Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. August 2017, 08:55

Wie geht´s weiter mit Diesel-Autos

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich bin echt am überlegen was ich machen soll ....... Ich liebe meinen Montee, hab nicht nur Geld sondern auch viel Arbeit und "Herzblut" reingesteckt, aber was nützt mir das wenn ich bald nicht mehr in die Innenstädte damit fahren darf. Jetzt ist das natürlich so ein "Pokerspiel", verkaufen zu nem unterirdischen Preis und die Grünen ( und deren Sympathisanten) bringen die aberwitzigen Gesetze gegen den Diesel ( welchen sie noch vor einigen Jahren hoch lobten als Umweltfreundlich) NICHT durch dann hab ich die A...karte. Nicht verkaufen und die bringen das durch, auch wieder die A...karte.

Ich weiss echt nicht was ich tun soll ...... Wie schätzt ihr denn die Lage ein, würde mich freuen ein paar konstruktive Meinungen zu lesen

:cursing:
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

Fandy

Freemont-Professor

  • »Fandy« ist männlich

Beiträge: 1 871

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Radeburg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

M E I
-
F A * * *

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. August 2017, 09:25

Ich fahr das Auto noch 5 Jahre, Punkt! :thumbsup:
Das Besondere am Freemont sind eigentlich die Menschen, die mit ihm reisen!

1. Freemont 2.0, 140 PS, Handschalter, Bossa Nova Weiß, 7-Sitzer, 2.4.2012


2. Freemont, My Freemont, 140 PS, Handschalter, Maestro Grau Metallic, 7-Sitzer, 31.3.2016

Captain Dirk

Freemont-Fahrer

  • »Captain Dirk« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 26. Mai 2014

Freemont: Nein

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. August 2017, 09:39

Das ist die Frage, die ich von meinem Mandanten immer öfter auch zu hören bekomme. Mein Rat, und der ist immer auch von der persönlichen Situation abhängig, ob zum Beispiel Fahrverbote Existenzschwierigkeiten mit sich bringen - der Handwerker oder Handelsvertreter, der nicht mehr zu seinen Kunden fahren kann, der Arbeitnehmer, der seinen Arbeitsplatz bei einem Fahrverbot nicht mehr erreichen kann, der Händler oder die Werkstatt, die den Fokus auf Dieselfahrzeugen haben etc.-:

1. Wenn die Karre bezahlt ist, weiterfahren bis es nicht mehr geht - fällt auseinander oder Fahrverbot -, denn der Wertverlust ist ja schon da und besser wird es nicht mehr.

2. Die Bundestagswahl abwarten!

3. Jetzt keinen Diesel kaufen, auch wenn das zur Zeit ein Möglichkeit zu sein scheint, für den Alten noch etwas zu bekommen: der Neue muss auch bezahlt werden!

4. Bei normalen Leasingverträgen: weiterfahren bis der Vertrag zu Ende ist, rauskaufen ist immer teuer und das Wertverlustrisiko hat der Leasinggeber!

4. "KEINE PANIK!" Douglas Adams

Auch wenn ich persönlich glücklich damit bin, keine Diesel mehr zu fahren - alle rechtzeitig verkauft -, so gibt es doch für Vielfahrer bis auf weiteres kaum eine vernünftige Alternative!

Ich hoffe, es sind ein paar Denkanstöße dabei.....

Hypnos

Freemont-Schrauber

  • »Hypnos« ist männlich

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Wohnort: München

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. August 2017, 09:39

Ich fahr das Auto noch 10 Jahre, Punkt!

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. August 2017, 11:38

Und ich lasse mich durch diese Kasper in Berlin und diesem Land nicht verunsichern.
Ich habe mein Auto bezahlt, fertig.

Da wir ja eh schon "DDR" 2.0 haben, kann es kaum noch schlimmer werden.

Genau, mal sehen oder abwarten, wie es nach der BTW aussieht.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Baujahr 05/2015

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 839

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. August 2017, 13:46

Ich werde meinen auch weiter hegen und pflegen und fahren, solange er hält. Fahre zwar bisher ein paar Mal im Jahr nach Frankfurt und Stuttgart rein, aber das kann ich zukünftig zur Not auch mit der Bahn erledigen. Am Ende kommt's aber vielleicht eh nicht so heiß auf den Tisch, wie's jetzt noch gekocht wird.
Wenn ich jetzt einen Neuwagen kaufen müsste, würde ich mich wahrscheinlich nach einem Hybriden umschauen (obgleich mir das Angebot derzeit nicht allzu attraktiv erscheint) oder nem schönen V8-Benziner mit Autogas. Dodge Durango zum Beispiel. :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

mike

Mitglied

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. Februar 2014

Freemont: Ja

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. August 2017, 14:32

mit der Dodge Durango kommst du in der Stadt auch nicht mehr rein. Wo willst du parken? :D

