Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 561

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 30. September 2015, 22:56

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich würde mal vermuten, dass ein moderner Diesel besser gefiltert ist als dein Benzin-Schluckspecht. ;)
Den Benziner kann man jedenfalls sehr gut riechen, wenn er ordentlich aufs Gas langt, das hat sich auch bei den modernen Fahrzeugen nicht verändert. Bei den Benzin-Direkteinspritzern ist ja mittlerweile schon bekannt, dass der Partikelausstoß nicht besonders gesund ist und eigentlich gefiltert werden müsste – wie beim Diesel schon üblich.
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fossi (01.10.2015)

Dragonstiger

Freemont-Profi

  • »Dragonstiger« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Wohnort: Wörth

Freemont: Ja

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 30. September 2015, 23:41

Der Diesel ist überhaupt keine "Dreckschleuder". Die sind, wie Semmelrocc schon sagte, sauberer als manch Benziner heutzutage!
Und, jeder der bei klarem Verstand ist, wird merken, dass diese Elektro Autos keinen Umwelt nutzen haben! Sie sind am Ende wieder Sondermüll, wo sich wieder niemand über dessen Entsorgung Gedanken gemacht hat! Stehen wir wieder da, wie mit unserem Atommüll jetzt.
Ich bin absolut gegen diese Elektro Autos. Hier wird nur mit "umweltschonend" und "Emissionenslos" geworben, aber niemand über dessen tatsächlichen Dreck informiert!
Und zu VW und Audi (canelupo): glaubst du echt jedem Mist, den die Medien berichten? Schon mal drüber nachgedacht, dass manche Themen nur aufgebauscht werden, um andere Sachen hinter unserem Rücken durch zu bringen? 'Medien sind ja immer ehrlich und sagen nur die Wahrheit, nicht das was ihnen vorgelegt wird' Ironie aus

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 561

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 00:18

Genauso schnell kann man aber auf der anderen Seite vom Pferd fallen und pauschal alles hinterfragen und ablehnen, was nicht ins eigene Weltbild passt...
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Diesel-Fan (01.10.2015)

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 561

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 00:43

Nachtrag: Den stetig verschärften Grenzwerten haben wir zu verdanken, dass die Umwelt heute viel besser dasteht als sagen wir mal vor 30 Jahren. Da kann man natürlich immer denjenigen, die sie festlegen (oder auch denen, die darüber berichten oder auch nicht), gewisse eigene Interessen unterstellen.
Die aktuell geltenden Emissions-Grenzwerte für Autos sind für Benziner leichter einzuhalten – möglicherweise will man damit Einfluss auf den weiter anhaltenden Dieseltrend nehmen, meinetwegen.
Ich habe mal Zahlen rausgesucht und habe beispielsweise interessante Auswertungen aus Berlin gefunden (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/um…e_text/k312.pdf). Dort sieht man sehr schön, wie sich die Luftverschmutzung in den letzten 25 Jahren verringert hat: Die Emission von Schwefeldioxid ist auf 5% im Vergleich zu damals gesunken, Feinstaub auf heute 15%, und selbst die jetzt so kritisierten Stickoxide sind mittlerweile auf ¼ des damaligen Wertes gesunken. Das sind Errungenschaften, die die Industrie ohne Druck von außen wohl kaum in Angriff genommen hätte. Da helfen auch die diversen "Skandale" oder die nächste Sau, die durchs mediale Dorf getrieben wird, letztlich auch mit. ;)
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Major (01.10.2015), Fossi (01.10.2015), EMO (02.10.2015)

Major

Freemont-Profi

  • »Major« ist männlich

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

Wohnort: Heilbronn

Freemont: Ja

- H N
-
H S 7 2

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 07:41

Obwohl der Dieselmotor nicht der primäre Grund meiner Kaufentscheidung war ...... @semmelroc, :thumbup: good posting :thumbup:
Live´s too short for ugly, little cars :evil:

