Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Alfa77

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Februar 2017

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. März 2017, 16:58

Kaufberatung und Finanzierung Freemont

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

ich habe kürzlich einen Freemont beim örtlichen Händler gesehen und finde den Mix aus SUV und Van einfach klasse. Wir sind eine 4köpfige Familie und denken, dass das unser nächstes Familienauto werden könnte. Nun habe ich einige Fragen, bei denen ich mich sehr über Antworten von erfahrenen Freemont-Fahrern freuen würde.

- Der Wagen wird ja seit 2016 nicht mehr gebaut. Gibt es bei Fiat Probleme mit Ersatzteilen bei ausgelaufenen Modellen?
- Wie ist aus Eurer Erfahrung die Automatik? Schaltet sie sanft und ohne ruckeln? Oder sollte ich lieber zum Schaltgetriebe greifen.
- Ich denke an ein Auto mit EZ 2015 und max. 60.000 km als Diesel. Gibt es typische Probleme auf die ich achten sollte?
- Bietet Fiat eine vernünftige Gebrauchtwagen-Finanzierung?

Danke schonmal und viele Grüsse
Günstige Gebrauchtwagenkredite gibt es bei https://www.autokreditevergleich.de/gebr…n-finanzierung/

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. März 2017, 18:30

Servus sind aber viele Fragen.Unserer ist von 2011 und hat 110 Tsd.drauf.Einmal war ein Riemen abgegangen in der Garantie und an der Umluftklappe war der Motor defekt.Für mich mehr als vertretbar!
Unsrer als Schalter nur Top!!!
Mit der Finanzierung kenne ich mich nicht aus.
Aber denke machst nichts verkehrt wenn Du einen Freemont kaufst.
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfa77 (03.03.2017)

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. März 2017, 19:16

Mein Mont wird im Juli 4 Jahre alt und hat inzwischen knapp 85.000 KM, die er ohne nennenswerte Probleme gemeistert hat, auf der Uhr. Da ich leidenschaftlicher Automatik-Fahrer bin, würde ich immer wieder zur Automatik greifen. Man muss sich allerdings schon an die Freemont-Automatik gewöhnen, da sie keinen Kickdown hat, schaltet sie schon manchmal etwas planlos. Ich habe mich dran gewöhnt und komme gut klar. Nach meiner Meinung machst du keinen Fehler wenn du dir einen anschaffst. Das Preis- Leistungsverhältnis ist in der Klasse unerreicht. Schade, dass es keinen Nachfolger gibt. :thumbsup:
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfa77 (03.03.2017)

Alfa77

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Februar 2017

Freemont: Nein

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. März 2017, 12:36

Vielen Dank Ihr Beiden!

Das klingt ja gut. Um die 100.000 km und noch nichts Nennensweres, da ist Fiat ja besser als sein Ruf.

@Jürgen Ich fahre auch sehr gern Automatik und lege da eigentlich viel Wert auf das "Automatik-Gefühl", eben so, dass man gar nicht merkt dass das Auto schaltet sondern einfach so cruisen oder eben bei Druck auf das Gaspedal ein Druck in den Sitz entsteht. :D

Da bin ich dann aber schonmal vorgewarnt. Wenn die Automatik das Fahrgefühl trübt, könnte das leider ein Ausschlusskriterium sein. Dann wird´s vielleicht doch ein Schalter. Allerdings wäre das auch schon ein Kompromis. Vielleicht sollte ich mal einen Probefahren.

Wisst Ihr Beide zufällig, was Euer Freemont so auf 100 km verbraucht und wo etwa die Steuern und die Kfz-Versicherungsprämie liegt?

Danke vorab!
Günstige Gebrauchtwagenkredite gibt es bei https://www.autokreditevergleich.de/gebr…n-finanzierung/

Jürgen

Freemont-Profi

  • »Jürgen« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: Breitengüßbach

Freemont: Ja

B A
-
J K 1 1 5 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. März 2017, 15:32

Steuer kostet er 358€ und für die Versicherung zahle ich mit Vollkasko um die 700€. Hab allerdings noch eine jährliche Fahrleistung von 30.000 KM angegeben, die ich nicht mehr fahre und demnächst ändern lassen muss.

Was den Verbrauch betrifft, findest du hier im Forum total unterschiedliche Aussagen. Ich mach mir nichts vor, denn ich gehöre zu denen, die wohl den höchsten Verbrauch hier haben. Ich tippe jedes mal tanken in eine App und habe im Moment einen Durchschnitts-Verbrauch von 9,7 Ltr. Muss allerdings sagen, dass ich, für Freemont Verhältnisse, ziemlich flott unterwegs bin. Ich habe 33 Jahre alle möglichen Alfa Romeos gefahren und kann (noch) nicht dahin gleiten. :whistling:
Alkohol macht dumm und gleichgültig.............kapier ich nicht, is mir aber auch egal :pfeifen:


Herzliche Grüße aus dem Bamberger Land

Jürgen

Fiat Freemont Lounge, 2,0 Multijet, Automatik, schwarz
Fiat 500C, schwarz

Xl 170

Freemont-Meister

  • »Xl 170« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Bayern

Freemont: Ja

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. März 2017, 20:21

Steuer da 2011 Modell 288€ :D Unser in der Versicherung mit Vollkasko bei 30% DEVK um die knapp 500€.
Verbrauch :rolleyes: bisl aufgemacht 6-7Liter Diesel und Schalter!!!
9/2011 Black ohne Code:D Schalter mit 220 Diesel PS,AHK SK 2470 Kg, 19Zoll & Leder Popoheizung.
Gebremst von einem Hobby 650 Wfu mit 2300Kg(8.50m)

[list][/list]

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. März 2017, 22:22

Steuer gleich 308€, da Modell 2013. 5—8l Diesel Verbrauch! 130tKm runter. Handschaltung

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. März 2017, 20:02

Beim Verbrauch wirst Du viele verschiedene Antworten erhalten, da je nachdem ob Schalter/Automatik/Allrad/170PS (ja/nein)
Den "Höchstwert" (Durchschnitt) von Jürgen kann ich beim selben Modell bestätigen. Wenn der Schwerpunkt jedoch ausschließlich im Stadtverkehr ist, können auch 11-13l/100km zusammenkommen. Da darf man sich nichts vormachen.
Aber andere verbrauchen da auch locker 9-12 l/100km (sagen es nur nicht).

Und bevor Du zusammenzuckst: Ich sage ausdrücklich "ausschließlich Stadtverkehr"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jürgen (06.03.2017)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!