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. August 2017, 19:22

Ich fahre meinen ebenfalls, bis das er nicht nervt will. Zudem werde ich auch in verbotene Zonen einfahren, da es von der Polizei ja bereits das Statement gab, dass die nicht die Kapazitäten dafür haben und selbst wenn einer mal erwischt wird, dann sind das ca. 15-30€ Buße und fertig.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 839

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. August 2017, 20:38

mit der Dodge Durango kommst du in der Stadt auch nicht mehr rein. Wo willst du parken? :D

Ich mach mir dann schon Platz! :evil:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. August 2017, 11:42

Semmel, dann machen wir ne Sammelbestellung. :cool:

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Lausitzer61

Freemont-Profi

  • »Lausitzer61« ist männlich

Beiträge: 540

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Bautzen

Freemont: Nein

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. August 2017, 16:58

Hey Leute, es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. Den Diesel abschaffen, das wird in den nächsten 10-15 Jahren nicht passieren. Denkt mal nach, wer alles Diesel fährt. Feuerwehr, DB, Post, Polizei, LKW und Bus. Wie sollen die alle plötzlich auf neue Autos umstellen? Wir fahren unseren Monti bis zum Schluß. Denke dass das Fahrverbot nur für Großstädte kommen wird, wenn überhaupt.

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. August 2017, 18:44

Müsst ihr mir immer alles nachmachen?
....und soll ich Euch mal was sagen? Rein von den Fahrtkosten her ist mein SRT8 mit Autogas günstiger als der frühere Freemont Diesel.
Nur wenns an Ölwechsel, Reifen, Steuer etc geht......

Aber jetzt ist der Markt schon tot. Captain Dirk hats ja schön zusammengefaßt.

ARS2012

Freemont-Profi

  • »ARS2012« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Wohnort: Taufkirchen

Freemont: Ja

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. August 2017, 22:21

Ich versteh das alles nicht. Hab mich auch noch nie mit dem Thema wirklich befasst.
Wenn mich mal jemand aufklären könnte wäre ich sehr dankbar.
Wenn ich also mit meinem V6 in die Stadt fahre und das Teil im Schnitt 15 Liter Benzin verbrennt fahre ich sauberer als mit nem Selbstzünder der 5, 6 oder 7 Liter Diesel braucht? Kann ich mir nicht vorstellen. CO2, Feinstaub usw.? Was bringen also Fahrverbote für Dieselfahrzeuge. Ok, manche ziehen ne ziemlich schwarze Rußwolke hinter sich her, aber deswegen ein generelles Fahrverbot für Diesel? Wie soll das gehen? Es gibt ja kaum noch Benziner zu kaufen. So ein Blödsinn das alles. Verbrauchswerte manipulieren is natürlich wieder ne ganz andere Sache. Aber ich denke es gibt größere Probleme in Deutschland.
Realität ist ein Zustand, der durch Mangel an Whisky entsteht.

Freemont 3.6 V6

Paule60

Mitglied

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 26. September 2016

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. August 2017, 10:49

Dieselverbot

Ich denke das ist alles nur Mache und etwas Wahlkampf, aber denen in Berlin kann man eh nicht trauen. Siehe Maut wollte die Merkel auch nicht, aber schön das wir Deutsche wiedermal inEuropa die Doofen sind, in keinem anderen Land in Europa wird soviel von den Bürgern abverlangt. Mülltrennung Flaschepfand Steuern Strompreise u.s.w. Ich fahre meinen Freemont weiter wie bis her und wenn es soweit ist bekommt er einen Zusatzfilter von Twintec rein und fertíg. Die wissen doch noch nichtmal ob das was bringt in Stuttgart,aber erstmal laut rumposaunen die Grünen Pfeifen. LOL

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. August 2017, 11:09

...aber erstmal laut rumposaunen die Grünen Pfeifen. LOL
Aber in diesem Fall kommt Pfeife nicht von pfiffig :rotfl:
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Baujahr 05/2015

oli124

Freemont-Fahrer

  • »oli124« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 7. März 2016

Wohnort: Löwenstein

Freemont: Nein

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. August 2017, 12:40

Mahlzeit. Bei dir in kirchhause und bei mir in stibbich, also uff em Ländle, gibts kene Verbote..... Aber fahr doch mit deinem moped..
MfG

