Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Toto

Mitglied

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 22. Juli 2015

Wohnort: VS -Schwenningen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Juli 2015, 20:25

Freemont Kaufberatung ( neuling)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich bin neu hier. Werde mich natürlich auch mal vorstellen. Bin seit Wochen am überlegen welchen Freemont ich , für meine kleine Familie kaufen möchte und sollte.

Da es mein erster relativ teurer Wagen werden soll, und negative und positive Seiten vom Freemont gehört habe, weiss ich echt nicht was tun.

1. Es soll ein gebrauchter sein. Schaltgetriebe max 17000 euro.

2. Ab welches Baujahr? wegen elektrikproblem usw

3 : Diesel 140 PS oder gleich 170 Ps?

4. Kundendienstintervall ? Teuer?



Ich möchte das Auto ein paar Jährchen fahren.

Was könnt ihr mir empfehlen. Klar ist die Pflege vom Vorbesitzer auch wichtig. Mir geht es drum, was soll ich beachten beim Kauf?

Die Fiat Händler wollen mir gleich einen neuen andrehen.

Für Tipps wäre ich euch dankbar.

Gruss Toto` ^^

Histrimont

Freemont-Fan

  • »Histrimont« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2014

Wohnort: Zuhause

Freemont: Ja

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juli 2015, 20:56

Hallo und willkomen! Ich fahre einen 170PS mauellen 2014. und bin sehr zufrieden. Der 140PS hat einen fix getunten Turbolader gegenüber den 170PS mit dem variablen Lader. Ab bj. sind grössere bremsen drinnen aber die kleinen sind auch nicht so schlecht wenn du nicht 'dynamisch' fährst. Servive ist jede 30-40k Kilometer. Nach dem kauf sofort neuestes update draufspielen! Das wär's :thumbsup: Viel Spass beim einkaufen! :D :D :D

Lana

Mitgliedschaft beendet

3

Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:00

Hallo Toto
du kannst so einen, wie meinen (45000km, 3 Jahre alt, die wenigen Probleme behoben, abnehmbare AHK, 8 Aluräder ) um 17500,- bekommen, aber auch einen günstigeren, der wegen etlicher Mängel frustriert verkauft wurde. Leider kann man nicht reinschauen und das beste wäre es, wenn du den Vorbesitzer kontaktieren könntest. Ist bei einem Privatkauf sinnlos, weil der dir nie die Wahrheit sagt.
Es ist also auch etwas Glück nötig. :S

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:10

Hier im Forum schreibt man im Regelfall ja nur bei Problemen. Insofern zeigt es vielleicht ein bisserl ein falsches Bild über das Fahrzeug.
Ich gehöre auch zu den Motzern, muss aber objektiv sagen, dass ich weniger Probleme habe als früher mit Golf oder Renault.
Wohltuend empfinde ich auch die langen Serviceintervalle und die dabei aufgerufenen doch humanen Preise (ich komme ansonsten aus
dem Alfa Romeo-Lager).

Dein Kind(er?) werden den Freemont lieben wegen den Sitzerhöhungen. Das "macht sie erwachsener" (keine Kindersitze mehr).
Vom Fahren her ist die anfängliche Unsicherheit wegen den Fahrzeugausmaßen schnell gewichen - vor allem die Rückfahrkamera
weiß man zu schätzen (und vermißt sie, wenn man mal wieder in ein anderes Fahrzeug zurückwechselt).

Uconnect im Fahrzeug ist eine tolle Sache - aber auch "pflegebedürftig" (tut nicht immer so).
Ansonsten kannste mit dem Fahrzeug wirklich nicht viel falsch machen.
Du brauchst jedoch eine vertrauensvolle Werke. Möglichst mit angeschlossenem AlfaRomeo-Betrieb, da die 2l-Diesel-Maschine ein
alter Alfa-Motor ist.....

Dimitri

Freemont-Schrauber

  • »Dimitri« ist männlich

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 31. August 2014

Wohnort: Holzgerlingen

Freemont: Ja

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:21

Ich habe einen mit automatik und 170 PS. Habe ihn bald ein Jahr und bin voll zufrieden.

