Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. März 2016, 22:00

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Geht mir auch so, daß ich meinen Monty noch viele Jahre fahren möchte - so "schlecht" ist er nämlich nicht :thumbup: :D

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. März 2016, 23:59

Das stimmt. Ohne wenn und aber (falls mal "Betriebsfremde" hier lesen).

Familienväter aufgepasst: Freemont ist wirklich eine geile Karre. Auch wenn VW-orientierte Journalisten das Gegenteil behaupten.

PS: Obiges gilt, wenn die GROSSEN BREMSEN verbaut sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolle968 (12.03.2016)

Wolle968

Mitglied

  • »Wolle968« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 13. Januar 2015

Wohnort: Bayern

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

23

Samstag, 12. März 2016, 10:48

ich bin zur Zeit noch absolut zufrieden mit dem Fahrzeug. Auch wen bereits der Garantieschutz auch schon eingreifen musste.

Lana

Mitgliedschaft beendet

24

Samstag, 12. März 2016, 11:28

was war kaputt?

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. März 2016, 19:45

So. Heute Auto abgeholt. Ich habe mal festgestellt, dass es ein Unterschied ist, ob man eine 5km-Probefahrt oder gleich eine 450km-Reise macht.
In dem Fall: Alles gut. Je länger man sitzt, desto mehr stellt man den Unterschied in der Qualität und der Haptik zum Freemont dar. Der Freemont fand ich jetzt auch "nicht schlecht" (=schwäbisches Lob). Aber da steckt der mehr als doppelte Preis des SRT8 nicht nur in der Motorisierung. Der "Daimler-Test" (=Zuschlagen der Autotüre / Klang) zeigt es.
Natürlich liegt die 3t-Kiste satter auf der Strasse. Und vielleicht (weil BJ14) rappelt noch nichts so wie beim Freemont. Aber geile Kiste. Auch der Motor. Es ist schön, mit 180 und Tempomat zu fahren (A71 und A81 gibt's ein paar Strecken) und man weiß, man kann nochmal aufs Gas latschen und das Teil zieht weg. Das sind die pupertären Auswüchse - zwischendurch aufs Gas und den Sound zu hören.
Apropos Sound. Die Musikanlage ist echt elegant....und DAB-Radio. Nur wo die Taste ist, die die Unterbrechungen bei den Verkehrsmeldungen verursacht, hab ich in den Menüs noch nicht gefunden. Ansonsten sind die Menüs selbsterklärend -
Ansonsten hat
- der Reifenhändler gestöhnt ob der Reifengröße "Das kostet ja fast doppelt zum Einlagern, weil die doppelt so viel Platz benötigen"
- beim Warten aufs Ende des Italienisch-Unterrichts meiner Kinder haben sich andere Kinder die Nase plattgedrückt. ("Neuer Auto-Faktor bei mir - Finger weg, sonst gibt's was auf die Griffel")
- Kennt Ihr die Mercedes-Werbung, wenn der Fahrer jedesmal Gas gib, wenn die Kinder sich vorbeugen wollen? Hab ich gemacht - funktioniert !

Natürlich ist der Verbrauch im Vergleich zum Freemont bei fast gleicher Fahrweise (da wo es frei war, bin ich erheblich schneller gefahren) ca. 50-60% mehr. Dafür ist das Gasgeben in etwa so wie früher die Mark in den Schlitz bei der Peep-Show reinschieben.

Mit Autogas ist der Verbrauch natürlich nochmal höher. Dafür habe ich den Liter Autogas heute zu 49 ct getankt.....kostet also im Prinzip genauso wie der Free. Nur eben mit 8 Zyl. Aber das war Langstrecke. Nur Stadt ist das Fahrzeug sicherlich teurer. Aber gibt auch einen Eco-Schalter (Abschalten von 4 der 8 Zylinder). Das hab ich nicht getestet.

Eigentlich wollte ich ja nichts mehr aus dem Fiat-Konzern. Aber diese amerikanische Verwandtschaft ist schon klasse.

PS: Bin schon vom ersten Kumpel telef. gefragt worden, wie das zusammenpasst: Grün wahlen aber so ein Auto fahren.
Da hab ich gesagt: Kein Problem. Ist Euro 6 (Freemont war nur Euro 5, davor der Alfa nur Euro 3?)....und ich habe sogar einen Rabatt auf die Versicherungsprämie gekriegt wegen "Umweltschonenden Antriebsweise" (kriegen nur Gaser, Hybrid und E-Autos).
Und irgendwo habe ich gelesen, dass ich auch von der Sperrung der Innenstädte bei besonders schlechter Luft verschont bleibe (z.B. Mailand und Rom).
Tja ihr Diesel-Stinker - ist leider nur ein 5-Sitzer. Kann also nicht so viel Leute wie im Freemont mitnehmen.

