlissen sein. Bsp. Peugeot 206... wir hatten Kunden, da waren die Klötze und die Scheiben nach 30 Tausend runter ! bei mir halten die aber 120000 km ! Bei meinem Corolla GTi hielten sie stolze 170000 km und beim Camry waren sie nach 140000 km nicht mal halb runter.... Ich fahre natürlich sehr viel Autobahn und vorallem vorausschauend..... das spart enorm an Bremsmaterial :thumbsup:
am 23.01.2012 bestellt...am 10.04.2012 gebaut... am 20.05.2012 in Zeebrugge vom Schiff abgeladen. Seit dem 21.06.2012 meiner.... Freemont Urban 2.0 16V Multijet 170 PS, als 7 Sitzer in dunkelblau mit Pack Video für meinen Kleinen :thumbsup:

mariofan

Mitgliedschaft beendet

5

Donnerstag, 15. März 2012, 20:16

Das stimmt und bei notorischen Bremsern ist das zeug eher weg als bei normalos

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. März 2012, 20:20

naja....ist ja Automatik, da bremst man ja eh mehr, da keine Motorbremse vorhanden ist. Ich bin immer nur Kurzstrecke gefahren und der Wagen hat auch jetzt erst 70000 km drauf. Wenn man sich ausrechnet - im schnitt alle 17500 km kam die Bremse - so schlecht kann man garnicht fahren ?(
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. März 2012, 20:22

Seiner Meinung nach hätte ich doch gleich ein anständiges Auto nehmen sollen und zwar einen VW Caddi

Dass er für den Spruch von dem Journey-Fahrer nicht gleich eins auf die Glocke gekriegt hat ... :cursing:
Zum Thema Bremsen sagt meine Erfahrung bisher, dass das Wägelchen ganz ordentlich verzögert. Wie lange die Klötze halten, warten wir mal ab. Außerdem HAT Fiat offenbar etwas an der Bremsanlage geändert, darüber wurde hier vor einiger Zeit mal berichtet. Bei den neueren Modellen muss man angeblich deswegen mindestens 17-Zoll-Felgen verbauen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

8

Donnerstag, 15. März 2012, 20:46

verzögert ?

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. März 2012, 20:49

sicherlich gemeint: eine Verzögerung der Geschwindigkeit...Also bedeutet: er bremst super :thumbsup:
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

little tommaes

Mitgliedschaft beendet

10

Donnerstag, 15. März 2012, 21:52

Na lerchelchen, haste wohl auch nen 300er???

Motorbremse ist übrigens auch vorhanden, man nur manuell schalten.

Nachdem ich bei 14000, 32000 und 41000 km neue Scheiben und Beläge gebraucht habe(war alles GArantie), nutze ich das manuelle Schalten aufgrund eines Tips im Internet. Im Augenblick habe ich 85800km und immer noch sind die Bremsen gut, ich war vor einem beim TÜV und der hatte nichts beanstandet.


lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. März 2012, 22:05

...nein, kein 300er...Wir haben einen Grand Voyager......Bloß, wenn ich manuell Schalten soll, wozu brauche ich dann einen Automatik und wo ist dann der Fahrspaß :?: Wir haben nichts auf Garantie bekommen, wir mußten jede Bremse selber zahlen.... Wir hätten uns vorher mal kennenlernen sollen, da hättest du uns mal sagen sollen, wie du das mit der Garantie hinbekommen hast. Kannst mir ja mal einen Tip geben, sie sind nämlich schon wieder runter und sollen getauscht werden.......sonst bekommen wir preisabzug bei rückgabe.... :cursing:
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

Hajo272

Mitgliedschaft beendet

12

Donnerstag, 15. März 2012, 22:33

Höherer Bremsverschleiß beim Automatikgetriebe ?( :?: -> Mein Octavia mit DSG hatte bei 110.000 km immer noch die ersten Scheiben und Beläge :) ; gut, er war natürlich leichter, als mein neuer Freemont.
Wenn ich mich nicht irre, soll wird aber seit dem Jahreswechsel tatsächlich im Freemont eine andere Bremsanage eingebaut.

little tommaes

Mitgliedschaft beendet

13

Freitag, 16. März 2012, 07:55

Garantie deshalb, weil Chrysler die Bremsen tauscht, wenn sie keine 20.000km halten. Aber einen drüber und alles vorbei.

Und schalten auch nur beim Verzögern, das geht echt prima!!!