Toto

Mitglied

  • »Toto« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 22. Juli 2015

Wohnort: VS -Schwenningen

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:32

:thumbsup:

Lausitzer61

Freemont-Profi

  • »Lausitzer61« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Bautzen

Freemont: Nein

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Juli 2015, 22:48

Also wir haben unseren Monti, 140 PS,Handschaltung, Diesel,seit nunmehr drei Jahren. Und bisjetzt sind wir voll zufrieden. Bis auf einen Besuch vom Marder,gabs keine weiteren Mängel. Wenn du gern ertwas flotter unterwegs bist, denke dann ist der 170-iger der richtige für dich. Du solltest vielleicht überlegen, ob du den 7-Sitzer tatsächlich benötigt. Ansonsten ist der 5-Sitzer völlig ausreichend. Kofferraum ist auch zeimlich groß. Kann man viel Gepäck unterbringen. Zur Not auch mal zu zweit drin schlafen. Durchsichten sind so alle 30 Tausend dran.

Chelsea

Freemont-Fan

  • »Chelsea« ist weiblich

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Südhessen

Freemont: Ja

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Juli 2015, 07:41

naja bis auf die Automatik, die wir dank Chiptuning im Griff haben, würden keiner bei uns in der Familie den Monti wieder hergeben wollen, 170PS AWD und ich bin klein und zierlich und nein - ich habe keine Bedenken wg. der Fahrzeuggröße gehabt - ich bin eh keine Kleinwagenfahrerin, ich finde die hohe Ladekante bspw. beim Ent- und Beladen äußerst charmant. Ich würde ihn wiederkaufen :D
Fiat Freemont Black Code / Tenore-schwarz / 2,0 16V Multijet AWD / Automatik

Fandy

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 23. Juli 2015, 08:50

Bin auch sehr zufrieden nach 60.000 km und 3 Jahren Fahrerei. Der 140er Handschalter reicht allemal, er ist ja auch eine Reisekutsche und kein Sportler. Keine großen Probleme außer ein paar Updates, ein Funkproblem wegen DECT-Telefonen im Haushalt und selbstzerstörerischem Verhalten im Carport (Delle + Spiegel). Einmal Sommerreifensatz erneuert und Batterien in der FFB gewechselt, das wars. Achso, Marderschutz einbauen lassen wegen Dämmungsfraß im Motorraum. Gutes Gelingen, Toto! :thumbup:

Tobi

Freemont-Schrauber

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 20. September 2012

Wohnort: Martin, SK

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

----- * * *
-

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:00

Inzwischen bin ich ja mit beiden Motorvarianten gut vertraut.
Beides in Handschaltung.
Der 170-er ist halt etwas "spritziger", hat halt einfach etwas mehr Druck auf der Leitung. Merkt man vor Allem an der Endgeschwindigkeit.
Das war mein Erster, mit 170PS. Urban-Ausstattung. 2013-er Modelljahr
Der Zweite, wieder Urban, hat jetzt nur noch 140PS. 2015-er Modelljahr
Aber auch damit kommt man gut genug vom Fleck und im Endeffekt vermisse ich die 30PS nicht wirklich.
Ist ja schließlich auch kein Sportwagen...
Mit beiden Fahrzeugen hatte ich bis jetzt, nach insgesamt knapp 2 Jahren und etwa 50TKM gesamt keinerlei größere Probleme was die Funktionalität und Zuverlässigkeit angeht.
Ab und zu hat mal mein iPhone gezickt im Zusammenspiel mit dem UConnect. Aber am Ende lag's am Mobiltelefon bzw. der Software darauf. Nach einem Update des iOS war's wieder ok.
Was ich aus meiner Sicht beachten würde, wäre unbedingt die neuere Bremsanlage.
Ich habe zwar nie einen Wagen mit der alten Bremsanlage gefahren, aber nach den Berichten darüber würde ich zumindest davon die Finger lassen.
Nicht umsonst wurde das ja auch von Fiat verbessert.
Insgesamt ein empfehlenswertes Auto, für Langstrecke, Familie etc.
Aber auch im Stadtverkehr, Parken, etc. also im "Kleinraum" kommt man sehr gut mit ihm zu Recht, wenn man mal die Abmaße "im Hintern" hat, sprich: sich an ihn gewöhnt hat.
Im Endeffekt, trotz der Größe, ein Auto dessen Kanten man gut abschätzen kann.