Wenn ich mich nun mit Canelupo nächste Woche wieder treffe, stehen über 10l Chrysler-Hubraum auf dem Parkplatz.....nur 10% davon werden in Wein umgesetzt.....

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. März 2016, 19:50

PPS: Thüringer Rostbratwürste vom Holzkohlegrill sind geil. Wenn jemand mal durch Thüringen fährt und sieht so einen Griller am Straßenrand: Schmeckt gut. Zumindest meiner hatte gute Wurst und ein lecker Brötchen. Und das "einheimische Senf" dazu (nicht Bautzner) war ebenso lecker.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 037

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 22. März 2016, 19:57

Schöner Bericht! Ich könnte als Nachfolger des Freemont beim Durango mit V8 schwach werden. Aber nein, das Portemonnaie bleibt schön zu. :rolleyes:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 22. März 2016, 20:08

Schöner Bericht, vielen Dank!

Ich habe mich neulich in einen Jeep beim Händler 'reingesetzt - das war aber kein V8 - und da hat man's schon gespürt, daß die Kiste besser war.
Nicht nur vom Preis, der lag irgendwo bei 71.000 Teuros.

Und ja, die thüringer Bratwurst schmeckt an der Strasse eh am besten!! :D
Black Code, Baujahr 05/2015, in meinem Besitz seit 08/2015, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Tagfahrlicht freigeschaltet, Navigation in Bewegung aktiviert

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 22. März 2016, 20:32

Na dann alles Gute Dir Fossi was hast den nun komplett gelöhnt?
Wenn ich mit so einem Teil nach Hause kommen würde bekäme ich sicher kein Taschengeld mehr von meiner Chefin. ;(
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 22. März 2016, 21:00

was hast den nun komplett gelöhnt?

Der SRT8 ist EZ 9/14 mit knapp 47000km. Ausstattung: SRT8 heißt glaub ich "einmal ein Kreuzchen überall" (außer Video für hinten). Hinzu kamen auf meinen Wunsch noch extra Dekra-Prüfung, Gummimatten inkl. für Kofferraum mit "Anti-Rutsch", 4x Winterreifen neu in der SRT8-Größe, insg. 3 Adapter für Gasbetankung (weil: wir sind ja ein einheitliches Europa).
Achja, vor ca. 20.000 km ist eine Prins 2.0-Anlage eingebaut worden (2 Verdampfer, braune Injektoren, Flash-Lube EIntröpfelung - ich schreib das für Gas-Insider). Es kam ein 69 l-Tank in die Reserveradmulde (wo sowieso außer dem Wagenheber nichts drin war) und "Unterfloor" ein 62l-Tank. Alles natürlich versiegelt.
So. Bezahlt habe ich 44.180 € + meinen Freemont.
Mein Freemont ist EZ 2/12, 137.000 km, "Lounge"-Ausstattung und 170PS, AWD, Automatik und 4 x Winterreifen auch "nur" 17''. Achso...Schneeketten hab ich dazu gepackt.
Der Freemont wurde bereits einmal gespachtelt und nachlackiert, hat weitere Abmackungen und zwei große Dellen an der Dachkante/Fahrertüre. Außerdem sehr tröpfchenweise Ölverlust unbekannter Herkunft.

Ist jetzt kein Schnäppchenpreis aber auch nicht übervorteilt wie ich finde. Ich habe allerdings festgestellt, dass ich "Südstaatler" den Preis eher akzeptieren kann als die "Nordstaatler. Gibt von Süd nach Nord eine abwärts orientierte Preistendenz. Ist wie mit den Mieten glaub ich.

PS: Achja: SRT8 = 4 x neue Sommer und 4 x neue Winterreifen, Freemont: 4 x gebrauchte Sommer- und 4 x gebrauchte Winterreifen.
Hier ist für mich ein Preisvorteil von ca. 5.000 € (der Händler bezahlt natürlich weniger)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fossi« (22. März 2016, 21:06)



Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 22. März 2016, 21:06

Danke Dir könnte mir auch gefallen nach dem Free,aber bisl muß er noch halten.
Aber fast ein Jahresgehalt für 4 Räder+Lenkrad da muss ich viel Überzeugungsarbeit leisten sind ja 5-6 Pandas LOL
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 22. März 2016, 21:10

Etwas ist wichtig zu betonen....Einmalkosten sind das eine....laufender Unterhalt ist das andere. Da sind nicht die Sprit-/Gaspreise gemeint. Reifen, Steuer, Versicherung, Ölwechsel, Inspektionen, Gasprüfung etc. sind mit Rechnungspositionen versehen, die deutlich teurer als beim Freemont sind. Zwar bin ich von den Alfas schon andere Rechnungen als beim Freemont gewohnt. Aber es soll hier nicht als Schnäppchen verkauft werden.

