Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

21

Mittwoch, 21. September 2011, 12:39

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Danke für die Info. Den werde ich mir dann wohl auch holen !

freemontfan

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

  • Nachricht senden

22

Montag, 3. Oktober 2011, 09:42

Xenon gibts serienmäßig bei der ital. Ausführung URBAN

4x4 gibts in KÜRZE mit 2.0 170PS Dieselmaschine

http://www.freemont.fiat.com/engines.html

1 Frage:

Wo gibts ein "DEUTSCHES" Benutzerhandbuch für den "Uconnect Radio Handfree"?

audison

Freemont-Schrauber

  • »audison« ist männlich

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 2. Juli 2011

Freemont: Ja

M Y K
-
X X 1 1 1

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

23

Montag, 3. Oktober 2011, 10:25

Zitat



Xenon gibts serienmäßig bei der ital. Ausführung URBAN
Kannst du auch zeigen wo du die Information her hast. Ich kann leider kein Xenon finden.

Zitat



4x4 gibts in KÜRZE mit 2.0 170PS Dieselmaschine
Ist in Deutschland schon bestellbar. Preisliste

Lana

Mitgliedschaft beendet

24

Montag, 3. Oktober 2011, 17:47

Bevor das Navi nicht verfügbar ist und die Rückfahrkamera werd ich mir den Freemont nicht kaufen. Es mangelt an Mikrochips die aus bekanntlichen Gründen in Japan im Rückstand sind.

Was ist das für ein Chip? Ich habe einen Vorführer (170PS) gekauft, mit dem auch Probefahrten durchgeführt wurden, die Übergabe hat man mir dann aber verweigert, mit dem Hinweis, dass noch ein Chip getauscht werden muss, der erst Ende Oktober lieferbar ist.

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

25

Montag, 3. Oktober 2011, 18:51

@Lana - was hat er denn für einen Touch drin - einen 4.3 oder den 8,4 Zoll ? Beim 8,4 Zoll wäre ja das Navi integriert....was wohl aber noch nicht lieferbar ist ...... Ich hatte mich aufgrund dessen für das TOMTOM entschieden.

Gruß alpenjodel

Lana

Mitgliedschaft beendet

26

Montag, 3. Oktober 2011, 20:39

Hallo Alpenjodl,

Navi ist keines drinnen, aber die Sonderaustattung für den Urban wie 19", Sitzheizung, Lederaustattung, Schiebedach ist mir nicht aufgefallen. Muss aber leider noch auf den mysteriösischen Chip warten. Musste ja unbedingt den mit 170 PS haben; mit dem 140iger könnte ich schon fahren.

Lana

Mitgliedschaft beendet

27

Montag, 3. Oktober 2011, 20:40

Xenon gibts serienmäßig bei der ital. Ausführung URBAN



dann müsste Xenon ja zum Nachrüsten möglich sein! Probleme wird es allerdings beim TÜF geben.

alpenjodel

Mitgliedschaft beendet

28

Montag, 3. Oktober 2011, 22:22

Von 140 auf 170 PS ueber chip glaube ich nicht. also meiner (170 PS urban schwarz, Leder,19 Zoll, DVD-System) wird wohl gerade produziert oder verschifft......ich muss auch warten.

Hajo272

Freemont-Profi

  • »Hajo272« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 18. November 2011

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

M H
-
* * * * *

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:20

Ich habe da was gefunden, wohl ganz "frisch" in der Bucht: Tankdeckel
AWD/Automatik-Freemont in Lounge-Ausstattung mit zusätzlichem Tagfahrlicht und Frontsensoren in symphonic-blue, geordert als Vorführwagen
bestellt am 02.12.2012
Liefertermin gem. Kaufvertrag: Juni 2012
Lieferdatum: 22.02.2012
abgeholt: 01.03.2012, seitdem: :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Powerflash (20.12.2011)

BellaItalia

Freemont-Fahrer

  • »BellaItalia« ist männlich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:36

Das mit dem Xenon halte ich für ein Gerücht...gibt es nicht lt. Fiat. LG
:thumbup: "Heute wird 5x mehr in Medikamente für die männliche Potenz und Silikon für Frauen investiert, als für die Heilung von Alzheimer-Patienten. Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit großen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von denen kann sich erinnern, wozu das gut ist." ;(


stevey10

Freemont-Fahrer

  • »stevey10« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 4. November 2011

Wohnort: nähe Graz

Freemont: Nein

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 20. Dezember 2011, 14:12

Ich habe da was gefunden, wohl ganz "frisch" in der Bucht: Tankdeckel
Genau den habe ich bestellt vor ca. 3 Wochen. Passt.