Wer bremst verliert
:thumbup: :thumbup:

Klug war's nicht - aber geil.
Mein Auto ist nicht schmutzig, das ist gebraucht und nennt sich 'used look' !!

ps1000

Mitglied

  • »ps1000« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2017

Wohnort: Roßdorf

Freemont: Ja

D A
-
A P * * *

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:29

Gerichtsurteil

Gudde,
heute gab es ja das lang erwartete Gerichtsurteil zum Dieselfahrverbot in Deutschland.
Ich wohne im Umland von Darmstadt (Hessen) und muss schon heute auf der Seite der Regionalzeitung lesen, dass der Grüne OB schon die ersten Straßenabschnitte mit einem Fahrverbot versehen will, wann steht natürlich noch nicht da, aber soll ich jetzt mit meinem "kleinen Panzer" durch die engen Seitengassen oder wie stellen die sich das vor, als würde in Darmstadt nicht täglich der Verkehr zusammen brechen, wäre das ja die voll Katastrophe.
Vor allem mein "kleiner Panzer" wurde in 2014 gebaut und hat Euro 5 und ist damit noch nicht ganz 4 Jahre alt und ich soll jetzt gewisse Straßen nicht mehr lang fahren dürfen, nur weil so ein paar Hippies meinen den Diesel als Hauptproblem ausgemacht zu haben.
Da kam es für mich wenig überraschend das gleich in Hamburg (von rot-grün regiert) Ende April die ersten Fahrverbote gelten sollen.
Vor allem Frage ich mich ob man nicht gegen das verhängte Fahrverbot von Städten klagen kann, dann sollen die erstmal nachweisen das sie wirklich alles versucht haben.
Allein schon im Hamburg muss sich da die Regierenden mal Fragen warum deren Elbphillharmonie so teuer geworden ist, hätten die lieber mal gescheit geplant wäre vielleicht auch ein paar Millionen für bessere Umweltmaßnamen übrig geblieben. Berlin kann man das selbe Beispiel mit dem Flughafen machen.
Ich sehe es nicht ein, meinen kleinen Panzer, mit dem ich voll glücklich bin, auch nur im Ansatz zu verkaufen um ein sauberes Auto was mir nicht gefällt, zu kaufen. Wie seht ihr das, sollten wir unsere Montis nachrüsten lassen oder ersteinmal abwarten? Von Fiat ist in der ganzen Geschichte gar nichts zu hören.

Harry

Freemont-Meister

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 19. August 2015

Wohnort: Nähe Magdeburg

Freemont: Ja

J L
-
* * 1

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:57

Bleib' cool!
Bis spätestens zum 01.09.2019, denn bis dahin "darfst" Du mit Diesel-Euro5 in diese Zonen.
Was bis dahin wird und ob überhaupt Fahrverbote kommen wird man erst noch sehen...

Erst einmal noch kein Grund zur Panik.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Freemont: Black Code, Tenore Schwarz, 170 PS Diesel, Schaltwagen, LED's im Scheinwerfer, Baujahr 05/2015

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Februar 2018, 03:31

Meine Dame muss auch nach Darmstadt. Daher kam der große auch zu uns ins Haus. Und da bleibt er auch.
In Darmstadt gibt's doch schon Umweltzonen. Schon mal jemanden gesehen, der das groß kontrolliert? Ich nicht.
Selbst Falschparker gibt's in Darmstadt zu Haufe ohne Kontrolle.
Von daher, werde ich bzw. meine Dame auch nach September 2019 nach Darmstadt hinein fahren.
Mir doch egal, was andere über den Kopf der Bürger hinweg entscheiden!
Ich lasse mich definitiv nicht überall bevormunden!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Februar 2018, 07:39

So habe ich das auch für mich entschieden, ich fahr trotzdem und hab meine Rechtsschutz mal um "Verkehrsrecht" erweitert. Ich finde den Grünen Hofreiter ( den Politiker) ja mehr als abscheulich, aber in einem hat er Recht, die Auto-Industrie hat uns verarscht und sollte nun zur Kasse, die sie ja schon gemacht hat mit dem Verkauf der Autos,gebeten werden um die Karren "sauber" zu machen. Wir dürfen "denen da oben" nicht alles durchgehen lassen. Leute überlegt mal, wir bezahlen die dafür das sie uns melken und restriktieren und die Großindustrie hofieren.

:cursing: :cursing: :cursing:
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!