Dragon

Freemont-Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 12. April 2013

Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Freemont: Nein

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 08:44

Ich denke beide sind Dreckschleudern jeder auf seine Weise. Der eine mit Kohlendingsbums der andere mit Stickdingsbums. Ein kalter Benziner stinkt schon gewaltig und auch ein Diesel unter voller Last stinkt gewaltig. Aber ja es ist um einiges besser geworden. Wenn ich noch denke wie es mit den Wartburg und Trabis war.
Ich habe mir den V6 gekauft weil ich es mir im Moment leisten kann und die Vorschriften mir das (noch) nicht nehmen. Es ist Unvernunft pur (wie das ganze Auto an sich). In vielem muss man zum Umweltdenken gezwungen werden. Wie oft siegt die Bequemlichkeit schnell ins Auto zu springen wo man auch das Fahrrad nehmen könnte.
Nach Berlin fahre ich mittlerweile mehr mit den Öffentlichen als mit dem Auto weil das alles Gut passt und Stimmig ist. Nur wenn das alles passt wird es mal ein Elektro- oder Wasserstoff- oder was weiß ich Auto.
Das was VW gemacht ist eine Riesen Schweinerei und Sie haben sich einfach dämlich angestellt und tun es immer noch. Da sieht man was allgemein Blue, Green und was weiß ich Wert sind. Ich kann zwar meine Schadenfreude nicht verhehlen aber das tut der Wirtschaft nicht Gut und ist glaube ich noch nicht abzusehen wie es ausgeht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EMO (02.10.2015)

Freeride

Freemont-Schrauber

  • »Freeride« ist männlich

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2012

Wohnort: Herten Westerholt

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 09:58

Auch wenn wir hier kurz vor offtopic sind...

Die Elektroautos bereiten nicht nur Probleme bei der Entsorgung. Das sehe ich im Rahmen des Batterierecyclings gar nicht so drastisch. Es sind eher die Emissionen, die bei der Herstellung von Elektroautos und deren Entsorgung ausgestoßen werden, die um ein Vielfaches höher liegen, als bei Autos mit fossilen Brennstoffen. Hinzu kommt das Problem der Herstellungsorte. Während alle Autohersteller längst nicht mehr nur im eigenen Land ihre Otto- und Selbstzünderautos produzieren, sieht das bei Elektroautos noch anders aus. Da muss der in Hollywood hippe Prius einmal über den Pazifik, um dort anzukommen (das der Freemont aus Mexico kommt, sei jetzt mal egal... 8) ) und noch weiter, um in anderen Ländern anzukommen. Dann kommt noch die Herstellung der riesigen Energiezellverbünde in betracht, die dem Auto als Batterie dienen. Die Emissionswerte der Herstellung eines solchen Verbundes stehen einer furzenden Kuhweide oder einer regulären Autofabrik in nichts nach und übertreffen diese sogar. Dann noch der finanzielle Aspekt. Ein elektrisch betriebenes und bezahlbares Auto hat den Nutzwert und den Sexappeal eines Eimers, es sei denn man schaut sich bei Tesla um, aber ich sprach ja von bezahlbar. Dafür muss man Unsummen hinblättern, neben der monatlichen Miete für die Batterie. Um es mal auf Ruhrdeutsch zu sagen: Wat is da los?
Alt: Fremont Urban 2.0 140 hp, Bossa Nova White, 7-Sitze, 19" Satin-Felgen, 8,4 " Navigation

Neu: Freemont Black Code 2.0 170 hp, Automatik, AWD, Schwarz-Metallic, 7 Sitze, DVD-Paket

Semmelrocc

Moderator

  • »Semmelrocc« ist männlich

Beiträge: 6 913

Registrierungsdatum: 16. September 2011

Wohnort: Leun

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

F B
-
* * * * * *

Danksagungen: 561

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 10:53

Ein elektrisch betriebenes und bezahlbares Auto hat den Nutzwert und den Sexappeal eines Eimers, es sei denn man schaut sich bei Tesla um

:rotfl:
2011 Freemont Urban JTD 170 PS | Progressive Grey | EBC Premium-Discs und Blackstuff-Bremsbeläge | Tagfahrlicht | Chrom | AHK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freeride (01.10.2015)

Freakazoid

Freemont-Profi

  • »Freakazoid« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin / Altlandsberg

Freemont: Ja

Verbrauch: Spritmonitor.de

S R B
-
* * * *

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 09:07

dafür musst ihn aber auch zu Schrott fahren. Abkaufen wird dir diesen Schlitten keiner. ;)

Ich schon. Für einen guten Preis.
Dadurch das ich mit Rennrad auf Arbeit fahre mache ich kaum mehr kilometer. :-D
Dunkel die Seite ist! Halts MAUL Yoda und FRISS deinen Toast!!
-> Lounge, 2.0 Multijet, AWD, met. Schwarz, Leder Beige, Standheizung,
Parksensorgen vorne, TFL-Hella, Marderabwehr, Dashcam, AHK abnehmbar

Viking42

Freemont-Fan

  • »Viking42« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: Alsace, neben Basel

Freemont: bestellt

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 13:38

Ich habe mal den for edge angeschaut, 10cm kurzer als der freemont fand ich schon eine hertzbrecher,
V6 würde es auch nicht in der EU geben, oder mit oheh Co2 tax
Freemont Lounge v6 3.6 pentastar
Weiss aussen, Dunkel Beige Leder, Dachfenster und DVD hinten


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Freemont.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!