Quino666

Mitglied

  • »Quino666« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2011

Wohnort: München

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Dezember 2011, 23:06

Ich habe vor einigen Wochen bei einem Fiat-Händler per Zufall den Freemont "entdeckt". Da für mich nur ein Auto in Frage kommt, dass Xenon-Scheinwerfer hat, habe ich gleich nach Xenon gefragt und die Auskunft erhalten, dass diese erst ab Frühjahr 2012 erhältlich ein sollen.

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann ist der Freemont wieder gestorben.
Denn schon die elektr. Sitzverstellung ohne Memory-Funktion war für mich ein ziemlicher Abwertungsfaktor.

Viel Spaß

Quino666
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quino666« (24. Dezember 2011, 11:23)


altro

Mitglied

  • »altro« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2011

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

33

Freitag, 23. Dezember 2011, 22:05

Xenon

Hallo Zusammen,

bin neu hier und habe schon einige Beiträge im Forum gelesen. Wirklich sehr aufschlussreich. Angst machen mir allerdings die zitierten vielen Elektronikprobleme.... Hoffentlich nur Kinderkrankheiten.
Wollte berichten, dass ich mich zur Probefahrt am 28.12.2011 beim Fiathändler angemeldet habe. Meine Frage war auf Grund der guten Informationspolitik dieses Forums prompt: kommt Xenon ja oder nein? Er sagte, dass Xenon definitiv in Vorbereitung sei und ab Frühjahr verfügbar. Fahre einen dt. Dienstwagen mit (aktiven Kurvenlicht) Xenon und meine Frau und ich möchten Xenon nicht mehr missen. Vor allem an einem Neuwagen. Also ein ausschlaggebendes Kaufargument für den Freemont.
Das Auto kaufen wir für meine Frau, Kinder und Urlaub. Mit Allrad und fast allem, was die Zubehörliste hergibt. Deutsche Vans sind bei dem Preis und der Ausstattung des Freemonts kein Thema mehr. Andere Importautos auf Grund des Designs auch nicht. Das Auto hat wirklich gute Anlagen. Allerdings sind wir Fiat-Neukunden und schon etwas skeptisch ob auch wirklich alles ohne Fehler in allen Teilen ist ... ;)
Ich bin gespannt auf die Probefahrt und werde mich nach der Bestellung noch mal hier melden.
Danke an dieses wirklich hilfreiche Forum, ein frohes Fest und viel unbekümmerten Spaß mit Eurem Freemont!

hefla

Freemont-Fahrer

  • »hefla« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Wohnort: ANSBACH

Freemont: Ja

A N
-
* * * * *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

34

Samstag, 24. Dezember 2011, 09:03

"Fehler in allen Teilen ist" .muss gleich mal.. :D


1. ein Argument für Leute, die keine Ahnung haben - der Spruch wird von der D-Fraktion seit 40 Jahren künstlich am Leben gehalten

2. Besstes Preis-Leistungsverhältnis.- such mal, wo am Markt findest Du ein vergleichbares Angebot?

3. A1 ist auch nicht viel Schlechter als Xenon- und Kurvenlicht? ein Gimmik...

4. Multijet-Diesel (über 1 Milion Km mit denen ohne Probleme unterwegs)

5. in unserem privaten Fuhrpark stehen Italo-Autos seit 1972, die besten seit ca. 2004

Z.Z.

Alfa 159 und Gulietta

Lancia Musa

Fiat 500, Punto, Punto Gt,

Dukato, Scudo, Phedra, Croma beruflich

letzterer geht bis März Richtung 200.000km- ohne Probleme- und wird durch den Freemont Urban 170 ersetzt.

Mein Cheffe ist VW/Audi-Fan und hat mir vor dem Croma einen "Passad" angedreht- NIE mehr! Jetzt wolte er mir einen Tschechen andrehen :cursing: ABGELEHNT!!!

Probleme über Probleme....., er mit Seinen Q und S3, S4 von A ebenso..

UND...