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. März 2012, 08:00

Garantie deshalb, weil Chrysler die Bremsen tauscht, wenn sie keine 20.000km halten. Aber einen drüber und alles vorbei.

gibts da irgendwas schriftliches dazu (von Chrysler) oder hat der Händler das auf seine Kappe genommen (wg. der o.g. Aussage). Wäre nett, irgend einen link zu erwischen, dass wir die Bremsen jetzt nicht nochmal bezahlen müssen.....
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

little tommaes

Mitgliedschaft beendet

15

Freitag, 16. März 2012, 11:08

Ist die ganz noormale Garantie. Mein Händler würde nie etwas auf seine Kappe nehmen, der ist viel zu geizig. Wenn Du noch Garantie hast, kannste es ja probieren.

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. März 2012, 12:35

..habe bereits mit unserem Händler gesprochen - Bremsen zählen nicht zur Garantie, da Verschleisteil..... :thumbdown: Deswegen wundert es mich ja, das Ihr das auf die Garantie bekommt.....Naja, bin ihn ja bald los..... Bis auf die Bremsen war es trotzdem ein super Auto...... Wenn eine neue Bremsanlage rein kommen würde, würde ich ihn sogar als Lancia kaufen :thumbup:
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

little tommaes

Mitgliedschaft beendet

17

Freitag, 16. März 2012, 17:14

Dann hatte ich wohl Glück. Ich habe allerdings nicht erwähnt, daß ich das 50.000km Rundum Sorglos Paket hatte. evtl. lag es auch daran.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Fan« (16. März 2012, 17:43)


Hajo272

Mitgliedschaft beendet

18

Freitag, 16. März 2012, 18:39

..habe bereits mit unserem Händler gesprochen - Bremsen zählen nicht zur Garantie, da Verschleisteil.....
Das kann er so pauschal eigentlich kaum gesagt haben: Bei einer normalen und nicht extremen Fahrweise kann er sich mindestens in den ersten 6 Monaten nicht aus der Affaire ziehen; es gilt hierbei die Gewährleistung, dass bereits zum Zeitpunkt der Übernahme der Ware ein Mangel betanden haben muss.


Im Übrigen unterliegt natürlich alles an einem Auto irgendeinem Verschleiß...
Und dann gibt noch die Herstellergrantie von insgesamt 2 Jahren und vielleicht auch eie Kulanzregelung. Und: Man könnte auch gutachterlich überprüfen lassen, ob die Bremsanlage nicht von vorneherein zu schwach dimensioniert ist, wenn sie sich zu schnell abnutzen würde. Also da gibt es Mittel und Wege.


Wenn dein Händler Dr aber jetzt schon so kommt, indem er hier anscheinend direkt auf Verschleiß schließen läßt.... mmhmm, nicht, dass Du da in Zukunft noch viel Spass mit ihm bekommen wirst... ;(

lerchelchen

Freemont-Profi

  • »lerchelchen« ist weiblich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Freemont: Nein

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. März 2012, 19:46

Hajo....das Auto geht ende April zurück zum Händler. Jetzt will der Händler (da er das Auto zurücknimmt - wie Leasing) 800,00 Euro für eine Inspektion, die erst in knapp 8000 km fällig ist, 880,00 Euro für die Bremsen, die am Montag vom Tüv erst mal geprüft werden-ob die wirklich so weit runter sind, 80,00 Euro für neue Wischerblätter, 800 Euro für eine Lackierung (da habe ich ein Verkehrsschild mitgenommen und es sind schleifspuren zu sehen), 240,00 Euro für den Ladekantenschutz, da der ein wenig zerkratzt ist..... ?( Wie soll ich jetzt reagieren....Ich gebe dann praktisch ein neues Auto ab, was aber schon 4 Jahre gefahren wurde :?: :?: :?: Was denkt ihr darüber - wie sollen wir uns gegenüber dem Händler verhalten ?( Ist er im recht oder kann er max. die hälfte von o.g. Positionen als bezahlung verlangen :?: :?: :?: Ich weiß nicht, was hier los ist - bin total deprimiert :cursing: :cursing: :cursing:
Seit 05.09.14 nicht mehr im Besitz eines Freemont`s.

merlin63

Freemont-Fahrer

  • »merlin63« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 2. Januar 2012

Wohnort: radebeul

Freemont: Ja

* * *
-
X X 7 7 7

  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. März 2012, 19:53

Ist jetzt so schwer zu sagen, es kommt immer darauf an was du mit ihm vereinbart hast.
Ist es jetzt bei dir nur ein Ankauf eines Gebrauchtwagens? Dann hast du, unserer Erfahrung nach, schlechte Karten.

Grüße Merline
Erhalten FIAT Freemont Urban 140 PS Undergroundblack Metallic 5-Sitzer

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!