30TKM Kundendienst hat ca. 300,- gekostet. Allerdings hier in der Slowakei. In DE vielleicht noch etwas teurer.
Bei meinem 140PS-Urban wurde diese Woche die Windschutzscheibe gewechselt wegen Steinschlag. Kosten ca. 740,- gesamt.
Keine Ahnung ob das teuer, normal oder günstig ist im Vergleich zu anderen Fahrzeugen / Herstellern / Werkstätten.
Der Erste; September 2013 - März 2015: Urban, 170PS, 7-Sitzer, Fathom Blue, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel

Der Zweite; März 2015 - ...: Urban, 140PS, 7-Sitzer, Pastellweiss, Extra: Sitzheizung, abschließbarer Tankdeckel, Schiebedach


flarag

Mitgliedschaft beendet

11

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:08

Hallo Toto,

ich würde heute keinen mehr kaufen. Warum? Weil Fiat extrem teuer bei den Ersatzteilen ist und das Auto nur 2 Jahre Garantie hat und die Kulanz bei Fiat bescheiden ist. Das Auto selbst ist prima, aber wenn mal was defekt ist, wird's richtig teuer. Wenn Du ihn längere Jahre fahren willst kann das ein teures Vergnügen werden - muss aber nicht!!!
Natürlich kann man nach der Garantie dann auch günstigere Ersatzteile verbauen "lassen" - dass sollte man nicht ausser acht lassen. Das Auto selbst in in Punkto Preis/Leistung echt top!

Ob Dir das jetzt weiterhilft?
:wacko:

BG
flarag

Lana

Mitgliedschaft beendet

12

Donnerstag, 23. Juli 2015, 12:55

ich würde heute keinen mehr kaufen.
ich habe nicht gewagt, es so direkt auszusprechen, weil ich schon mal deswegen angemacht wurde. X(
Klar, die, die sich gerade einen gekauft haben, wollen nichts von den Unannehmlichkeiten, die auf sie zukommen könnten, (Betonung liegt auf KÖNNTEN) wissen.
Ich würde mir nicht nochmal einen NEUEN kaufen, denn um das Geld bekomme ich zur Zeit woanders mehr Ausstattung. (Thema hatten wir schon, also Kommentare sparen)
Ein gebrauchter wäre zu überlegen, ist aber, wie gesagt, ein Lotteriespiel. :huh:

EMO

Freemont-Profi

  • »EMO« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 24. Juni 2012

Wohnort: Witten (Ruhr)

Freemont: Ja

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Juli 2015, 14:25

Von Privat würde ich keinen Gebrauchten kaufen - zu großes Risiko, ein Montagsauto zu kriegen. Beim kauf vom Händler ist das zumindest eingedämmt, bzw. die Werke hängt dann mit in der Gewährleistung. Bei einem Neuen kann man ja auch ins Klo greifen, wie hier der eine oder andere schmerzlich erfahren musste.

Müsste ich heute ein Auto kaufen, würde es höchst wahrscheinlich wieder ein Freemont werden, neu oder Jahreswagen, vorzugsweise Black Code mit 170 PS als Schalter. Habe meinen Lounge seit Mitte 2012 und bin noch immer sehr zu frieden. Die Kinder lieben ihn, die anderen Familienväter mit ihren Pampers-Bombern gucken immer neidisch, man kriegt 'ne Menge rein und ist flott unterwegs. Auch das UConnect mit dem großen Display ist gut zu bedienen und stimmig. Ich habe den 5-Sitzer und vermisse die 2 "fehlenden" Sitze überhaupt nicht. Also wenn Du ein gutes Angebot findest - schlag' zu!
** Freemont 2.0 Lounge - 170 PS - Schwarz - Schaltgetriebe **

** Bestellt: 20.02.2012 - Ankunft Bremerhaven: 09.06.2012 - Übernahme: 13.07.2012 **

Black Perl

Freemont-Fan

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 14. November 2014

Wohnort: Putzbrunn

Freemont: Ja

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Juli 2015, 15:54

Ich habe von Privat die besseren Erfahrungen gemacht.
bei einem Händler zu kaufen und auf Gewährleistung zu spekulieren ist oft schmerzhaft – (ich z.B. seit 1 Jahr nun im Rechtsstreit bisher noch ohne Ergebnis)
Bei Händlern stehen oft die Fahrzeuge die einer loswerden wollte und die zu einem niedrigen Preis verkauft hat... Und der Händler kennt das Auto in der Regel nicht.

Canelupo

Freemont-Legende

  • »Canelupo« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

Wohnort: Piemont

Freemont: Ja

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Juli 2015, 17:30

ich würde heute keinen mehr kaufen.
ich habe nicht gewagt, es so direkt auszusprechen, weil ich schon mal deswegen angemacht wurde. X(
Klar, die, die sich gerade einen gekauft haben, wollen nichts von den Unannehmlichkeiten, die auf sie zukommen könnten, (Betonung liegt auf KÖNNTEN) wissen.
Ich würde mir nicht nochmal einen NEUEN kaufen, denn um das Geld bekomme ich zur Zeit woanders mehr Ausstattung. (Thema hatten wir schon, also Kommentare sparen)
Ein gebrauchter wäre zu überlegen, ist aber, wie gesagt, ein Lotteriespiel. :huh:


Meinst Du nicht, dass auf Deinen auch mal Unannehmlichkeiten zukommen KÖNNTEN?