Wenn sich hier jemand über eine Fehlende Memory-Funktion ärgert, sollte er mal einen Vergleich bei Ausstattung und Preis zum Wettbewerb machen, er wird schnell merken, dass er Bei AMB einige Euronen drauf packen muss.

NICHT ÄPFEL mit BIRNEN und so...

Schimpfen und nörgeln auf "hohem Niveau"

Trotzdem und gerade darum

Schöne Feiertage

hefla

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Semmelrocc (24.12.2011)

Quino666

Mitglied

  • »Quino666« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2011

Wohnort: München

  • Nachricht senden

35

Samstag, 24. Dezember 2011, 11:16

Jeder kann bei seinem Auto Pech oder Glück haben. So kannst Du mit Deinen Italos Glück haben und ein anderer Pech. Ich habe selbst keine verstärkte Markenbindung und fahre alles was mir gefällt und finanzierbar ist.

Bisher bin ich Golf I, Ford Escort, Daimler, Seat Arosa, Skoda Octavia und jetzt Yeti gefahren. Mit keinem hatte ich große Probleme, aber die Ansprüche sind halt gestiegen und zwar in Qualität und Ausstattung. Da wir pro Jahr ~ 40.000km fahren (Tendenz steigend) sind diese Punkte auch nicht unwichtig. Wenn man dann liest, dass es immer wieder Softwareprobleme (Autos neu gestartet werden müssen etc)gibt und grundlegende Eigenschaften wie Xenon(?) TFL, Sitzmemory und abschließbarer Tankdeckel fehlen, dann hat das nichts mit Gläubigkeit an Deutsche Marken zu tun sondern einfach nur an Komforteinbussen. Denn ein mit lenkendes Xenon-Licht bietet einfach einen enormen Zusatzgewinn an Fahrsicherheit. Auch der Momory-Sitz bietet mehr Sicherheit wenn mehrere Leute ein Auto fahren. Da jeder sofort seine für sich optimale Sitzposition hat man nicht mit einem "Kompromiss" fahren muss oder an jeder Ampel irgend etwas anpassen muss und man erst die optimale Einstellung gefunden hat wenn man ausgestiegen ist.
Das sind sicherlich Punkte, die bei 90% der PKW-Fahrer in Deutschland nicht zählen, da bei <10.000km / Jahr dies alles nebensächlich ist. Aber den ein oder anderen Trifft es und der darf auch darüber meckern und seinen Unmut kundtun, denke ich.

Und zum Schluss noch Skoda hat auch günstige Preise, eine Top Qualität und bietet fast alles (bis auf moderne Assistenzsysteme) die das Herz begehrt. Nebenbei liegt das alles auch noch im Preisbereich eines Fiat!

Viel Spaß

Quino666

PS: Was ist ein "Passad" und "AMB"?
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quino666« (24. Dezember 2011, 11:22)


Diesel-Fan

Moderator

  • »Diesel-Fan« ist männlich

Beiträge: 7 293

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Freising

Freemont: Ja

F S
-
X H 1 2 3

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

36

Samstag, 24. Dezember 2011, 13:24

Passad = VW Passat
AMB = Audi_Mercedes_BMW
8o
Bestellt: 6.Dezember 2011: 170er Allrad/Automatik in Blau + Lounge-Ausstattung
Unverbindlicher Liefertermin
:
29.Februar 2012 Vom Händler abgeholt: 02.März.2012
Internetanschluß@Home: 220/100 Mbit


altro

Mitglied

  • »altro« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2011

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

37

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:35

Xenon, Markenimage, heutige Dieselqualität & Probleme f. Motoren

...Na da habe ich aber für Krawall gesorgt - sorry, war nicht meine Absicht.
Vielleicht will mir "hefla" auch nur die Angst nehmen. Wenn ja - Danke!

Vielleicht sollte ich mal meine "Angst" begründen:
- es ist trotzdem viel Geld für das Auto und man liest hier von vielen Pannen, die ich persönlich bei neuen Autos nicht kannte
- privat hatte ich bis jetzt einen Italiener - lang ists her - einen neuen alfa 33: super emotione - super kosten in der werkstatt
- in unserem Fuhrpark ist ein 19 Sitzer Iveco (50cc15, BJ. 2009) - der ist nur am Zicken, innerhalb der Garantie schon Getriebewechsel (Agile dorma, totaler Mist)
....
nun zu den "deutschen":
- eine anderer Bus auf LT Basis (Bj. 2005) läuft kostengünstiger, weil weniger Macken
- dann noch im Fuhrpark Golf TSI 160 PS, DSG, Highline: komplett fehlerfrei, aber auch fast neu (Bj. 2010)
- dann gabs 1997 einen Golf TDI, nach 80.000 Einpritzung kolabiert, Motor platt
- dann privat 1999 einen Passat + 1990 Passat (gebraucht), beide nicht ganz fehlerfrei, ca. 3 Jahre gefahren, naja
...soviel zu VW