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern.LK.KEH

Freemont: Nein

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 22. März 2016, 21:14

Ja ist klar aber die Kosten gehören dazu,da muß ich noch mehr viel mehr Überzeugungsarbeit ableisten müssen. :rolleyes:
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 22. März 2016, 21:25

Aber fast ein Jahresgehalt für 4 Räder+Lenkrad ....

Ich beziehe außer einer befristeten Erwerbsunfähigkeitsrente und dem Familiengeld für 2 Kinder auch "nichts".
Auf die schriftliche Anfrage im Juli 2014, ob ich denn jetzt nicht zusätzlich eine Witwerrente erhalten könnte (damals hab ich noch Krankengeld bezogen), hat man mir jetzt Mitte März 2016 auf meine telefonische Nachfrage nach Sachstand mitgeteilt (zwischendurch musste ich auch noch 2015er-Unterlagen etc. nachreichen): "Sie, Herr XXXX, Sie versteuern ja über 15.000 € Gewinne durch Aktienveräußerungen. Da ist nichts drin".

So. Da frag ich mich persönlich: Was hab ich von den Aktiengewinnen? Das müßte ich eher meine noch weitaus unmündigen Kinder fragen. Aber die sind so versorgt, dass sie etwas schaffen müssen aber eben versorgt sind. Und mehr als 2 Rostbraten können die auch nicht täglich essen. Also kaufe ich mir jetzt was, wo ich auch guten Gewissens in den Spiegel schauen kann (ich würde jetzt nicht "Spiel, Wein, Weib" bevorzugen oder mir eine 20.000 € Uhr kaufen). Und vielleicht kauf ich noch zuhause lagerbare Rohstoffe.

Dann hab ich nix mehr außer meine Rente zu versteuern. Und kann auch gleich ein Familienticket für Frei/Hallenbad, Verkehrsverbund, etc. beantragen. Und für meine Kids krieg ich sicherlich noch 3,50€ Zuschuß für Klassenausflüge. Man darf nicht nur auf die Asylanten schimpfen. Es stimmt schon: Asylanten bereichern die Gesellschaft - und ich lerne täglich dazu.


PS: Vielleicht laminier ich mich auch noch ein DinA4-Plakat für hinten "Hauptschulabschluß 1978"

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 037

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 22. März 2016, 21:57

LOL
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Monti

Freemont-Fan

  • »Monti« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

Wohnort: Jena

Freemont: Ja

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 5. April 2016, 19:21

Gehört zwar nicht zum Thema, ich frage mich trotzdem, wer kauft sich einen SRT8 und rüstet ihn auf Autogas um? Das ist doch Schwachsinn! Entweder kaufe ich mir so einen sportlichen Dicken, genieße den herrlichen Punch des V8 und gönne ihm leckeres Benzin, oder ich muß sparen und rüste mein Nutzfahrzeug auf Gas um.
Man muss jedesmal wenn man mal "drauftritt" die Gasanlage ausschalten, um den Motor vor Schaden zu bewahren.
Auch wenn es heißt, der Motor sei Gasfest, ehrliche Umrüster sprechen diese Empfehlung aus.
Somit käme eine Gasanlage in einem sportlichen Auto für mich überhaupt nicht in Frage.
Freemont AWD Lounge, weiss, 3.6L V6, 280PS, Chevy Camaro SS, Ashen Grey, 6.2L V8, 425PS.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beowulf (05.04.2016)

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 5. April 2016, 21:05

Ja wunderbar, dass Du nun auch wieder da bist. Hast Dich ja lange nicht mehr gemeldet.
Leider lässt Dein Beitrag vermuten, dass Du selbst zuviel von dem "leckeren Benzin" geschnüffelt
hast. Lass mal bei Dir auf Undichtigkeiten prüfen - an mir liegts nicht; meine Gasdichtigkeitsprüfung
liegt erst zwei Wochen zurück. (am Auto natürlich !)