Fossi

Freemont-Meister

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: LB(D)/AL(I)

Freemont: Nein

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Juli 2015, 17:43

Weil Fiat extrem teuer bei den Ersatzteilen ist und das Auto nur 2 Jahre Garantie hat und die Kulanz bei Fiat bescheiden ist.


Das mit der Garantie und der Kulanz stimmt.
Das Fiat "extrem" teuer ist, kann ich nicht bestätigen. Da zähl ich Dir ein halbes Dutzend andere Automarken auf, deren Werkstatt-Stundensätze noch teurer sind.
Du musst (nach der abgelaufenen Garantiezeit) ja nicht zur Fiat-Werke. Freie Werkstädten gibts zuhauf und der Freemont ist kein Ufo mit Spezialtechnik.

Siehe anderer Thread mit den Angaben zu den Kundendiensten und den Preisen.....

Toy4ever

Freemont-Veteran

  • »Toy4ever« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Wohnort: Erlangen

Freemont: Nein

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. Juli 2015, 18:20

Gemeint waren wahrscheinlich die Preise der Original-Ersatzteile für den Freemont. Die sind in der Tat unverschämt teuer. Stundensätze für die Werkstatt kann jeder Händler selbst festlegen, das stimmt und liegt nicht an der Marke.
Drei Jahre Freemont gefahren, drum bin ich auch noch hier. :P

Lana

Mitgliedschaft beendet

18

Donnerstag, 23. Juli 2015, 18:59

Meinst Du nicht, dass auf Deinen auch mal Unannehmlichkeiten zukommen KÖNNTEN?
NEIN!
1.) Ich spreche aus Erfahrung mit dieser Marke. Wenn wirklich mal was kaputt gehen würde, wird das noch innerhalb der 3 Jahresgarantie repariert.
2.) Schau mal in die Foren von den Asiaten. Die langweilen sich. Da gibt es fast nur Fragen über diverse Funktionen


Ich habe Glück gehabt mit meinem Free. Zwar nicht 100%ig, aber es wurde alles 100%ig repariert. Habe allerdings auch den Generalimporteur als Händler und der damalige Fiat-Meister, war ein Bekannter. Jetzt habe ich eben bei diesen Händler, der, glaube ich 7 Marken führt, wieder eine "Reisschüssel" gekauft. Hatte ja vorher schon mal 2 für die Firma geleast und 3 Jahre ohne Sorgen gefahren. (Blechschäden ausgenommen ;( )


Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 7 025

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 585

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 23. Juli 2015, 22:23

ich habe nicht gewagt, es so direkt auszusprechen, weil ich schon mal deswegen angemacht wurde.

Wer austeilt, kann auch einstecken. :D
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

il_brutto

Freemont-Fahrer

  • »il_brutto« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 14. Juli 2015

Wohnort: Woltersdorf

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

20

Freitag, 24. Juli 2015, 07:30

Ich fahre seit genau 3 Wochen einen Freemont, war also vor kurzem noch in genau Deiner Situation. Das Forum hat mir schon super weitergeholfen, so dass es ein Lounge, 170 PS Schalter mit 7.200 km für 20.500 € geworden ist.

Bei all den beschriebenen möglichen Problemen habe ich mich bewusst für den Kauf beim Händler entschieden. Die Sachmängelhaftung inkl. der Schuldvermutung des Händlers bis zu 6 Monate gibt schon etwas Sicherheit. Man wird Dir so zumindest keine groben Probleme mitverkaufen. Außer das bei meinem Free die Freisprechanlage keinen Ton überträgt funzt alles super.

Bei Deinen Preisvorstellungen solltest Du einen Diesel ab der Version My Freemont mit bis zu 70.000 km über mobile.de o.ä. suchen, dann findet sich sicher einer. Ich empfehle die 170 PS Variante. Wenn Du bereit bist etwas weiter zu fahren erhöhen sich die Chancen noch mehr. Ich hatte im Radius von 200 km Ausschau gehalten und da gab es einige. Tatsächlich musste ich dann nur 25 km zum Händler fahren.

Viel Spaß beim suchen und finden!


cheers Micha
Cheers
Micha

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!