- als Dienstwagen von 2001 - 2005 Audi A3, A4 und A6: alle top, 60.000 km pro Jahr, nichts dranne
...soviel zu Audi (finde Audi aber vom Design immer noch langweilig)

- hatte nur zwei Opels (Vectra B und Sintra), beide wg. Motorschaden kolabiert, beide Scheckheft, beide unter 100TKM

Soviel zu den Langzeiterfahrungen mit einer Marke.

Sicherlich bin ich statistisch ein "Nichts". Aber man macht seinen Ärger Luft, erzählt es in der Bekanntschaft, es entsteht ein Image: und das gibt es bei Fiat auch noch immer.
Zum Image gehört aber auch, dass die Fiat-Motoren wirklich gut sind. Die deutschen zwar besser (BMW) aber auch teuerer.
Und da sind wir wieder beim Thema:
Ich lass mich gern vom Freemont positiv überrraschen!

Nun noch ein kleiner TIP als Langzeittester diverser Autos:
Unsere Busse fahren nur Stadtverkehr. Die Motoren (Diesel) werden davon nicht besser. Vor allem das Einspritzsystem durch den seit einigen Jahren höheren Anteil von Bio-Sprit.
Anzeichen für die Beschädigungen der Einspritzung bei unseren Fahrzeugen:
- Unrunder Motorlauf (LT wackeln vom Ganghebel)
- beim morgendlichen Start Qualmentwicklung
- Qualm beim Beschleunigen

Habe auch in diversen Foren gelesen, dass die Beimischung von Zweitaktöl gegen die Verkokung helfen soll. Sogar Taxiunternehmen hauen ganze Fässer in ihre eigenen Tankstellen rein und berichten, dass die Einspritzsystem nicht mehr kollabieren.
Das probiere ich seit 4 Monaten. Mit großem Erfolg.
Kein Qualm auch nach langer Standzeit (eine Woche), kein unrunder Motorlauf, kein Qualm beim Beschleunigen.
Nach der dritten Beimischung zeigt das Rezept Wirkung.

Wer daran Interesse hat, einfach mal im Netz googeln - gehört ja nicht wirklich hier her.
Ich kanns nur empfehlen und werde meinem neuen Freemont dann auch mal die 2T-Öl-Diät verordnen.

Traurig dabei ist, dass die Mineralölkonzerne den Autofahrer mit den Problemen alleine lassen (keine reinigenden Additive mehr im normalen Diesel) und die Autoindustrie keine "Bio-tauglichen" Einspritzsysteme entwickelt.

Ich hoffe, den kleinen Markenkonflikt ein bisschen entschärft und nach dem Chiptunig ;) für eine saubere Einspritzung gesorgt zu haben.

Frohe Weihnachten!

Blondmaus73

Freemont-Schrauber

  • »Blondmaus73« ist weiblich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 1. November 2011

Wohnort: Erding

Freemont: Ja

E D
-
* * * * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 25. Dezember 2011, 07:52