Leider lassen weitere Sätze die Vermutung zu, dass Du zu der Gilde der "Gasumbau-Geschädigten" gehörst.
Lass mal hören - bei mir ist Motor und Antrieb nämlich astrein (der Rest auch).
Vermutlich hat der Vorgänger (nicht ich) den Motor nicht nur von einem ehrlichen Umrüster sondern auch
von einem kompetenten Umrüster umbauen lassen. Dazu gehören (wie Du sicherlich weißt) die passenden
Injektoren für dieses Volumen und Leistung sowie eine Flashlube-Anlage zur Schmierung der Ventilringe.
Wer vor allem bei den Injektoren spart, muss in der Tat auf Benzin umschalten, wenn dauerhaft eine Leistung
> 230 km/h abgerufen wird. Das gleiche gilt, wenn die Leitung von den Tanks zum Verdampfer nicht in 8mm
sondern in Standard-6mm ausgeführt wurde.
(an dieser Stelle sei die neckisch gemeinte Frage erlaubt, ob Du auch schon mal bei Deinem Fahrzeug bei 220km/h den Tempomat aktiviert hast)

Auch sei Dir und anderen interessierten Lesern versichert: es fehlt keineswegs am nötigen "Bums".
Leider muss ich Dir unterstellen, dass Du nicht weißt, was "Bums" bei einem Fahrzeug in dieser
Gewichtsklasse bedeutet (das ist nämlich anders als beim Motorrad).
Oder vielleicht definierst Du "Bums" anders wie ich - wir sind unterschiedliche Jahrgänge und Du
bist deutlich pupertärer wie ich.

Aber ansonsten bist Du echt der Größte - ich finde es mutig, so viel Falschaussagen in einen Thread
zu packen.

Du gibst eine gute Anregung - ich trink jetzt auch eine Flasche Bier. Mahlzeit.

Fossi


.....der heute für 57€ seine 69 und 62 Liter-Tanks vollgemacht hat. Zur Not ist ja auch noch
ca. 90 Liter "Leckeres" vorhanden (da frag ich mich aber echt, ob Du das tatsächlich gekostet hast.
Denn das muss doch Hirnschäden geben.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fossi« (5. April 2016, 21:17)


Monti

Freemont-Fan

  • »Monti« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

Wohnort: Jena

Freemont: Ja

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 5. April 2016, 22:02

Am besten liest du meinen Beitrag noch mal aufmerksam durch, wenn du nüchtern bist! Dann kannst du vielleicht noch mal sachlich darauf reagieren.
Freemont AWD Lounge, weiss, 3.6L V6, 280PS, Chevy Camaro SS, Ashen Grey, 6.2L V8, 425PS.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beowulf (05.04.2016)

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 5. April 2016, 22:48

Der meinige Beitrag war und ist sachlich. Lesen geht noch? Wirklich vorsichtig sein bei Benzindämpfen!
Oder habe ich angefangen mit "leckerem Benzin"? Oder habe ich Unwahrheiten geschrieben wie:

Zitat

Man muss jedesmal wenn man mal "drauftritt" die Gasanlage ausschalten, um den Motor vor Schaden zu bewahren.
Auch wenn es heißt, der Motor sei Gasfest, ehrliche Umrüster sprechen diese Empfehlung aus.


Sorry....da aber auch da kann ich Dich zitieren:

Zitat

Das ist doch Schwachsinn!


Ganz sicher haben wir andere Ansichten vom Auto als Fortbewegungsmittel.

Zitat

Sonntag, 26. Januar 2014, 16:10
Monti aus Thüringen

Unser Monti hat nun schon seinen 1.Geburtstag gefeiert, ist aber noch frisch wie am ersten Tag. Er gehört eigentlich meiner Frau, aber ich ertappe mich immer wieder dabei, meinen Wagen in der Garage stehen zu lassen und mit dem Monti rumzufahren. Mir gefällt die Größe, man sitzt schön hoch, es rumpelt nicht auf schlechten Straßen und der Motor ist ein Traum.
Mehr Auto braucht man eigentlich nicht.

Ich freue mich auf spannende Themen bei euch im Forum!

Gell, Du streichelst Dein Auto nach dem Abschließen, Du verwendest Kosenamen wie "mein Dicker" oder "mein Dickerchen"......
Jo mei.....da bin ich echt anders.

Und zum Thema "Sparen" sei Dir gesagt: Sparen muss man sich leisten können. Aber man kanns Lernen von den Reichen.

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 037

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 589

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 5. April 2016, 23:21

Wie geht ihr zwei denn ab hier?! ?(
Jetzt habt ihr's euch gegenseitig gegeben und jetzt ist hoffentlich wieder Frieden hier!
Ich verstehe allerdings auch nicht, warum das etwas Ungewöhnliches sein soll, einen großen Motor auf Autogas umzurüsten. Gerade da lohnt es sich wenigstens richtig. Es gibt sogar Umrüster, die überwiegend große Schlitten auf Gas umbauen.
Ich behaupte mal, dass Autogas motorschonender ist, solange man keinen Bleifuß hat. Die Verbrennung ist viel sanfter, weil die Oktanzahl jenseits der 100 liegt; allerdings auch etwas heißer, weshalb einige Teile wie Auslassventile dafür ausgelegt sein müssen.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!