Hallo zusammen! Jetzt möchte ich auch mal etwas zu den fehlenden Funktionen beim Freemont sagen.Da wir immer zwei Autos haben ( ein großes und ein kleines ) sind wir auch schon einige Marken gefahren. Der Freemont wird unser 4. großes auto.Vorher fuhren wir einen Chrevrolet Transport, VW sharan (nie wieder!!!!) und jetzt bis Januar einen Honda FRV.Letzterer geht im Januar zum Händler und ich war in den 4 Jahren nur zufrieden.Das ist auch unser 1. Diesel und ich möchte es nicht mehr missen.Grade bei großen Autos und vollbeladen möchte ich noch zügig unterwegs sein und nicht von den Spritkosten aufgefressen werden!Wenn wir uns für ein neues Auto entscheiden,dann überlege ich mir im Vorfeld was mir wirklich wichtig ist.Bei uns gehört Xenon nicht dazu.Ich habe doch auf dem Automarkt die freie Wahl und kann mir das Auto aussuchen mit den Bedürfnissen die mir wichtig erscheinen! Ich entscheide mich aber nicht für einen Freemont und beschwere mich dann über fehlendes Xenon, Memory Funktion usw.Das weiss ich vorher! Wir finden das Preis-Leistungsverhältnis für dieses Auto super uund als große Familie müssen wir auch etwas aufs Geld schauen!
Die fehlende Anhängelast ist zum Glück für uns seit einem Jahr nicht mehr so wichtig,da unser Wohnwagen jetzt auf einem Dauerstellplatz steht.Sonst hätten wir uns den Freemont nicht gekauft!Wir haben uns vor zwei Wochen als Zweitwagen einen vier Jahre alten Punto Sport gekauft und sind absolut begeistert!Das Auto hat sämtliche Ausstattung die das Herz begehrt und fährt sich einfach super! Somit trennen wir uns von unserem Corsa leichten Herzens.Mit der Ausstattung vom Punto war beim Opel Corsa nichts bezahlbares zu finden!Nun freuen wir uns auf unseren Freemont der wenn es gut läuft schon 4 Wochen früher kommen soll!
Normalerweise sollte man bei einem neuen Auto 1 Jahr warten,bis die Kinderkrankheiten ausgebessert wurden.Aber 1. brauchten wir jetzt einen neuen und zweitens gibt es die anfänglichen Probleme bei vielen anderen Marken auch! (eigene Erfahrung )
Wir sind guter Dinge und hoffen dass unser Freemont bald da ist!

Euch allen noch zwei schöne Weihnachtstage und allen Freemontfahrern ( NEID!!!) allzeit gute Fahrt!

Biene
Endlich stolze Besitzerin: Freemont Urban , 170 PS , Sitzheizung , underground black ,7 Sitzer :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

altro (25.12.2011)

hefla

Freemont-Fahrer

  • »hefla« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Wohnort: ANSBACH

Freemont: Ja

A N
-
* * * * *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 25. Dezember 2011, 09:47

Sorry, wollte keinen von der Seite anmachen... auch "keine Markenkrieg" vom Zaun brechen

und meine "schreibweise" erklären ( Diesel-Fan hat es ja nachgeholt)

hätte auch noch weiter ausholen können:

S4 Getriebeschaden bei 25 T, S3 Getriebeschaden bei 60T, VW TDI bei 80T, Opel Omega bei 60T um die Ohren flog, usw.
aber auch gute Erfahrungen mit 5er BMW, X3, 325er Cabrio, VW T5, A4, Octavia oder Seicento als Stadtflitzer 160T


wollte aber auch nicht irgend jemand bekehren und wenn er meint für einen Sharan 15 T€ mehr auszugeben, bitte, soll er...

Auch wenn mir jemand erzählt, er geht nur nach der ADAC-Pannenstatistik, dann sollte er aber wissen, wie die zusammengestellt ist, bzw. wird und viele Fahrzeuge, die über einen eigenen Werksservice repariert werden, gar nicht auftauchen.

Auch dass, die meisten "Liegenbleiber" Elektronikprobleme sind, ist auch bekannt,

Mich kot.. nur an, wenn, und das ist leider in einigen Foren so, viele die noch nie einen Italiener gefahren haben "schei..und schlecht" über was schreiben..... :cursing:

DA HAB ICH NICHT NUR EIN AUGE AUF!!!!! X(

Beispiel: Einer fährt Skoda und schreibt nur negativ in einem MB-oder BMW-Forum, gibt es nicht, meint ihr? doch leider!!

Das heist, nicht, dass man "Bedenken" anmelden kann.

Also, nochmal, wollte keinem was....

und.. nochmal

"Frohes Fest"

Terranova

Freemont-Fan

  • »Terranova« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 24. September 2011

Wohnort: Wels

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 27. Dezember 2011, 16:53

Meines Erachtens ist tatsächlich das licht ein Mängel hatte im SAAB auch nur normales Licht und das war mir lieber als jedes Xenon, aber hier könnte ruhig etwas (mehr) verbessert werden. Bin jetzt erst 200 km unterwegs gewesen musste aber die Nebelscheinwerfer reklamieren da beide von innen anlaufen, sonst konnte ich noch nichts feststellen. Bin sehr zufrieden für die Preisklasse.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!